Deutschland
Login

Ein Login ist zur Zeit im Travel Guide nicht möglich. Bitte wechseln Sie zum Einloggen auf unsere Homepage.

Homepage
Nizza, Frankreich, reiseführer, Travel Guide, Lufthansa
Nach Rubriken sortieren
  • Gut zu wissen
  • Entdecken
  • Genießen
  • Angebote

Stadtplan

Kurzüberblick

Frankreich, Nizza, Lufthansa, Travel Guide, Travelguide

Bestpreissuche

ab
Frankfurt - Nizza,
Hin- und Rückflug, 7 Tage
ab
Frankfurt - NCE,
Hin- und Rückflug, 7 Tage

Top 10 Sehenswürdigkeiten

Promenade des Anglais, Nizza, Frankreich, Lufthansa, Travelguide, Travel Guide

Lufthansa Holidays
Flug & Hotel

Snapshot
Nizza - zwei Seiten einer Stadt

Frankreich
Allgemeine Informationen

Frankreich, Lufthansa, Travel Guide

Flughafeninformation

Flughafen, Airport, kontinental, Flotte, Lufthansa, Stadtführer

GEO-Tipp
Die beste Socca in Nizza

powered by
GEO TIPP
Die besten Insidertipps für Nizza - ausgewählt von der GEO-Redaktion

Mobil in Nizza

Stadtführer, Lufthansa, Travelguide, vor Ort unterwegs

Nachtleben

Stadtführer, Lufthansa, Travelguide, Nachtleben, Nightlife

Restaurants

Stadtführer, Lufthansa, Travelguide, Restaurants, Travel Guide

Veranstaltungen

Hotels

Unsere Empfehlungen direkt
buchen bei

Wetter & beste Reisezeit

23°
Donnerstag, 14.07.2016
17:00 UTC

Telefonieren & Internet

Telefonieren & Internet, Stadtführer, Lufthansa, Travelguide

Shopping in Nizza

Stadtführer, Lufthansa, Travelguide, Shopping, Einkaufen

Mietwagen finden

Crewtipp

Jörg Schneider, Lufthansa, Travel Guide, Nizza

Etikette
Verhaltensregeln für Frankreich

Stadtführer, Lufthansa, Travelguide, Reise-Etikette, verhalten, Benehmen

Gesundheit

Gesundheit, Vorsorge, Risiken vorbeugen, Stadtführer, Lufthansa, Travelguide

Visa & Einreise

Gut zu wissen

Stadtplan Nizza

Points of interest: Ihre ausgewählten Kategorien
    Alle anzeigen
    Gut zu wissen

    Nizza: Das Beste von Provence und Côte d’Azur

    Nizza (französisch Nice) ist schon seit dem 18. Jahrhundert mondäner Badeort und Sehnsuchtsziel für Sonnenhungrige, aber auch Industrie- und Großstadt sowie Präfektur des Départements Alpes-Maritimes. Das milde Klima und das besondere Licht, das schon Künstler wie Chagall und Matisse faszinierte, ziehen Reisende aus aller Welt an. Auch die Reichen und Schönen schätzen die wunderschöne Lage an der Baie des Anges zwischen Cannes und Monaco.

    Auf der Prachtstraße Promenade des Anglais flaniert man in gleißendem Sonnenlicht vorbei an prächtigen Bauten der Belle-Époque, während in der Altstadt (Vieux Nice) das Alltagsleben in den schattigen Gassen stattfindet.

    Hier findet an der Cours Saleya der berühmte Blumenmarkt statt, vom Burghügel genießen Besucher die Aussicht über den alten Hafen und die Dächer von Nizza. Die Grande Corniche, die Küstenstraße zwischen Nizza und Monaco, bietet ein atemberaubendes Panorama auf die französische Riviera und das Cap Ferrat. Zum Baden im Sommer oder zum Erholen und für Trekking-Touren außerhalb der Hochsaison sind Nizza, das gebirgige Hinterland und die Weiten der Provence das ganze Jahr über attraktive Reiseziele.

    Angebote

    Bestpreissuche

    Entdecken

    Top 10 Sehenswürdigkeiten in Nizza

    ListeKarte
    Nizza, Frankreich, Lufthansa, Travelguide, Travel Guide

    Altstadt

    Vieille Ville
    Nizza
    Frankreich
    Auf der Karte anzeigen

    Zwischen dem Burgberg und der Rue des Ponchettes schlägt das Herz der Stadt in der Vieille Ville, der Altstadt. In den schmalen Gassen finden sich Bistros, Caféterrassen und Feinkostläden, aber auch die bunten Wäscheleinen zwischen den Häuserzeilen sieht man dort flattern. Auf dem Cours Saleya findet täglich (außer Mo.) der berühmte Blumenmarkt statt, auch Obst, Gemüse und Gewürze werden angeboten. Zu den Sehenswürdigkeiten des Viertels gehören u. a. die Cathédrale St. Réparate mit ihrer bunt gedeckten Kuppel und die barocke Chapelle de la Miséricorde.

    Musée Matisse

    164 avenue des Arènes de Cimiez
    06000 Nizza
    Frankreich
    Tel: 04 9381 0808
    Auf der Karte anzeigen

    Öffnungszeiten:
    Mi – Mo 10:00 – 18:00

    Henri Matisse (1869-1954) lebte und arbeitete viele Jahre in und um Nice-Cimiez. Hier ist seit 1963 in der Villa des Arènes, einem Parizierhaus im Genueser Stil aus dem 17. Jahrhundert, das Matisse-Museum untergebracht. Die Dauerausstellung, inzwischen um einen Neubauflügel erweitert, zeigt Gemälde, Zeichnungen, Scherenschnitte und Skulpturen aus allen Schaffensperioden, so dass ein Eindruck vom Gesamtwerk Henri Matisses entsteht. In temporären Ausstellungen wird darüber hinaus jeweils ein Aspekt des Werks ausführlicher beleuchtet.

    Promenade des Anglais

    Promenade des Anglais
    Nizza
    Frankreich
    Auf der Karte anzeigen

    Die breite Promenade des Anglais ist eine mehrspurige Straße mit Rad- und Fußweg entlang der Baie des Anges. Doch gilt die von Palmen gesäumte Strandpromenade auch als Inbegriff des eleganten Riviera-Lebens im 19. Jahrhundert. Von den prächtigen Gebäuden sind das Hôtel Negresco, der Palais de l‘Agriculture sowie die Art-déco-Fassade des Palais de la Méditerranée erhalten.

    Musée d’Art Moderne et d’Art Contemporain (MAMAC)

    Place Yves Klein
    06364 Nizza
    Frankreich
    Tel: 04 9713 4201
    Auf der Karte anzeigen

    Öffnungszeiten:
    Di – So 10:00 – 18:00

    Das Museum für moderne und zeitgenössische Kunst ist in einem monumentalen futurischen Gebäude auf dem Paillon untergebracht, es wurde 1990 nach Plänen von Yves Bayard und Henri Vidal erbaut. Die Dauerausstellung zeigt Werke der amerikanischen und französischen Avantgarde ab 1960, darunter Roy Lichtenstein, Andy Warhol und Niki de Saint Phalle. Die interessante Dach- und Terrassenkonstruktion des Gebäudes erlaubt eine wundervolle Aussicht über die Dächer von Nizza.

    Parc de la Colline du Château

    Parc de la Colline du Château
    Nizza
    Frankreich
    Auf der Karte anzeigen

    Öffnungszeiten:
    8-19 Uhr (1.-30. September)
    8-18 Uhr (1. Oktober-31. März)
    8-19 Uhr (1. April-31. Mai)
    8-20 Uhr (1. Juni-31. August)

    Vom Schloss, dem Château, ist fast nichts mehr zu sehen, doch die Parkanlage auf dem Hügel ist umso schöner erhalten. Im Schatten der Feigenbäume, Pinien und Palmen kann man wunderbar ausruhen vom – zugegeben – etwas strapaziösen Aufstieg. Doch der Ausblick auf die Altstadt und die Promenade des Anglais belohnt die Anstrengung. Wer nicht gut zu Fuß ist, nimmt den Aufzug von der Rue des Ponchettes.

    Musée National Marc Chagall

    Avenue du Docteur Ménard
    06000 Nizza
    Frankreich
    Tel: 04 9353 8720
    Auf der Karte anzeigen

    Öffnungszeiten:
    Mi-Mo 10-18 (Mai bis Oktober)
    Mi-Mo 10-17 (November bis April)

    Dieses Museum am Fuße des Cimiez-Hügels ist ganz dem Werk Marc Chagalls (1887-1985) gewidmet. Es wurde 1973 in Anwesenheit des Künstlers eröffnet und zeigt in der Dauerausstellung u. a. 17 Gemälde der „Message biblique“, der Biblischen Botschaft, ein Werkzyklus zur Genesis, zum Exodus und zum Hohelied Salomos. Darüber hinaus werden auch andere Kunstwerke aus verschiedenen Schaffensperioden ausgestellt.

    Plage Publique des Ponchettes (Öffentlicher Strand Ponchettes)

    Rue des Ponchettes
    06300 Nizza
    Frankreich
    Auf der Karte anzeigen

    An der Baie des Anges wechseln sich private und öffentliche Strände ab. Dieser öffentlich und kostenlos zugängliche Abschnitt liegt gegenüber der Cours Saleya und der Rue des Ponchettes. Auf Kieseln legt jeder sein Handtuch aus oder zeigt auf dem eigens aufgeschütteten Beach-Volleyballplatz sein Können. Gleich nebenan liegen die Privatstrände, an denen Sonnenliegen und-schirme vermietet werden sowie Duschen und Umkleiden zur Verfügung stehen.

    Villa Masséna

    65 rue de France
    06364 Nizza
    Frankreich
    Tel: 04 9391 1910
    Auf der Karte anzeigen

    Öffnungszeiten:
    Mi – Mo 10:00 – 18:00

    Das Museum für die Geschichte Nizzas und der Region ist in der prächtigen Villa Masséna untergebracht, einem architektonischen Juwel an der Promenade des Anglais. Es liegt inmitten eines wunderschönen Parks und illustriert die Entwicklung Nizzas von der Ankunft der ersten Wintergäste am Ende des 18. Jahrhunderts über die Abtretung der Grafschaft an Frankreich im Jahre 1860 bis zur Glanzzeit in den 1930er Jahren.

    Train des Pignes

    Gare de Nice, 12 avenue Thiers
    06000 Nizza
    Frankreich
    Tel: 04 9703 8080
    Auf der Karte anzeigen

    Öffnungszeiten:
    Viermal am Tag

    Der „Pinienzapfenzug“ verkehrt mehrmals täglich zwischen Nizza und Digne-les-Bains, der Hauptstadt des Départements Alpes-de-Haute-Provence. Die Strecke führt von der Riviera hinauf in schwindelnde Höhen, durch 25 Tunnel, über 16 gemauerte Viadukte und 13 Metallbrücken. Die Fahrzeit beträgt etwa drei Stunden, wobei die Bahn zahlreiche Zwischenhalte einlegt. Für eine Pause empfehlen sich das malerische, mittelalterliche Felsendorf Entrevaux oder Annot als Ausgangspunkt für Wanderungen, zum Beispiel auf dem wundervollen Rundwanderweg Les Grès d’Annot (ca. 8 Kilometer, Dauer: mindestens vier Stunden/ohne Pausen).

    Château de Crémat

    442 chemin de Crémat
    06200 Nizza
    Frankreich
    Tel: 04 9215 1215
    Auf der Karte anzeigen

    Öffnungszeiten:
    Mo – Sa 09:00 – 12:30 und 13:30 – 17:30

    Das Weinanbaugebiet Bellet ist zwar klein, doch verfügt es über einige der ältesten Lagen Frankreichs. Bereits seit 1941 ist das Gebiet als Appellation d’Origine Contrôlée (AOC) ausgezeichnet. Man verlässt Nizza auf der Route de Canta Gallet Richtung Norden und gelangt nach etwa zehn Kilometern in die malerischen Weinberge. Eines der Güter, die zu besichtigen sind und Verkostungen anbieten, ist das Château de Crémat mit Blick auf das Tal des Var.

    Entdecken

    Nizza – zwei Seiten einer Stadt

    ListeKarte

    Zaren, Lords und Weltstars – in Nizza traf sich einst die High Society. Das dekadente Flair von früher hat Patina angesetzt, prägt die Stadt an der Côte d’Azur aber bis heute.

    Doch Nizza kann auch anders: modern, frisch, futuristisch.

    Beste Adresse

    37 Prom. des Anglais
    06000 Nizza
    Frankreich

    Tel: +33 4 93 16 64 00
    Auf der Karte anzeigen

    1912 eröffnet, noch heute das erste Haus am Platz oder, besser gesagt, an der Strandpromenade: das Hotel Negresco, ein Musterexemplar der Belle Époque.

    Blühende Zeiten

    Cours Saleya
    06300 Nizza
    Frankreich

    Auf der Karte anzeigen

    Nizzas legendärer, prächtiger Blumenmarkt am Cours Saleya findet dienstags bis sonntags statt. Montags an gleicher Stelle: Ramsch und Antiquitäten.

    Heiliges Denkmal

    2 Avenue Nicolas II
    06000 Nizza
    Frankreich
    Auf der Karte anzeigen

    Verzicht? Ein Fremdwort für Zar Nikolaus II. Eine Kirche reichte nicht, eine eigene Kathedrale musste her. Gebaut wurde bis 1912. Ihr Name: Saint-Nicolas.

    Glamour Strand

    107 Quai des États-Unis
    06300 Nizza
    Frankreich
    Auf der Karte anzeigen

    Seit jeher die Badewanne der Reichen und Schönen: die Plage Beau Rivage – ein Strand mit Spa, Bar und Restaurant; Sonnenliegen gibt’s ab 20 Euro pro Tag.

    Leuchtende Kunst

    164 Avenue des Arènes de Cimiez
    06000 Nizza
    Frankreich

    Tel: +33 4 93 81 08 08
    Auf der Karte anzeigen

    Vom besonderen Licht in Nizza schwärmten viele Künstler, Henri Matisse lebte hier von 1916 bis 1954. Das Matisse-Museum zeigt heute Hunderte seiner Werke.

    Anpfiff

    Boulevard des Jardiniers
    06200 Nizza
    Frankreich

    Tel: +33 4 97 07 29 66
    Auf der Karte anzeigen

    Seit 2013 spielt hier der französische Fußball-Erstligist OGC Nizza. 2016 ist Nizzas neues Stadion Allianz Riviera auch Spielstätte der Europameisterschaft.

    Hipster-Herberge

    3 Av. des Fleurs
    06000 Nizza
    Frankreich

    Tel: +33 4 97 07 26 26
    Auf der Karte anzeigen

    Negresco? Hipster schlafen lieber im Hi Hotel: die Fassade ist unauffällig, dahinter gibt’s kunterbuntes Design. Baden können Gäste am hoteleigenen Privatstrand.

    Neue Stadt

    Eco-Vallée
    Nizza
    Frankreich
    Auf der Karte anzeigen

    Der neue Stadtteil Eco-Vallée soll Nizza fit für die Zukunft machen und IT-Firmen anlocken. Enthusiasten träumen gar vom „französischen Silicon Valley“.

    Kunst-Palast

    Place Yves Klein
    06000 Nizza
    Frankreich

    Tel: +33 4 97 13 42 01
    Auf der Karte anzeigen

    Auch aktuelle Kunstwerke haben in Nizza ihren Platz. Und was für einen! Vier Marmortürme, verbunden durch Glasbrücken – das MAMAC ist selbst eine Skulptur.

    Für Flaneure

    1 Prom. des Anglais
    06000 Nizza
    Frankreich
    Auf der Karte anzeigen

    Schrittweise wird die Promenade des Anglais, Nizzas Strandpromenade, derzeit neu gestaltet. Schon fertig: der Park Promenade de Paillon.

    Gut zu wissen

    Landesinformationen

    Überblick

    Frankreich gehört zu den beliebtesten Reisezielen überhaupt. Kein Wunder, bei der Vielfalt, die es seinen Besuchern bietet: Strände, Schlösser, die Boulevards von Paris, die Naturschönheiten wie das Loire-Tal und die Alpen, die Lavendelfelder der Provence, dazu Gourmetrestaurants und Weine von Weltklasse – Qualität und Vielfalt der Angebote für Touristen sind kaum zu überbieten.

    Die Hauptstadt Paris ist seit jeher Sehnsuchtsort für Reisende aus Europa und Übersee, und doch ist die Stadt nur eines der vielen erstklassigen Reiseziele, die Frankreich zu bieten hat.

    Geographie

    Frankreich ist das flächenmäßig größte Land der EU. Es grenzt im Norden an den Ärmelkanal (La Manche), im Nordosten an Belgien und Luxemburg, im Osten an Deutschland, die Schweiz, Italien und Monaco. Im Süden wird Frankreich vom Mittelmeer begrenzt, im Südwesten von Spanien und Andorra und im Westen vom Atlantischen Ozean. Die Insel Korsika liegt im Mittelmeer nördlich der italienischen Insel Sardinien.

    Zu Frankreich gehören auch die Überseedépartements Guadeloupe, Martinique, Französisch-Guayana, Réunion und Mayotte.

    Die landschaftliche Vielfalt reicht von den Bergmassiven der Alpen und Pyrenäen über die Flusstäler der Loire, der Saône-Rhône und der Garonne bis zur Côte d’Azur und den flacheren Regionen der Normandie und der Atlantikküste.

    Allgemeinwissen

    Fakten

    Bevölkerung: 66,3 Millionen (Stand: 2015)

    Bevölkerungsdichte (pro qkm): 114

    Hauptstadt: Paris.
    Einwohner: 2,23 Millionen (Stand: 2013)

    Sprache

    Amtssprache ist Französisch, es gibt viele regionale Dialekte. In der Bretagne wird zum Teil Bretonisch gesprochen, in Korsika Korsisch, Baskisch ist im Südwesten verbreitet.

    An den Schulen wird Englisch, Deutsch oder Spanisch als Fremdsprache unterrichtet.
    Franzosen sind sehr stolz auf ihre Sprache. Touristen sollten sich daher zumindest einen Grundwortschatz aneignen.

    Schon das Bemühen, Französisch zu sprechen, wird meist erfreut zur Kenntnis genommen.

     

    Währung

    1 Euro = 100 Cents. Währungskürzel: €, EUR (ISO-Code). Banknoten gibt es in den Werten 5, 10, 20, 50, 100, 200 und 500 Euro, Münzen in den Nennbeträgen 1 und 2 Euro, sowie 1, 2, 5, 10, 20 und 50 Cents.

    Elektrizität

    230 V, 50 Hz. Die Mitnahme eines Adapters wird empfohlen.

    Feiertage

    2016

    Neujahr: 1. Januar 2016
    Ostermontag: 28. März 2016
    Tag der Arbeit: 1. Mai 2016
    Christi Himmelfahrt: 5. Mai 2016
    Tag des Waffenstillstands 1945: 8. Mai 2016
    Pfingstmontag: 16. Mai 2016
    Nationalfeiertag: 14. Juli 2016
    Mariä Himmelfahrt: 15. August 2016
    Allerheiligen: 1. November 2016
    Tag des Waffenstillstandes 1918: 11. November 2016
    Weihnachten: 25. Dezember 2016

    2017

    Neujahr: 1. Januar 2017
    Ostermontag: 17. April 2017
    Tag der Arbeit: 1. Mai 2017
    Tag des Waffenstillstands 1945: 8. Mai 2017
    Christi Himmelfahrt: 25. Mai 2017
    Pfingstmontag: 5. Juni 2017
    Nationalfeiertag: 14. Juli 2017
    Mariä Himmelfahrt: 15. August 2017
    Allerheiligen: 1. November 2017
    Tag des Waffenstillstandes 1918: 11. November 2017
    Weihnachten: 25. Dezember 2017

    Alle Angaben ohne Gewähr

    Entdecken

    Die beste Socca in Nizza

    Klar, wer in Nizza ist, sollte unbedingt Socca probieren. Der Pfannkuchen ähnliche Fladen aus Kichererbsenmehl, Olivenöl, Salz und Wasser ist die Spezialität der Stadt. Aber wo isst man die beste Socca? Für die Niçois gibt es da nur eine Antwort: Chez Pipo. In dem urigen Restaurant in der weniger touristischen Ecke des Hafenviertels wird das Rezept seit Jahrzehnten von Besitzer zu Besitzer weitergegeben.

     

    Chez Pipo
    13 Rue Bavastro
    06000 Nizza
    Frankreich
    Tel.: +33 4 93 55 88 82

    Gut zu wissen

    Vor Ort unterwegs

    Öffentliche Verkehrsmittel

    Das Stadtzentrum erkunden Sie am besten zu Fuß oder mit der 2007 eingeweihten Straßenbahn (Tramway). Die Straßenbahnlinie 1 verkehrt täglich zwischen 4 und 1 Uhr zwischen dem Hôpital Pasteur über den Palais des Expositions durch die Altstadt und wieder Richtung Norden bis zur Station Henri Sappia. Die Haltestellen sind gut zu erkennen, denn jede von ihnen ziert ein auffälliges zeitgenössisches Kunstwerk, so dass eine ungewöhnliche Freiluftgalerie entstanden ist. Außerdem gibt es zahlreiche Buslinien, die in der Stadt und in der Region verkehren. Der Verkehrsbetrieb heißt Lignes d’Azur (Tel.: 08 1006 1006; lignesdazur.com). Einzelfahrscheine und Zeitkarten können Sie beim Busfahrer oder an den Fahrkartenautomaten der Haltestellen kaufen.

    Taxis

    Taxis in Nizza hatten lange nicht den besten Ruf, da immer wieder Betrugsfälle bekannt wurden, bei denen Kunden ein überhöhter Fahrpreis berechnet worden war.

    Achten Sie also darauf, dass das Taxameter angestellt ist und die Gebühr den offiziellen Tarifen entspricht, die auf der Karte hinter dem Fahrersitz ausgehängt sind. Es gibt zentrale Taxistände u. a. am Bahnhof in der Avenue Thiers oder am Hôtel Negresco. Es ist jedoch auch üblich, Taxis auf der Straße heranzuwinken.

    Leihfahrrad

    In Nizza, Cagnes-sur-Mer und Saint-Laurent-du-Var kann man an insgesamt 175 Standorten eines der blauen Fahrräder von „VéloBleu“ ausleihen (und auch wieder zurückgeben). Das mehr als 100 Kilometer lange Radwegenetz bietet sich für Stadtbesichtigungen, Touren am Wasser oder für kurze Strecken an. Zum Freischalten der Räder braucht man eine Bankkarte. Mehr Informationen bei VéloBleu (velobleu.org, Tel.: 04/ 93 72 06 06).

    Genießen

    Nightlife in Nizza

    ListeKarte

    In den Gassen der Altstadt, vor allem rund um die Cours Saleya, lassen sich wunderbar die warmen Sommerabende verbringen. Die Bars und Cafés sind oft bis in die frühen Morgenstunden geöffnet. Auch auf der Promenade des Anglais reihen sich schicke Lokale aneinander.

    Darüber hinaus finden an den privaten Stränden wie am Szenetreff Hi-Beach oder der Plage Beau Rivage fast jeden Abend fröhliche Partys statt. Musikliebhaber besuchen die Oper, das Konservatorium oder die Freiluftbühne, das Théâtre de Verdure im Jardin Albert 1er, wo Rock- und Jazzkonzerte stattfinden.

    Les Distilleries Idéales

    24 rue de la Préfecture
    06300 Nizza
    Frankreich
    Auf der Karte anzeigen

    An der Ecke Rue de la Préfecture und Rue de la Poissonnerie finden Sie dieses gemütliche Altstadt-Bistro. Innen ist es rustikal eingerichtet, doch wenn Sie einen der Außerplätze an den kleinen Tischen bekommen, können Sie das abendliche Publikum einfach vorbeiziehen lassen. Es gibt viele Sorten Bier vom Fass und kleine Mahlzeiten.

    Le Bar des Oiseaux

    5 rue Saint Vincent
    06300 Nizza
    Frankreich
    Auf der Karte anzeigen

    Nur wenige Schritte vom Palais de Justice entfernt liegt diese Bar mit erstklassiger Restauration. Die musikalische Untermalung hat an jedem Wochentag ein anderes Thema, von Chanson bis Jazz. Freitags und samstags gibt es Live-Musik. Gleich nebenan in der Rue de l’Abbaye befindet sich die gleichnamige Traditionsbühne, das Théâtre des Oiseaux.

    Opéra de Nice

    4-6 rue Saint François de Paule
    06300 Nizza
    Frankreich
    Auf der Karte anzeigen

    Bereits im späten 18. Jahrhundert stand an dieser Stelle an der Promenade des Anglais ein Theater. Nach Zerstörungen und Bränden eröffnete der aktuelle Belle-Époque-Bau Ende des 19. Jahrhunderts. Hier werden Opern, Ballette und Konzerte aufgeführt.

    Smarties Bar

    10, Rue Défly
    06000 Nizza
    Frankreich
    Auf der Karte anzeigen

    Die Electro-Lounge im 70er-Jahre-Stil finden Sie in der Nähe des Musée d’Art Moderne et d’Art Contemporain (MAMAC). Im Retro-Ambiente legen meist am Wochenende DJs House, Techno und Electro auf.

    Bar Le Relais

    37 promenade des Anglais
    06300 Nizza
    Frankreich
    Auf der Karte anzeigen

    In der eleganten Bar des Hôtel Negresco fühlt man sich wie in der Belle Époque. Im stilvollen Interieur eines echten Grandhotels genießt man sonntags und montags Piano-Musik, samstags gibt es Live-Musik. Beflissene Kellner servieren Champagner und Cocktails.

    Genießen

    Restaurants in Nizza

    ListeKarte

    Einige Klassiker der provenzalischen Küche kennt jeder, etwa die Salade Niçoise aus Tomaten, Ei, Sellerie, Thunfisch und Anchovis, oder Ratatouille, den Gemüseeintopf aus Auberginen, Zucchini, Paprika und Zwiebeln. Auch Knoblauch und vielerlei heimische Kräuter wie Rosmarin, Thymian, Basilikum und Salbei werden verwendet; man kennt sie auch getrocknet und gemischt als Herbes de Provence. Zum Essen trinkt man gern den regionalen Wein, den Côtes de Provence.

    In Nizza finden Sie viele Restaurants, Brasserien und Bistros in allen Preisklassen. In der Altstadt werden Sie rund um die Cours Saleya und die Cathédrale St. Réparate nicht lange suchen müssen. Auch entlang der Promenade des Anglais ist die Auswahl groß. Wer das Typische sucht, probiert auf dem Blumen- und Gemüsemarkt (Cours Saleya, täglich außer montags) an einem der Imbissstände ein Pan bagnat (Knoblauchbrot mit verschiedenen Belägen) und eine Socca (Kichererbsenfladen).

    La Petite Maison

    11, Rue Saint François de Paule
    06300 Nizza
    Frankreich
    Auf der Karte anzeigen

    Preisniveau: Gehoben

    Nur wenige Schritte von der Promenade des Anglais in Richtung Altstadt liegt dieses Gourmet-Restaurant. Auf der Karte stehen vor allem regionale Spezialitäten wie Pizza Provençal, Tapenade (aus Oliven, Kapern und Anchovis) oder Farcis niçois, ein Gemüse-Fleisch-Auflauf. Das Restaurant ist äußerst beliebt bei Touristen, Einheimischen und der Prominenz; eine Reservierung ist unbedingt zu empfehlen.

    Café de Turin

    5, Place Garibaldi
    06300 Nizza
    Frankreich
    Auf der Karte anzeigen

    Preisniveau: Moderat

    Diese Brasserie ist eine Institution in Nizza. In dem schlichten Lokal bekommt man keine aufwändigen Menüs, sondern Meeresfrüchte, frisch und direkt vom Fischmarkt. Die Spezialität des Hauses sind Gerichte mit schwarzen Seeigeln, die es allerdings nur im Winter gibt. Alle Gerichte werden auch außer Haus verkauft.

    La Table Alziari

    4 rue François Zanin
    06300 Nizza
    Frankreich
    Auf der Karte anzeigen

    Preisniveau: Moderat

    Im Gewirr der steilen engen Altstadtgassen leuchtet das Bistro mit seinem sonnengelben Anstrich den Gästen freundlich entgegen. Interieur, Service und Karte sind gleichermaßen unkompliziert: Holztische und eine Kreidetafel genügen, eventuelle Fragen werden am Tisch geklärt. Als empfehlenswert gelten die regionalen Spezialitäten wie das Daube d’agneau, ein in Rotwein geschmortes Lammragout.

    La Merenda

    4 rue Raoul Bosio
    06300 Nizza
    Frankreich
    Auf der Karte anzeigen

    Preisniveau: Moderat

    Küchenchef Dominique Le Stanc kochte einst im Sternerestaurant Chantecler des Hôtel Negresco, bis er dieses Bistro eröffnete. In der offenen Küche zaubert er seither traditionelle provenzalische Gerichte wie Tarte de Menton (Oliven-Zwiebel-Kuchen) oder Ratatouille. Das Lokal ist klein und immer gut besucht. Zum Reservieren muss man während der Öffnungszeiten persönlich kommen, weil es kein Telefon gibt. Nur Barzahlung möglich.

    Chez René Socca

    2, Rue Miralhéti
    06300 Nizza
    Frankreich
    Auf der Karte anzeigen

    Preisniveau: Günstig

    Die provenzalische Alternative zu Pommes und Burger ist die Socca, eine Art Pfannkuchen, hergestellt aus Kichererbsenmehl, Olivenöl, Salz und Wasser. Diese und andere Snack-Spezialitäten wie Pissaladière (Zwiebel-Sardellen-Oliven-Kuchen) zum Mitnehmen oder zum Essen an einem der Bistro-Tische bekommen Sie bei René am nördlichen Ende der Altstadt.

    Entdecken

    Alle Events in Nizza

    Printemps des Poètes (Poesie-Festival)

    5. – 20. März 2016
    Website

    Ort: Nizza

    Die Organisation „Printemps des Poètes“ wurde 1998 vom damaligen Kulturminister Jack Lang gegründet, um das nationale Bewusstsein für die Dichtung zu fördern. Sie stellt Lehrmaterialien für Schulen zur Verfügung, unterhält eine umfangreiche Internetseite mit Datenbank und organisiert ein landesweites Poesie-Festival. In Nizza finden u. a. in der Bibliothèque Louis Nucéra, in Cafés und Parks Lesungen, Performances und Diskussionsveranstaltungen statt.

    Printemps des Arts (Kunst-Festival)

    19. März – 10. April 2016
    Website

    Ort: Monte Carlo

    Dieses Musikfestival wurde 1970 von Fürstin Gracia Patricia von Monaco ins Leben gerufen. Seitdem treffen sich jedes Jahr im Frühling Solisten und Ensembles der Weltspitze, um Musik des 11. bis 20. Jahrhunderts aufzuführen. Die Konzerte finden an verschiedenen Orten in Monaco statt, darunter das Auditorium Rainier III und das Grimaldi-Forum. Außerdem wird bereits im Januar und Februar eine „Caravane musicale“ organisiert, eine Konzertreihe in der Region, zum Beispiel in Cannes, Menton und Villefranche-sur-Mer.

    Grand Prix von Monaco (Formel 1)

    26. – 29. Mai 2016
    Website

    Ort: Circuit de Monaco

    Die gut drei Kilometer lange Strecke durch das kleine Fürstentum ist die kürzeste und schwierigste Strecke der Formel 1. Die Fahrer müssen 78 Runden fahren, auch der kleinste Fehler könnte fatal sein – eine enorme Leistung. Für die Zuschauer werden Tribünen aufgebaut, und Monaco schwelgt in Promi-Parties.

    Nationalfeiertag

    14. Juli 2016
    Website

    Ort: Nizza

    Die Feiern zum Nationalfeiertag beginnen um 18 Uhr mit militärischen Ehren und dem Singen der Nationalhymne am Monument du Centenaire im Jardin Albert 1er. Am Abend verwandelt sich mit Beginn der „PromParty“ die Promenade des Anglais in eine Freiluft-Tanzfläche, wo bis in den Morgen hinein gefeiert wird.

    Catherine-Ségurane-Tag

    25. Noveber 2016

    Ort: Kathedrale Sainte Réparate

    Der Legende nach rettete Catherine Ségurane Nizza im Jahr 1543, als sie den Türken ihr entblößtes Hinterteil zeigte. Daraufhin ergriffen die geschockten Belagerer die Flucht. Zwar ist dieser Vorfall nicht historisch belegt, aber die einfache Waschfrau wird alljährlich am 25. November als Schutzpatronin von Nizza gefeiert.  In der Kathedrale Sainte Réparate findet eine Messe statt, gefolgt von einem feierlichen Umzug, und ein Kranz wird an Caterine Séguranes Gedenkstein in Alt-Nizza abgelegt.

    Festival International du Cirque de Monte-Carlo (Internationales Circus Festival)

    19. – 29. Januar 2017
    Website

    Ort: Chapiteau de Fontvieille, Monaco

    Das Festival International du Cirque de Monte-Carlo findet seit 1974 statt. Prinzessin Stéphanie von Monaco ist seit dem Tod ihres Vaters, Fürst Rainier, Präsidentin der Veranstaltung. Aus dem stationären Zeltbau Chapiteau de Fontvieille übertragen etwa 50 TV-Sender den Wettbewerb. Das Festival gilt als eine der wichtigsten Zirkusveranstaltungen der Welt.

    Rallye Monte-Carlo

    16. – 22. Januar 2017
    Website

    Ort: Monte Carlo

    Die Rallye Monte-Carlo führt durch die Seealpen im Hinterland Monacos. Die Strecke gilt wegen der unberechenbaren Witterung und der großen Unterschiede, was den Zustand der Strecke angeht, als extrem anspruchsvoll. Höhepunkt ist kurvenreiche Überquerung des Col de Turini.

    Karneval

    10. – 26. Februar  2017
    Website

    Ort: Promenade des Anglais, Nizza

    Der Karneval in Nizza wird schon seit dem 13. Jahrhundert gefeiert und ist heute eine der größten Veranstaltungen an der Côte d’Azur. Ganz Nizza spielt verrückt in den Tagen vor der Fastenzeit, wenn etwa eine Million Besucher anreisen, um u. a. die große Festwagen-Parade oder den Blumencorso zu sehen.

    Fête du Citron (Zitronenfest)

    16. Februar – 6. März 2017
    Website

    Ort: Menton, Nizza

    In Menton, direkt an der italienischen Grenze, startet die Open-Air-Saison mit dem farbenfrohen Spektakel beim Zitronenfest. Das Frühlingsfest steht jedes Jahr unter einem anderen Motto, an dem sich u. a. die Gestaltung der Festwagen orientiert. Auch abends gehen die Feierlichkeiten weiter: In den Jardins Biovès wird ein Lichterfest nach Märchen-Motiven inszeniert, und auf der Promenade du Soleil am Wasser ein nächtlicher Festumzug. Zeitgleich finden das Festival International d’Orchidées und eine Handwerksmesse in Menton statt.

    Festival International de Jeux (Spielefestival)

    24. – 26. Februar 2017
    Website

    Ort: Palais des Festivals et des Congrès, Cannes

    Beim Spielefestival können Spiel-Begeisterte Hunderte von Gesellschaftsspielen, Video-Spielen oder PC-Spiele kennenlernen. Der Eintritt ist frei.

    Alle Daten unter Vorbehalt. Bitte verifizieren Sie die Termine auf den Websites der jeweiligen Veranstalter.

    Genießen

    Hotels in Nizza

    ListeKarte

    Nizza ist die Hauptstadt des Départements Alpes-Maritimes, Industrie- und Großstadt, aber auch immer noch ein Badeort. Die ersten Gäste kamen zum Überwintern schon Ende des 18. Jahrhunderts, heute ist der Sommer die Hochsaison. Man findet in und um Nizza wunderbare Luxushotels (das Hôtel Negresco ist eines der letzten Grandhotels an der Côte d’Azur), aber auch bezahlbare und sogar günstige Unterkünfte.

    Während der französischen Sommerferien im August, zum Karneval, aber auch während des Grand Prix im benachbarten Monaco sind Hotelzimmer trotz des großen Angebots knapp.

    Hôtel La Pérouse

    11 quai Rauba Capeu
    06300 Nizza
    Frankreich
    Auf der Karte anzeigen

    Preisklasse: Gehoben

    Dieses Traditionshotel bietet einen wundervollen Blick auf die Baie des Anges. Das Gebäude stammt aus den 1930er Jahren und strahlt im Glanz einer frischen Renovierung. Die 60 Zimmer des Boutiquehotels sind modern eingerichtet. Zum Hotel gehören ein Außenpool, ein Restaurant und ein wunderbar schattiger Patio, wo im Schatten der Zitronenbäume Mittag- und Abendessen serviert werden.

    Villa Rivoli

    10, Rue de Rivoli
    06000 Nizza
    Frankreich
    Auf der Karte anzeigen

    Preisklasse: Gemäßigt

    Dieses kleine, familiengeführte Hotel mit 24 Zimmern ist in einer Stadtvilla aus dem späten 19. Jahrhundert untergebracht. Es können verschiedene Zimmerkategorien (je nach Lage und Ausstattung) gebucht werden. Die Einrichtung ist freundlich und charmant, zum Hotel gehört ein Parkplatz (kostenpflichtig). Gäste können einen Privatstrand mitnutzen.

    Villa Saint Exupéry Beach

    6 rue Sacha Guitry
    06000 Nizza
    Frankreich
    Auf der Karte anzeigen

    Preisklasse: Günstig

    In diesem Hotel etwas nördlich der Promenade du Paillon bucht man günstig Einzel-, Doppel- oder Mehrbettzimmer. Zum Hotel gehören eine kleine Bar und ein Fitnessraum.

    Nice Art Hotel

    35 rue d’Angleterre
    06000 Nizza
    Frankreich
    Auf der Karte anzeigen

    Preisklasse: Günstig

    Die Einrichtung dieses 29-Zimmer-Hotels ist in schlichtem Rot-weiß gehalten. Es befindet sich in der Nähe des Bahnhofs und verfügt über gute Verkehrsanbindungen: eine Straßenbahnhaltestelle liegt in 100 Meter Entfernung. Schallschutzfenster sorgen jedoch für Ruhe. Für die Gäste wurden PC-Plätze mit Internetverbindung und Skype-Ausstattung eingerichtet.

    Gut zu wissen

    Beste Reisezeit

    Heute: Donnerstag, 14.07.2016 17:00 UTC

    wolkig

    Temperatur


    23°C


    Windrichtung

    Nord

    Windgeschwindigkeit

    1 km/h

    Luftfeuchtigkeit

    1%

    7 Tage Vorhersage

    Freitag

    15.07.2016

    26°C / 18°C

    Samstag

    16.07.2016

    26°C / 19°C

    Sonntag

    17.07.2016

    26°C / 20°C

    Montag

    18.07.2016

    26°C / 21°C

    Dienstag

    19.07.2016

    27°C / 21°C

    Mittwoch

    20.07.2016

    27°C / 18°C

    Donnerstag

    21.07.2016

    29°C / 17°C

    Klima & beste Reisezeit für Nizza

    An der Côte d’Azur herrscht mildes, mediterranes Klima, so dass die Temperaturen selbst im Winter häufig über  zehn Grad liegen. In den bergigen Regionen des Hinterlands fällt jedoch Schnee, der bis in den März hinein liegenbleiben kann. Dies ist eine beliebte Zeit für Erholungsuchende und für eine Reise in die Wintersportgebiete.

    Der Frühling beginnt mit der Mandelblüte schon gegen Anfang Februar, im April blühen die Kirschen. Bis in den Mai hinein regnet es häufig. Aus nordwestlicher Richtung kann der Mistral-Wind kalte Böen bringen.

    Die Sommer sind heiß und trocken bei Temperaturen von bis zu 40 Grad. Das Mittelmeer erwärmt sich auf angenehme Badetemperaturen. Von Süden kann der Schirokko heiße Luft an die Küste bringen, so dass die Höhenlagen des Hinterlandes angenehme Frische versprechen.
    Der Herbst bringt viel Regen, der oft plötzlich einsetzt und Überschwemmungen verursachen kann. Im Département Alpes-de-Haute-Provence leuchten dann die Laubwälder in allen Rot- und Gelbtönen.

    Am schönsten ist es in und um Nizza im April und Mai, dann wieder ab September. Hochsaison ist jedoch während der französischen Sommerferien im August, während des Karnevals und rund um den Grand Prix in Monaco.

    Klima & beste Reisezeit für Frankreich allgemein

    In den meisten Regionen gemäßigtes und mildes Klima. In der Bretagne und am Atlantik maritimes Klima mit ganzjährigen Niederschlägen und viel Wind.

    Im Süden, außer am Atlantik, mediterranes Klima mit trockenen, heißen Sommern und milden Wintern.

    Frankreich bietet abwechslungsreiche Reisegebiete, sodass irgendwo im Land immer Saison ist. Wer kann, meidet die Zeit der französischen Sommerferien von Mitte Juli bis Ende August: Dann ist es überall sehr voll und auch recht teuer.

    Im Frühling ist es in der Provence schon sehr schön, ebenso an der Loire und im Elsass. Im Sommer bieten sich die Gebirgsregionen und natürlich die Küsten an, der Herbst eignet sich gut für Städte- und Weinreisen, und im Winter besucht man die Wintersportziele in den Alpen, den Pyrenäen oder im Jura.

    JanFebMarAprMaiJunJulAugSepOktNovDez

    22 °C

    -7 °C

    25 °C

    -5 °C

    23 °C

    -5 °C

    26 °C

    2 °C

    30 °C

    5 °C

    31 °C

    8 °C

    35 °C

    10 °C

    35 °C

    11 °C

    33 °C

    7 °C

    29 °C

    4 °C

    23 °C

    0 °C

    22 °C

    -2 °C

    JanFebMarAprMaiJunJulAugSepOktNovDez

    83 mm

    76 mm

    71 mm

    62 mm

    49 mm

    37 mm

    16 mm

    31 mm

    54 mm

    108 mm

    104 mm

    78 mm

    JanFebMarAprMaiJunJulAugSepOktNovDez

    4 h

    5 h

    6 h

    7 h

    8 h

    9 h

    11 h

    9 h

    8 h

    6 h

    5 h

    4 h

    JanFebMarAprMaiJunJulAugSepOktNovDez

    67 %

    67 %

    69 %

    73 %

    76 %

    75 %

    74 %

    73 %

    74 %

    74 %

    71 %

    67 %

    JanFebMarAprMaiJunJulAugSepOktNovDez

    13 °C

    12 °C

    13 °C

    14 °C

    16 °C

    20 °C

    22 °C

    23 °C

    21 °C

    19 °C

    16 °C

    14 °C

    Abs. Max.Abs. Min.Ø Abs. Min.Ø Abs. Min.Relative
    Feuchte
    Ø NiederschlagTage mit
    Nd. > 1mm
    Sonnenschein-
    dauer
    Jan22 °C-7 °C12 °C4 °C67 %83 mm74.8 h
    Feb25 °C-5 °C13 °C5 °C67 %76 mm65.4 h
    Mar23 °C-5 °C14 °C7 °C69 %71 mm66.5 h
    Apr26 °C2 °C16 °C9 °C73 %62 mm67.6 h
    Mai30 °C5 °C19 °C13 °C76 %49 mm58.7 h
    Jun31 °C8 °C23 °C16 °C75 %37 mm49.9 h
    Jul35 °C10 °C26 °C19 °C74 %16 mm211.0 h
    Aug35 °C11 °C26 °C19 °C73 %31 mm39.9 h
    Sep33 °C7 °C24 °C16 °C74 %54 mm48.0 h
    Okt29 °C4 °C20 °C13 °C74 %108 mm66.6 h
    Nov23 °C0 °C16 °C8 °C71 %104 mm75.2 h
    Dez22 °C-2 °C13 °C5 °C67 %78 mm64.9 h
    Jahr35 °C-7 °C19 °C11 °C72 %769 mm627.4 h
    Gut zu wissen

    Telefonieren & Internet

    Telefon/Mobiltelefon

    Vorwahl: +33

    Telefon

    Öffentliche Kartentelefone findet man zwar immer seltener, aber es gibt sie noch. Telefonkarten („télécartes“) sind in Postämtern und „Tabac“-Läden erhältlich.

    Mobiltelefon

    GSM 900/1800 Netze. Serviceanbieter sind u. a. Bouygues Telecom (bouyguestelecom.fr), Orange France (orange.fr) und SFR (sfr.fr). Es bestehen Roaming-Verträge mit verschiedenen europäischen und internationalen Anbietern.

    Auslandsroaming ist innerhalb der EU zum Eurotarif nutzbar. Trotzdem ist es meist günstiger, eine französische Prepaid-SIM-Karte zu kaufen, wenn man sein Mobiltelefon („portable“) regelmäßig nutzen möchte.

    Internet

    Serviceanbieter für mobiles Internet sind u. a. Bouygues Telecom (bouyguestelecom.fr), Orange France (orange.fr) und SFR (sfr.fr). Auch einige deutsche Anbieter haben zeitlich begrenzte Produkte für mobilen Zugang innerhalb der EU im Programm, u. a. T-Mobil (t-mobile.de), Simyo (simyo.de) und O2 (o2.de).

    Internetzugang besteht außerdem in Internetcafés, die man in fast allen Städten findet, und per Wi-Fi in Cafés und Hotels, an vielen touristisch interessanten Orten sowie in öffentlichen Bibliotheken.

    Genießen

    Einkaufen in Nizza

    Stadtführer, Lufthansa, Travelguide, Shopping, Einkaufen

    Wichtigste Einkaufsstraßen

    Am besten kauft man in der Fußgängerzone und im Stadtzentrum ein (Avenue Jean-Médecin, Rue Masséna). Im Carré d’Or, im Goldenen Viereck, zwischen Rue Paradis, Rue Alphonse Karr, Avenue de Suède und Avenue de Verdun finden sie die Boutiquen und Geschäfte der internationalen Luxusmarken. In der Altstadt, und hier vor allem rund um die Cours Saleya, sind etwa 600 Geschäfte, Galerien und Handwerksläden untergebracht. Hier kauft man Bekleidung in unabhängigen Boutiquen, regionale Produkte und Souvenirs.

    Märkte

    Nizzas berühmter Blumenmarkt findet täglich außer montags (8-14 Uhr) auf der Cours Saleya statt. Hier kauft man auch Obst, Gemüse und kleine Snacks zum Mitnehmen wie Socca, eine Art Pfannkuchen, hergestellt aus Kichererbsenmehl, Olivenöl, Salz und Wasser, oder Pissaladière, einen Zwiebel-Sardellen-Oliven-Kuchen.

    Montags findet an gleicher Stelle der Antik- und Trödelmarkt statt (8-17 Uhr). Der Fischmarkt auf der Place St.-François ist täglich vom 8 bis 13 Uhr geöffnet. Ein Flohmarkt findet täglich außer montags von 10 bis 18 Uhr an der Place Robilante statt.

    Einkaufszentren

    In Nizza gibt es vier große Einkaufszentren. Die Niederlassung der Galeries Lafayette (6, Avenue Jean Médecin) ist Frankreichs zweitgrößte Filiale der Kaufhauskette (nach Paris). Ein Stück die Straße hinauf findet sich das Nicetoile (30, Avenue Jean Médecin), in dem etwa 100 Boutiquen untergebracht sind. Die Hypermarchés Carrefour Nice TNL (15, Boulevard Delfino) und Carrefour Nice Lingostière (606, Boulevard du Mercantour) bieten sich an, um Lebensmittel und Haushaltswaren einzukaufen.

    Entdecken

    Mein Nizza

    Mein persönliches Highligt in Nizza ist die etwa fünf Kilometer lange, direkt am Strand gelegene, Promenade des Anglais. Tiefblauer Himmel, Palmen so weit das Auge reicht und luxuriöse Bauten lassen die Promenade in einem besonderen Glanz erscheinen.

    Jörg Schneider, Lufthansa, Travel Guide, Nizza, Frankreich

    Jörg Schneider, Flugbegleiter

    Gut zu wissen

    Reise-Etikette

    Umgangsformen

    Die gängigen Höflichkeitsformen sollten beachtet werden, Höflichkeitsfloskeln sind üblich und in der Konversation wichtig. Zur Begrüßung gibt man einander, außer bei geschäftlichen Kontakten, flüchtige Küsse auf beide Wangen. Betritt man ein Geschäft, grüßt man mit einem freundlichen Bonjour, Monsieur/Madame. Die Anrede ist Monsieur oder Madame ohne Nennung des Familiennamens. Es kann sehr lange dauern, bis man einander mit dem Vornamen anspricht. Bei Empfängen oder Diners gibt der Ehrengast das Zeichen, mit dem Essen zu beginnen. Mahlzeiten werden mit Genuss und in aller Ruhe eingenommen, sie ziehen sich oft lange hin. Unangemeldete Besuche oder auch Telefonanrufe sollte man während der Essenszeiten zwischen 12:00 und 14:30 Uhr sowie ab 19:00 Uhr unterlassen. Bei einer Einladung zu einem Aperitif trifft man sich etwa eine halbe Stunde vor der Essenszeit, trinkt ein Glas zusammen und verabschiedet sich rechtzeitig wieder.

    Bekleidung

    Legere Kleidung ist weit verbreitet, aber die Franzosen sind für ihren sportlich-eleganten Stil bekannt. Bei öffentlichen Anlässen und Abendgesellschaften ist förmliche Kleidung erwünscht. Viele Klubs, Kasinos und vornehme Restaurants bestehen ebenfalls auf Anzug und Krawatte; Abendkleid bzw. Smoking werden gesondert angezeigt.

    “Oben ohne” wird an den meisten Stränden toleriert, FKK ist nur an den dafür eingerichteten Stränden gestattet.

    Rauchen

    In öffentlichen Gebäuden (u. a. Bahnhöfe, Flughäfen, Schulen und Ämter), in öffentlichen Verkehrsmitteln sowie in Restaurants, Bars und Diskotheken ist Rauchen verboten. In Hotels werden meist Raucher- und Nichtraucherzimmer angeboten.

    Gut zu wissen

    Gesundheit

    Notrufnummer: 112

    Bilharziose-Erreger kommen am Unterlauf des Flusses Cavu/Cavo nahe der Stadt Porto Vecchio im Süden von Korsika vor. Es besteht beim Schwimmen und Waten im Wasser an dieser Stelle des Flusses ein Infektionsrisiko.

    Landesweit besteht von April bis Oktober das Übertragungsrisiko von Borreliose/Lymekrankheit durch Zecken, v. a. in Gräsern, Sträuchern und im Unterholz. Schutz bieten hautbedeckende Kleidung und insektenabweisende Mittel.

    Das Dengue-Fieber tritt vereinzelt im Spätsommer in Südfrankreich (Region Nizza) auf. Es empfiehlt sich ein wirksamer Insektenschutz.
    Auch die Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) wird durch Zecken übertragen. Besonders die ländlichen Gebiete im Elsass und die Rheinebene sind betroffen. Gegen diese Krankheit ist eine Impfung möglich.

    Eine Hepatitis-A-Schutzimpfung wird für Reisen an die Mittelmeerküste und nach Korsika empfohlen. Die Impfung gegen Hepatitis B sollte bei längerem Aufenthalt und engem Kontakt zur einheimischen Bevölkerung sowie allgemein bei Kindern und Jugendlichen erfolgen.

    Die durch Schmetterlingsmücken übertragene Leishmaniose kommt vor allem zwischen Juni und September an der Mittelmeerküste und auf Korsika vor. Schutz bieten hautbedeckende Kleidung und insektenabweisende Mittel.

    In Frankreich kommt es immer wieder gehäuft zu Masernerkrankungen. Reisende sollten ihren Impfschutz vor einer Frankreich-Reise unbedingt überprüfen und ggf. auffrischen.

    Tollwut kommt landesweit sehr selten vor. Überträger sind u. a. Hunde, Katzen, Waldtiere und Fledermäuse. Für Rucksackreisende, Kinder, berufliche Risikogruppen und bei längeren Aufenthalten wird eine Impfung empfohlen. Bei Bisswunden so schnell wie möglich ärztliche Hilfe in Anspruch nehmen.

    Lufthansa-Vertragsarzt

    Dr. Baré, Eva
    Résidence „Cap Roux“
    34 Avenue de la Liberté
    06360 Eze-sur-Mer
    France
    Tel. +33-4-93015379

    Bitte beachten Sie, dass Lufthansa keine Kosten und Verantwortung für die Behandlung übernimmt.
    Gut zu wissen

    Visa & Einreise

    Reise- und Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amts

    Das Auswärtige Amt veröffentlicht auf seiner offiziellen Webseite Reise- und Sicherheitshinweise für deutsche Staatsangehörige. Darunter fallen ebenfalls Einreisebestimmungen, besondere Zollvorschriften sowie medizinische Hinweise.

    Zum Auswärtigen Amt (Frankreich)Zum Auswärtigen Amt (Frankreich)

    IATA Travel Centre

    Das IATA Travel Centre liefert detaillierte Informationen zu Pass-, Visa- und Gesundheitsanforderungen auf einen Blick. Es basiert auf einer Datenbank, die nahezu von jeder Fluggesellschaft genutzt wird und weltweiten Informationen von Einwanderungs- und Polizeibehörden.

    Zum IATA Travel CentreZum IATA Travel Centre