Deutschland
Login

Ein Login ist zur Zeit im Travel Guide nicht möglich. Bitte wechseln Sie zum Einloggen auf unsere Homepage.

Homepage
Budapest, Lufthansa, Travel Guide, Travelguide
Nach Rubriken sortieren
  • Gut zu wissen
  • Entdecken
  • Genießen
  • Angebote

Stadtplan

Kurzüberblick

Budapest, Donau, Buda, Pest, Lufthansa, Travelguide

Bestpreissuche

ab
Frankfurt - Budapest,
Hin- und Rückflug, 7 Tage
ab
Frankfurt - BUD,
Hin- und Rückflug, 7 Tage

24 Stunden in ...
... Budapest

24 Stunden in Budapest

Top 10 Sehenswürdigkeiten

Budapest, Donau, Buda, Pest, Lufthansa, Travelguide

Lufthansa Holidays
Flug & Hotel

Ungarn
Allgemeine Informationen

Ungarn, Budapest, Donau, Buda, Pest, Lufthansa, Travelguide

Flughafeninformation

Flughafen, Airport, kontinental, Flotte, Lufthansa, Stadtführer

GEO-Tipp
Schlafen in der Schreibwarenfabrik

powered by
GEO TIPP
Bohem Art Hotel in Budapest – Schlafen in der Schreibwarenfabrik

Mobil in Budapest

Stadtführer, Lufthansa, Travelguide, vor Ort unterwegs

Nachtleben

Stadtführer, Lufthansa, Travelguide, Nachtleben, Nightlife

Restaurants

Stadtführer, Lufthansa, Travelguide, Restaurants

Veranstaltungen

Hotels

Unsere Empfehlungen direkt
buchen bei

Wetter & beste Reisezeit

11°
Dienstag, 27.09.2016
20:40 UTC

Telefonieren & Internet

Telefonieren & Internet, Stadtführer, Lufthansa, Travelguide

Shopping in Budapest

Stadtführer, Lufthansa, Travelguide, Shopping, Einkaufen

Mietwagen finden

Crewtipp

Anita Preis, Flugbegleiterin gibt ihren persönlichen Tipp für Budapest

Etikette
Verhaltensregeln für Ungarn

Stadtführer, Lufthansa, Travelguide, Reise-Etikette, verhalten, Benehmen

Gesundheit

Gesundheit, Vorsorge, Risiken vorbeugen, Stadtführer, Lufthansa, Travelguide

Visa & Einreise

Gut zu wissen

Stadtplan Budapest

Points of interest: Ihre ausgewählten Kategorien
    Alle anzeigen
    Gut zu wissen

    Die Stadt mit den zwei Gesichtern

    Budapest, Hauptstadt Ungarns und von etwa 1,7 Millionen Menschen bewohnt, liegt beidseits der Donau: östlich das mittelalterlich geprägte Buda mit dem Burgviertel und seinen engen Gassen, westlich Pest mit seinen Fin-de-Siècle-Bauten und den prächtigen Boulevards, entstanden zu Budapests Glanzzeit Ende des 19. Jahrhunderts, verbunden durch neun Brücken, darunter die bekannte Kettenbrücke (Széchenyi lánchíd). Viele prächtige Gebäude im Zentrum sind erhalten, so dass man dem Charme der Habsburger Zeit nachspüren kann. Das Panorama des Donau-Ufers, das Burgviertel sowie das Ensemble um die Prachtstraße Andrássy út gehören zum Unseco-Weltkulturerbe.

    Neben dem historischen Gebäudebestand besonders interessant für Besucher sind die Thermalbäder, darunter das Gellért-Bad, ein Juwel des Jugendstils, und die Rudas-Therme, im Stil eines türkischen Bades gestaltet. Entspannung finden Reisende ebenso wie Einheimische auch in den wundervollen Kaffeehäusern, von denen einige originalgetreu restauriert wurden. Doch Budapest ist keineswegs eine rückwärtsgewandte Stadt. Ganz im Gegenteil: Sie verfügt über eine blühende Kulturszene, ein lebendiges Nachtleben – und auch moderne Shopping-Malls.

    Angebote

    Bestpreissuche

    Entdecken

    24 Stunden in Budapest

    ListeKarte

    Budapest ist ein Paradox. Tagsüber wabert leise Melancholie durch die museale Architektur der ungarischen Hauptstadt. Nachts glänzt die Stadt so bunt und cool wie ein Warhol-Gemälde. Budapest ist mehr als nur eine hübsche Stadt mit K.-u.-K-Architektur und prächtigen Bädern. Hübsch, aber auch geheimnisvoll und – das ist die Überraschung – jung! Wer die Stadt erkunden will, braucht Ausdauer und gute Schuhe – oder gute Nerven, denn Budapester Taxifahrer sind mit allen Wassern gewaschen. Momentan hat Budapest, unterteilt in 23 Stadtbezirke, etwa 1,8 Millionen Einwohner.

    Die Stadt entstand 1873 durch die Vereinigung der drei Gemeinden Buda, Óbuda und Pest. Die Donau ordnet die Stadt in die rechtsseitigen Budaer Berge, die leichten Anhöhen von Óbuda und die linksseitige Pester Ebene. Das „historische“ Budapest findet man hauptsächlich in Buda, das Burgviertel ist Teil des Weltkulturerbes der Stadt. Moderner und jünger hingegen ist die Pest-Seite mit ihren vielen Geschäften, Hotels und Restaurants.

    09:00 Uhr: Lánchíd 19 Design-Hotel

    Lanchid u. 19
    1013 Budapest
    Ungarn
    Tel. +36-1/419 19 00
    Auf der Karte anzeigen

    Ein erster Kaffee auf der grünen Terrasse dieses schicken Design-Hotels ist ein guter Start in den Tag. In Budapest gibt es nicht viele Boutique-Hotels, schon gar nicht in dieser Lage, zwei Minuten von der Kettenbrücke entfernt. Das Haus ist beliebt und recht klein: Einige Suiten im Lánchíd 19 blicken auf die Donau und die Budaer Burg, sie gehören zu den attraktivsten der ganzen Stadt und sind an Silvester auf Jahre hinaus ausgebucht.

    Beinahe hätte das Hotel auch eine Tiefgarage bekommen – wenn man nicht beim Ausbau plötzlich auf die Ruinen einer Wassermühle gestoßen wäre. Die kann man jetzt besichtigen – und die Anreise ohne Auto ist ohnehin praktischer.

    Preise: DZ ab 98 Euro

    10:00 Uhr: Frühstück im Menza, Restaurant und Kaffeehaus

    Liszt Ferenc tér 2
    1061 Budapest
    Ungarn
    Tel. +36-1/413 14 82
    Auf der Karte anzeigen

    Öffnungszeiten:
    Täglich 10.00-24.00 Uhr

    Die Farben Orange und Braun dominieren dieses angesagte Retro-Lokal am turbulenten Ferenc-Liszt-Platz. Die Tapeten mit ihren Blümchen- und Rautenmustern bilden einen gelungenen Kontrast zu den eher dunklen Möbeln, auch die hippen ungarischen Turnschuhe von Tisza Cipő gehören zum Dekor. Das Frühstück im Menza ist prima, die Sicht auf die lebendige Szene am Platz von der Terrasse aus noch besser.

    Das Publikum hier ist jung und modebewusst, die Gerichte aus der internationalen und ungarischen Küche sind allerdings nur guter Durchschnitt. Trotzdem ist das Menza empfehlenswert, wenn man „eingeweihte“ Budapester treffen möchte.

    12:00 Uhr: Zeit für ein BAD!

    Kelenhegyi út 4.
    1118 Budapest
    Ungarn
    Tel. +36-1/466 61 66
    Auf der Karte anzeigen

    Schon die alten Römer nutzten die heißen Quellen unter der Stadt zur Entspannung. Eine weitere Blütezeit erlebten die Bäder zur Zeit der Herrschaft der Türken (1541-1686), Teile der damals errichteten Bäder sind heute noch erhalten. 1934 erlangte Budapest offiziell den Rang einer Badestadt. Heute stehen aus über 120 heißen Quellen täglich über 30 000 Kubikmeter mineralstoffreiches Wasser in 21 Bädern zur Verfügung, von denen zehn als Heilbäder deklariert sind. Die bekanntesten Bäder sind Gellért, Király, Rudas, Lukács und Széchenyi. Eines der schönsten türkischen Bäder aber ist das aus dem 16. Jahrhundert stammende und inzwischen originalgetreu restaurierte Rácz-Bad, das 2011 in ein Luxushotel integriert wurde.

    Das Problem: Aufgrund von undurchschaubaren Vertragsproblemen und dubiosen Deals ist es immer noch geschlossen, obschon frisch renoviert … seit fast fünf Jahren!

    Unsere Empfehlung: Das Gellért-Bad

    Das schmucke Jugendstilbad, 1927 eröffnet, war eines der ersten Wellenbäder. Wer es sich gut gehen lassen will, ganz im Stile der Römer, findet in Ungarn keinen besseren Platz.

    15:00 Uhr: Terror Háza Múzeum

    Andrássy út 60
    1062 Budapest (Metrostation Oktogon)
    Ungarn
    Tel. +36-1/374 26 00
    Auf der Karte anzeigen

    Öffnungszeiten:
    Di-So 10:00-18:00 Uhr

    Eintritt: etwa drei Euro

    Zeit für ein bisschen landestypische Kultur? Dann unbedingt das sogenannte „Haus des Terrors“ ansehen.

    Das Neo-Renaissance-Palais in der Andrássy-Straße 60 wurde Ende der 1930er-Jahre von den ungarischen Nazis („Pfeilkreuzler“) unter Ferenc Szálasi zu ihrem Hauptquartier umgebaut, inklusive Folterkammern im Kellertrakt. Nach der Machtübernahme der Kommunisten nutzte der ungarische Staatssicherheitsdienst das Haus und ließ zwischen 1945 bis 1956 das Untergeschoss ausbauen. Seit 2002 funktioniert das „Haus des Terrors“ als Museum, das kontrovers diskutiert wird.

    Warum? Es emotionalisiert ganz bewusst: Zeitzeugen berichten in Filmen mit stockender Stimme von Hinrichtungen im Morgengrauen, von Schein-Exekutionen, Folterungen und Erschießungen. Im Keller des Museums hängen Porträtfotos der Getöteten: Viele junge Männer fielen schon im Alter von Anfang 20 den kommunistischen Henkern zum Opfer – ein aufwühlendes Erlebnis.

    17:00 Uhr: Zeit zum Shoppen

    Andrassy ut No. 60 i
    1075 Budapest
    Ungarn
    Tel. +36-1/374 2600
    Auf der Karte anzeigen

    Modernes Design & Junge Mode: Im Prinzip sind in Budapests City alle Marken zu finden, die in den allen Fußgängerzonen Europas vertreten sind. Hier eine Auswahl speziell ungarischer Brands:

    Mono Fashion Store: Junge Mode von Budapester Modedesignern, beinahe ausschließlich hippe Unikate. facebook.com/monofashionbp/info

    Eventuell: Lampen, Kissen, Schmuck, bunt und jung: ein schicker Selbsthilfe-Laden von Budapester Design-Talenten. eventuell.hu

    Eclectick: Kreative, zuweilen etwas schrille „Manga“-Mode von jungen Budapester Designern mit vielen Comic-Accessoires.  eclectick.hu

    Retrock Deluxe: Aktuelle Kollektionen ungarischer Jungdesigner neben aufgehübschten Flohmarktfunden. retrock.com

    Tisza Cipő: Der ehemalige ungarische Monopol-Sportschuh, nun in hipper Neuauflage im Tisza Retro Flagshop 1. tiszacipo.hu

    20:00 Uhr: Zeit für kulinarische Genüsse im Kiskakukk Étterem

    Pozsonyi út 12
    1137 Budapest
    Ungarn
    Tel. +36-1/450 08 29
    Auf der Karte anzeigen

    Öffnungszeiten:
    Täglich 12:00-24:00 Uhr

    Für Liebhaber der traditionellen ungarischen Küche lohnt sich die Fahrt: das Lokal mit der Wohnzimmer-Atmosphäre, das schon seit 1913 unter dem Namen „Kleiner Kuckuck“ betrieben wird, liegt etwas außerhalb der Budapester Innenstadt. Das macht sich an den Preisen positiv bemerkbar, die auch für Einheimische erschwinglich sind.

    Unbedingt versuchen: „Baconbe tekert bélszin csikok“, ins Sirloin-Steak eingerollte Schinkenstreifen – ein Gedicht. Dass Kalorien hier nicht gezählt werden dürfen, muss dem geneigten Schlemmer klar sein.

    22:00 Uhr: Vorglühen und leichtes Clubbing im Kulturzentrum

    Erzsébet tér
    1051 Budapest
    Ungarn
    Tel. +36-20/201 38 68
    Auf der Karte anzeigen

    Öffnungszeiten:
    So-Do 10:00-02:00 Uhr
    Fr-Sa 10:00-04:00 Uhr

    Gödör bedeutet Grube. Und das ist auch der passende Name für einen Club, den es hier, mitten im Stadtzentrum, gar nicht geben dürfte. Ursprünglich sollte an dieser Stelle einmal das neue Nationaltheater entstehen. Die Bauarbeiten hatten bereits begonnen, dann ging der Stadt das Geld aus, zudem gab es Lärmschutzprobleme.

    Aus der Bauhöhle am zentralen Elisabethplatz entstand schließlich eine große Freifläche mitten im Herzen der Stadt: Tagsüber ein Platz für Skater und Studenten, verwandelt er sich nachts in einen rummeligen Treffpunkt für Einheimische und Touristen mit Liveshows, DJs und vielen weiteren Events.

    24:00 Uhr: Nachtschwärmen in den legendären Budapester Ruinenpubs

    Blaha Lujza tér 1–2
    Budapest
    Ungarn
    Tel. +36-20/772 29 84
    Auf der Karte anzeigen

    Öffnungszeiten:
    Mi-Sa 19:00-05:00 Uhr

    Vor rund 15 Jahren brachten junge Budapester die „Ruinengärten“ zu neuer Blüte. Brach liegende und zum Abriss freigegebene Grundstücke und Innenhöfe in der Innenstadt wurden von findigen Veranstaltern als Bars und Kulturwerkstätten zur Zwischennutzung angemietet. Den Anfang machte 2001 das „Szimpla Kert“. Das Konzept war so erfolgreich, dass im ganzen Stadtgebiet Ruinen-Pubs entstanden. Viele sind nur ein paar Monate geöffnet, andere halten sich über Jahre, bis das Gelände einen neuen Bauherrn findet. Wieder andere, wie das neu eröffnete „The Box“, segeln nur im Wind der alternativ angehauchten „Ruinengärten“ und sind von vornherein auf eine langfristige kommerzielle Nutzung angelegt – schön können sie trotzdem sein.

    Welche Ruinengärten aktuell „aktiv“ sind, verrät einem ruinpubs.com mit aktuellen Informationen.

    Einer der wichtigsten Clubs momentan ist der Corvin Club: Legendär auf dem Dach eines sozialistischen Warenhauses mitten im Budapester Zentrum gelegen, erkennbar nachts auch an dem beleuchteten Kaisers-Zeichen, wurde im Dezember 2015 nach Restaurierung wiedereröffnet.

    Entdecken

    Top 10 Sehenswürdigkeiten in Budapest

    ListeKarte
    Lufthansa, Travel Guide, Top 10 Sehenswürdigkeiten Budapest, Basilica St. Stephan, Kirche, Ungarn
    Gold und Glanz findet man in Budapest häufig, doch der Blick in die 96 Meter hohe Kuppel der St.-Stephans-Basilika ist einmalig

    Burgpalast & Nationalgalerie

    Szent György tér 2
    H-1014 Budapest
    Ungarn
    Tel.: (01) 201 9082
    Auf der Karte anzeigen

    Öffnungszeiten:
    Di-So 10:00-18:00 Uhr

    Der einstige Königspalast thront am Südende des Burgbergs mit Blick auf die Donau. Der riesige Bau präsentiert sich heute als verwinkelter Gebäudekomplex, an dem jede Epoche seit seiner Erbauung im 13. Jahrhundert ihre Spuren hinterließ. Der Palast ist Sitz einiger bedeutender Museen, darunter der Ungarischen Nationalgalerie. Die 48 Meter Höhenunterschied vom Donauufer zur Burg überwindet man bequem mit der historischen Standseilbahn Sikló ab dem Clark-Ádám-Platz.

    St.-Stephans-Basilika

    Szent István tér 1
    H-1051 Budapest
    Ungarn
    Tel.: (01) 311 0839
    Auf der Karte anzeigen

    Öffnungszeiten:
    Mo-Sa 9:00-19:00 Uhr
    So 7:45-19:00 Uhr

    Die größte der Budapester Kirchen wurde 1905 nach mehr als 50 Jahren Bauzeit eingeweiht. Ihre 96 Meter hohe, mit Goldmosaiken verzierte Kuppel überspannt den Saalbau. Die Kirche ist dem Heiligen István (969-1038) gewidmet, dem ersten König Ungarns. Seine mumifizierte rechte Hand wird in der Kapelle zur Heiligen Rechten neben dem Hochaltar ausgestellt. Wer weniger gruselige Anblicke sucht, fährt mit dem Lift hinauf zur 65 Meter hohen Balustrade und genießt den Ausblick auf Pest.

    Ungarisches Parlamentsgebäude

    Kossuth Lajos tér 1-3
    H-1055 Budapest
    Ungarn
    Tel.: (01) 441 4415
    Auf der Karte anzeigen

    Öffnungszeiten:
    Täglich 8:00-18:00 Uhr (April-Oktober)
    Täglich 8:00-16:00 Uhr (November-März)

    Das Parlamentsgebäude war bei seiner Fertigstellung 1902 das größte Gebäude der Welt – und bis heute imponiert seine Pracht aus Neorenaissance, Neogotik und Neobarock. In der Kuppelhalle ist die Stephanskrone als Prunkstück der Krönungsinsignien ausgestellt, das Symbol der ungarischen Nation. Das Gebäude ist nur in geführten Touren zu besichtigen. Das Vorausbuchen von Tickets über die Website des Parlaments ist zu empfehlen (jegymester.hu).

    Andrássy út

    Andrássy út
    H-1061 Budapest
    Ungarn
    Auf der Karte anzeigen

    Ein Spaziergang entlang des Prachtboulevards Andrássy út ist ohne Zweifel einer der Höhepunkte eines Budapest-Besuchs. Ende des 19. Jahrhunderts entstand der 2,5 Kilometer lange Boulevard, der von einem einzigartigen architektonischen Ensemble aus klassizistischen und Neorenaissance-Bauten gesäumt ist, darunter die Staatsoper, das Postmuseum und das Palais Drechsler.

    Große Synagoge

    Dohány utca 2
    H-1074 Budapest
    Ungarn
    Tel.: 06 70 53 35 696
    Auf der Karte anzeigen

    Öffnungszeiten:
    So-Do 10:00-16:00 Uhr
    Fr 10:00-14:00 Uhr (2. November-28.Februar)
    So-Do 10:00-18:00 Uhr (1. März bis 31. Oktober)
    Fr 10:00-15.30 Uhr (1. März bis 31. März)
    Fr 10:00-16.30 Uhr (1. April bis 31. Oktober)
    Keine Besichtigungen an jüdischen Feiertagen

    In der größten Synagoge Europas, eröffnet 1859, finden etwa 3000 Menschen Platz. Der Bau mit den zwei 43 Meter hohen Zwiebeltürmen und der weiß-roten Ziegelfassade im maurisch-byzantinischen Stil war von Beginn an umstritten: Er erinnere zu sehr an eine christliche Kirche, hieß es von orthodoxer Seite, die daraufhin eigene Synagogen erbauen ließ. Gleich nebenan befindet sich das Jüdische Museum, in dem eine Judaica-Sammlung gezeigt und die Verfolgung der ungarischen Juden dokumentiert wird.

    Heldenplatz

    Hősök tere
    H-1146 Budapest
    Ungarn

    Auf der Karte anzeigen

    Am nördlichen Ende öffnet sich die Prachtstraße Andrássy út zum Heldenplatz. Er wird dominiert vom Milleniumsdenkmal mit der Statue des Erzengels Gabriel auf einer 36 Meter hohen Säule im Zentrum und den Reiterstandbildern des Magyarenkönigs Árpád und seiner Fürsten auf dem Sockel. Im Hintergrund sind in zwei Kolonnaden Statuen ungarischer Staatsmänner zu sehen. Der imposante Platz wird gesäumt vom Museum für Bildende Künste und der Kunsthalle, er dient auch als Eingangstor zum Stadtwäldchen.

    Rudas-Bad

    Döbrentei tér 9
    H-1013 Budapest
    Ungarn
    Tel.: (01) 356 1322
    Auf der Karte anzeigen

    Öffnungszeiten:
    Täglich 6:00-22:00 Uhr

    Die osmanischen Eroberer des 16. Jahrhunderts wollten fern der Heimat nicht auf gewohnte Badefreuden verzichten. So ließen sie auch in Buda Badehäuser errichten. Eines davon ist das Rudas-Bad an der Donaupromenade, wo vor allem das zentrale achteckige Thermalbecken mit den orientalischen Bögen die Besucher noch heute fasziniert. 2005 wurde das Bad umfassend renoviert; es bietet neben den Thermen auch ein Schwimmbad, Wellness sowie Badeevents wie Nacht- und Discoschwimmen.

    Széchenyi -Bad

    Állatkerti körút 9-11
    H-1146 Budapest
    Ungarn
    Tel.: (01) 363 3210
    Auf der Karte anzeigen

    Öffnungszeiten:
    Täglich 6:00-22:00 Uhr

    Das Széchenyi-Bad im Stadtwäldchen ist ein neobarocker Palast in Ockergelb: Dieses größte und prächtigste der zahlreichen Thermalbäder wurde 1913 eröffnet und 1927 um ein Freibad erweitert. Die Schachspieler, die im dampfenden, bis zu 38 Grad warmen Wasser ihre Bretter bespielen, gehören zu den bekanntesten Fotomotiven Budapests.

    Haus des Terrors

    Andrássy út 60
    1062 Budapest (Metrostation Oktogon)
    Ungarn
    Tel. +36-1/374 26 00
    Auf der Karte anzeigen

    Öffnungszeiten:
    Di-So 10:00-18:00 Uhr

    Dieses Gebäude am Oktogon diente einst als Quartier der faschistischen und später der kommunistischen Geheimpolizei. Seit 2002 ist hier ein Museum eingerichtet, in dem der Opfer dieser Diktaturen, die hier gefangen gehalten und ermordet wurden, gedacht wird. Die chronologisch angeordnete Dauerausstellung dokumentiert die Gräuel der Folterungen und erzählt die Geschichte des Terrors zwischen den 1930er und 1950er Jahren.

    Matthiaskirche

    Szentháromság tér 2
    H-1014 Budapest
    Ungarn
    Tel.: (01) 489 0716
    Auf der Karte anzeigen

    Öffnungszeiten:
    Mo-Fr 9:00-17:00 Uhr
    Sa 9:00-12:15 Uhr
    So 13:00-17:00 Uhr

    Die Matthiaskirche im Burgviertel erkennt man leicht am leuchtenden Dach aus bunten Zsolnay-Ziegeln und ihren ungleichen Türmen. Ihren Namen verdankt sie König Matthias (1458–1490), der den Bau aus dem 9. Jahrhundert erheblich erweiterte und sich hier zwei Mal trauen ließ. Bekannt ist die Kirche jedoch vor allem dafür, dass Kaiser Franz Josephs und Kaiserin Elisabeths hier 1867 im Zuge des österreich-ungarischen Ausgleichs mit der Stephanskrone zu König und Königin von Ungarn gekrönt wurden.

    Gut zu wissen

    Landesinformationen

    Überblick

    Ungarn, das Binnenland im Herzen Europas, überzeugt mit seinem ganz eigenen Charme. Trotz der zahlreichen Besatzer und Eroberer, die immer wieder über das Land herfielen, gelang es, die eigene Kultur und Sprache zu bewahren: Nach den Römern kamen die Magyaren, die Mongolen, die Türken, die Habsburger, die Doppelmonarchie, die Deutschen und die Sowjets. Seit 1989 ist Ungarn eine parlamentarische Demokratie und seit 2004 Mitglied der Europäischen Union.

    Für Reisende bietet Ungarn ein abwechslungsreiches Programm aus Kultur und Architektur, Kulinarik und Naturerlebnissen. Die Hauptstadt Budapest lockt mit ihrer reichen Jugendstilarchitektur und ihren Badepalästen, mit prächtigen Boulevards und traditionsreichen Kaffeehäusern.

    Außerdem erwarten ausgezeichnete Museen und Aufführungen in der renommierten Staatsoper die Besucher. Eine lebendige Kulturszene findet man auch in Győr, Miskolc, Szeged und vor allem Pécs, 2010 eine der Kulturhauptstädte Europas. Zum Erholen bietet sich ein Abstecher an Europas größtes Binnengewässer an, den Balaton (Plattensee) oder an den weniger bekannten Theiß-Stausee, etwa auf halbem Weg zwischen Budapest und Debrecen gelegen. Aktivurlauber können auf den zahlreichen Gestüten der Puszta-Steppen Reiterferien buchen oder Rad- und Wandertouren u. a. entlang der Donau unternehmen. Beliebt sind auch Wellness-Urlaube in den Thermalbädern und Kurorten Ungarns wie Hévíz, Miskolc-Tapolca oder Egerszalók.

    Geographie

    Ungarn grenzt im Norden an die Slowakische Republik, im Nordosten an die Ukraine, im Osten an Rumänien, im Süden an Serbien, Kroatien und Slowenien sowie im Westen an Österreich. Das westliche Transdanubien mit der Kleinen Ungarischen Tiefebene und die Große Ungarische Tiefebene werden durch die Donau voneinander getrennt. Die höchste Erhebung ist mit 1014 Metern ü. d. M. der Kékes im Mátragebirge.

    Allgemeinwissen

    Fakten

    Bevölkerung: 9.9 Millionen (Stand 2013)

    Bevölkerungsdichte (pro qkm): 107

    Hauptstadt: Budapest.
    Einwohner: 1.73 Millionen (Stand 2011).

    Sprache

    Amtssprache ist Ungarisch.

    Währung

    1 Forint = 100 Fillér.
    Währungskürzel: Ft, HUF (ISO-Code). Banknoten gibt es im Wert von 20.000, 10.000, 5000, 2000, 1000 und 500 und 200 Ft. Münzen sind in den Nennbeträgen 200, 100, 50, 20, 10 und 5 Ft im Umlauf.

    Elektrizität

    230 V, 50 Hz.

    Überblick

    Nachfolgend sind die Feiertage für den Zeitraum Januar 2016 bis Dezember 2017 aufgelistet.

    2016

    Újév (Neujahr): 1. Januar 2016
    Nemzeti ünnep (Jahrestag des Volksaufstandes von 1848, Nationalfeiertag): 15. März 2016
    Húsvéthétfő (Ostermontag): 28. März 2016
    Munka ünnepe (Tag der Arbeit): 1. Mai 2016
    Pünkösd (Pfingstmontag): 16. Mai 2016
    Szent István (Stephansfest, Nationalfeiertag): 20. August 2016
    Nemzeti ünnep (Jahrestag des Volksaufstandes von 1956 und Gründung der Republik 1989, Nationalfeiertag): 23. Oktober 2016
    Mindenszentek (Allerheiligen): 1. November 2016
    Karácsony (Weihnachten): 25. Dezember 2016
    Karácsony másnapja (Zweiter Weihnachtstag): 26. Dezember 2016

    2017

    Újév (Neujahr): 1. Januar 2017
    Nemzeti ünnep (Jahrestag des Volksaufstandes von 1848, Nationalfeiertag): 15. März 2017
    Húsvéthétfő (Ostermontag): 17. April 2017
    Munka ünnepe (Tag der Arbeit): 1. Mai 2017
    Pünkösd (Pfingstmontag): 5. Juni 2017
    Szent István (Stephansfest, Nationalfeiertag): 20. August 2017
    Nemzeti ünnep (Jahrestag des Volksaufstandes von 1956 und Gründung der Republik 1989, Nationalfeiertag): 23. Oktober 2017
    Mindenszentek (Allerheiligen): 1. November 2017
    Karácsony (Weihnachten): 25. Dezember 2017
    Karácsony másnapja (Zweiter Weihnachtstag): 26. Dezember 2017

    Entdecken

    Bohem Art Hotel – Schlafen in der Schreibwarenfabrik

    Zuckerbäckerarchitektur oder Plüsch ist nicht Sache des Hauses – 32 junge ungarische Künstlerinnen und Künstler haben die wohltuend nüchterne Atmosphäre der ehemaligen Schreibwarenfabrik genutzt, um eine schöne Illusion zu erzeugen, die von der Bohème der Pester Innenstadt. Ihre Grafiken und modernen Gemälde machen jedes der 60 Zimmer zu einem bewohnbaren Unikat. Der Gast kann auswählen, welche Gestaltung zu seiner Stimmung passt: Mag er es lieber expressionistisch, realistisch, postmodern, oder wildromantisch wie in Zimmer 501, wo das Gemälde eines Geigers mit bloßem Oberkörper und wirrem Haar hängt?

    Mehr Reisetipps rund um die Welt gibt es hier:

    Molnár u. 35
    1056 Budapest
    Ungarn
    Gut zu wissen

    Vor Ort unterwegs

    Öffentliche Verkehrsmittel

    Betreiber des effizienten öffentlichen Transportsystems in Budapest ist die Budapesti Közlekedési Vállalat, kurz BKV (Tel.: 01 25 84 636; bkv.hu). Mit der Metro, der Vorortbahn, dem Schiff, der Straßenbahn und dem Bus erreicht man alle Stadtviertel. Für Touristen lohnt sich oft der Erwerb einer Tages- oder Mehrtageskarte oder der Budapest City Card, mit der man unbegrenzt die öffentlichen Verkehrsmittel nutzt und Rabatte auf den Eintrittspreis in zahlreichen Museen und Sehenswürdigkeiten erhält. (ab 24 und bis 72 Stunden gültig, mehr Informationen und Bestellung unter budapestcitycard.com).

    Ein Tipp: Stadtbesichtigungen mit den öffentlichen Verkehrsmitteln sind in Budapest leicht zu organisieren. So fährt zum Beispiel die Straßenbahnlinie 2 zwischen Közvágóhíd und Jászai Mari tér an vielen Sehenswürdigkeiten vorbei. Auch die Linien 4 und 6, die zwischen Moszkva tér in Buda und der Fehérvári út (Linie 4) und dem Móricz Zsigmond körtér (Linie 6) verkehren, sind touristisch interessant, ebenso wie die Linienschiffe auf der Donau. Mehr Informationen über den Streckenverlauf sowie zur Standseilbahn Sikló auf den Burgberg und die Seilbahnen findet man auf der Website des Serviceanbieters (bkv.hu).

    Taxis

    Lizenzierte Taxis erkennt man am gelben Nummernschildern und einer Plakette an der Windschutzscheibe. Reisenden wird geraten, nur diese zugelassenen Wagen zu benutzen und telefonisch zu bestellen. Die Tarife sind vorab festgelegt und gesetzlich vorgeschrieben. Vor Fahrtantritt sollte man sich nach dem Fahrpreis erkundigen. Vertrauenswürdige Unternehmen sind unter anderem City Taxi (Tel.: 21 11 111; www.citytaxi.hu),  Főtaxi (Tel.: 222 2 222; www.fotaxi.hu) und Zóna Taxi (Tel.: 365 5555, www.zonataxi.hu).

    Genießen

    Nightlife in Budapest

    ListeKarte

    Zum Ausgehen trifft man sich in Pest, denn auf der Budaer Seite wird in Sachen Abendunterhaltung nicht viel geboten. Klassik, Oper und moderne Musikbühnen suchen zwischen Donau und Großem Ring ebenso ihr Publikum wie Gartenlokale, Szenebars und Tanzclubs.

    Besonders angesagt sind in Budapest die „Ruinenkneipen“, Bars und Clubs in etwas heruntergekommenen Hinterhöfen, die man zum Beispiel im ehemaligen jüdischen Viertel findet.

    Szimpla kert

    Kazinczy utca 14
    H-1075 Budapest
    Ungarn
    Auf der Karte anzeigen

    Diese „Ruinenkneipe“ in der Elisabethstadt war eine der ersten in Budapest. In dieser Mischung aus Kneipe und Kulturzentrum trifft sich das junge Publikum zum Essen und Trinken, um Ausstellungen anzuschauen und Livekonzerte zu hören. Sonntags findet im Hof ein Bauernmarkt statt (9-14 Uhr).

    A38

    Petőfi híd
    H-1093 Budapest
    Ungarn
    Auf der Karte anzeigen

    Das ausgemusterte Lastschiff wurde zum Partyschiff umgebaut und hat an der Petőfi-Brücke festgemacht. Auf der Dachterrasse, im Restaurant und in der Lounge werden – beste Aussicht inklusive – Livemusik und Clubabende geboten.

    Bambi Presszó

    Frankel Leó utca 2-4
    H-1027 Budapest
    Ungarn
    Auf der Karte anzeigen

    In diesem Retro-Café auf der Budaer Seite fühlt man sich in die1960er-Jahre zurückversetzt: Vom Geschirr über das Mobiliar bis zu den spitzenbeschürzten Bedienungen hat sich kaum etwas verändert. Hierher kommen die Hipster aus Pest und nehmen Platz neben Damen, die womöglich schon 1960 hier ihren Kaffee tranken.

    Corvintető

    Blaha Lujza tér 1–2
    Budapest
    Ungarn
    Tel. +36-20/772 29 84
    Auf der Karte anzeigen

    Im oberen Stockwerk und auf dem Dach des Corvin-Warenhauses ist dieser coole Club eingerichtet. Sound- und Lichtanlage sind beeindruckend, gespielt wird hauptsächlich Elektro.

    Ungarische Staatsoper

    Andrássy út 22
    H-1061 Budapest
    Ungarn
    Auf der Karte anzeigen

    Die wunderschöne Neorenaissance-Oper wurde 1884 eröffnet. Das prächtige Theater kann auf geführten Touren besichtigt werden, das Foyer ist auch tagsüber geöffnet, sodass man einen Blick hineinwerfen kann. Auf dem Programm stehen Opern- und Ballettvorstellungen sowie Musicals.

    Genießen

    Restaurants in Budapest

    ListeKarte

    Wer beim Stichwort „ungarische Küche“ nur an Gulasch und Paprika denkt, tut der modernen Gastro-Szene Unrecht. Selbstverständlich gehören diverse Paprikasorten, deftige Fleischgerichte sowie vielerlei Aufschnitt und Salami zum Repertoire, doch ist das Angebot gerade in der Hauptstadt inzwischen enorm vielfältig. Klassiker werden modern oder vegetarisch zubereitet, auch die internationale Küche ist gut vertreten.

    Zwischen Donau und Großem Ring, in der Elisabethstadt und im Burgviertel findet man eine große Auswahl an Restaurants; mit besonders schöner Aussicht speist man auf den Restaurantschiffen entlang der Donau.

    Nobu

    Erzsébet tér 7-8
    H-1051 Budapest
    Ungarn
    Auf der Karte anzeigen

    Preisniveau: Luxusklasse

    Weltweit gibt es mehr als 30 Nobu-Restaurants, dieses wurde 2010 im Kempinski Hotel Corvinus am Elisabethplatz eröffnet. Küchenchef Nobu Matsuhisa serviert japanisch-südamerikanische Fusionküche in elegantem Interieur.

    Costes

    Ráday utca 4
    H-1092 Budapest
    Ungarn
    Auf der Karte anzeigen

    Preisniveau: Luxusklasse

    In diesem eleganten Sterne-Restaurant dominieren klare Linien. Ebenso schnörkellos und raffiniert wie das Interieur ist die Küche, die ihre französische Inspiration nicht leugnet und meisterhaft umsetzt. Ein zweites Costes, das Downtown im Bistro-Stil, wurde 2015 eröffnet (Vigyázó Ferenc utca 5).

    Onyx

    Vörösmarty tér 7-8
    H-1051 Budapest
    Ungarn
    Auf der Karte anzeigen

    Preisniveau: Mittlere Preisklasse

    Küchenchefin Szabina Szulló weiß, in welchem Ambiente ihre modern zubereiteten Gerichte aus dem Schatzkästlein der ungarischen Klassik am besten zur Geltung kommen: bei Licht aus glitzernden Kerzenleuchtern, in einem neobarocken Interieur, gehalten in dunklen Farben und Golddeko. 2016 erhielt das Restaurant einen (ersten) Michelin-Stern.

    Spinoza

    VII Dob utca 15
    H-1074 Budapest
    Ungarn
    Auf der Karte anzeigen

    Preisniveau: Mittlere Preisklasse

    Das Spinoza ist ein lebendiges Café-Restaurants in der Elisabethstadt, wo vom Frühstück bis zum späten Abend reger Betrieb herrscht. Auf den Tisch kommen ungarisch-jüdische Gerichte, freitags finden im Theatersaal Klezmer-Konzerte statt.

    Kisharang

    Október 6 utca 17
    H-1051 Budapest
    Ungarn
    Auf der Karte anzeigen

    Preisniveau: Untere Preisklasse

    Dieses Bistro mit einfacher und günstiger Küche findet man direkt hinter der Universität, aber auch zur viel besuchten St.-Stephans-Basilika ist es nicht weit, so dass sich hier Studierende und Touristen bei günstigen Snacks treffen.

    Entdecken

    Alle Events in Budapest

    Sziget Festival

    10. – 17. August 2016
    Website

    Ort: Hajógyár Insel, Budapest

    Das Sziget Festival ist eines der großen Pop- und Kulturfestivals in Europa. Es findet jedes Jahr im August auf der Donauinsel Hajógyári statt. Auf mehreren Bühnen spielen Weltstars und Newcomer. In Zelten und unter freiem Himmel wird gefeiert und getanzt. Karten gibt es mit und ohne Campingpass zu kaufen.

    Jüdisches Kulturfestival

    4. September – 11. September 2016
    Website

    Ort: Große Synagoge in der Dohány utca und weitere Veranstaltungsorte

    In jedem Sommer veranstaltet die jüdische Gemeinde ein großes Fest. Auf dem Programm steht die ganze Bandbreite jüdischer Kultur und jüdischen Brauchtums von Klezmer und Literatur bis zu traditionellen Speisen.

    Kurzfilmfestival BuSho

    30. August – 7. September 2016
    Website

    Ort: Vörösmarty-Kino, Tisza-Kino und andere Veranstaltungsorte

    „BuSho“ steht für Budapest Short: Die Jury des Kurzfilmfestivals kürt seit zehn Jahren jeweils den besten Kurzfilm und vergibt Preise in sieben weiteren Wettbewerbskategorien, darunter für den besten Animations- und Comedykurzfilm.

    Wizz Air Halbmarathon

    11. September 2016
    Website

    Ort: Budapest

    Die Strecke dieses Halbmarathons startet und endet am Stadtwäldchen, so führt sie gleich zwei Mal an den schönsten Sehenswürdigkeiten vorbei. Die Zeitvorgabe liegt bei 2 Stunden 30 Minuten.

    Budapest Design Week

    25. September – 4. Oktober 2016
    Website

    Ort: Design Terminál und andere Veranstaltungsorte

    Profis und Studierende der Moholy-Nagy-Universität für Kunst und Design zeigen ihre Entwürfe in Ausstellungen und Modenschauen. In der Stadt nehmen etwa 70 Geschäfte und Galerien teil und räumen während der Design Week freundliche Rabatte auf ihr Sortiment ein.

    Harfenfestival

    7. – 9. Oktober 2016
    Website

    Ort: Schloss Gödöllö, Budapest

    Königin Elisabeth liebte das prächtige Anwesen, ihren Zufluchtsort vor dem strengen Wiener Protokoll. Noch heute wird Gödöllő, etwa 25 Kilometer von Budapest entfernt gelegen, „Sisi-Schloss“ genannt und ist ein beliebtes Ausflugsziel bei Ungarn-Reisenden. Dies gilt vor allem im Herbst, wenn Harfenisten aus aller Welt hier aufspielen.

    SPAR Budapest Marathon

    9. Oktober 2016
    Website

    Ort: Hôsök tere, Budapest

    Zu diesem Marathon werden jedes Jahr etwa 3000 Läuferinnen und Läufer erwartet. Die Strecke beginnt und endet am Hősök tere (Heldenplatz) im Stadtwäldchen. Am selben Tag starten auch weitere Wettbewerbe über kürzere Distanzen.

    Weihnachtsmarkt

    11. November 2016 – 6. Januar 2017
    Website

    Ort: Vörösmarty-Platz

    In der Andrássy út strahlt die Weihnachtsbeleuchtung, und am wunderschönen, klassizistisch umbauten Vörösmarty-Platz findet ein stimmungsvoller Weihnachtsmarkt mit Kunsthandwerk und regionalen Spezialitäten statt. Ein Tipp: Wer es einrichten kann, sollte jeweils gegen 17 Uhr dort sein, wenn an der als Riesenadventskalender gestalteten Fassade der Konditorei Gerbeaud feierlich das nächste Fenster geöffnet wird.

    Silvester

    31. Dezember 2016
    Website

    Ort: Budapest

    In Budapest wird Silvester groß gefeiert. In den Restaurants und Theatern sollte man rechtzeitig im Voraus Plätze buchen. Wem so viel Planung nicht liegt, der begeht den letzten Abend des Jahres einfach auf den Plätzen und in den Straßen rund um den Vörösmarty-Platz oder die Andrássy út und genießt von dort das Feuerwerk um Mitternacht.

    Budapester Frühlingsfestival

    31. März – 23. April 2017
    Website

    Ort: Verschiedene Orte in Budapest

    Bekannte Solisten und namhafte Orchester kommen zu diesem Festival in die Stadt. In der Franz-Liszt-Akademie, der Staatsoper, in der Pester Redoute und an anderen Spielstätten wird ein umfangreiches Programm aus Konzerten, Opern und Operetten, Tanz und Theater gezeigt.

    Titanic Internationales Filmfestival

    7. – 16. April 2017
    Website

    Ort: Verschiedene Kinos in Budapest

    Bei diesem internationalen Filmfest werden Spiel- und Dokumentarfilme in mehreren Wettbewerbskategorien gezeigt, darunter auch Weltpremieren. Der beste Film wird von einer Jury mit dem „Breaking Waves Award“ ausgezeichnet.

    Pálinka Festival

    Mai 2017
    Website

    Ort: Városháza Park, Budapest

    Pálinka ist ein Obstbrand, meist aus Aprikosen, Zwetschgen oder Kirschen hergestellt. Jedes Jahr im Mai präsentieren mehr als 30 Brennereien aus ganz Ungarn ihre Produkte im Városháza-Park, dazu werden typisch ungarische Spezialitäten gereicht; ein musikalisches Rahmenprogramm sorgt für Unterhaltung.

    Museumsfestival

    20. – 21. Mai 2017
    Website

    Ort: Garten des Ungarischen Nationalmuseums u. a. Veranstaltungsorte

    Im Garten des Ungarischen Nationalmuseums findet dieses große Kulturfestival für die ganze Familie statt: Mehr als 100 Museen aus ganz Ungarn entsenden kleine Ausstellungen oder bieten virtuelle Touren durch ihre Häuser an. Zum Rahmenprogramm gehören Musik, Tanz und ein Mitmachprogramm; der Eintritt ist frei.

    Wagner in Budapest

    Juni 2017
    Website

    Ort: Nationale Konzerthalle Béla Bartók

    Es muss nicht immer Bayreuth sein: Auch in Budapest versteht man sich auf spektakuläre Wagner-Inszenierungen. Spielstätte ist die 2006 eröffnete, prestigeträchtige Nationale Konzerthalle Béla Bartók im Müpa Budapest; sie bietet 1700 Plätze.

    Red Bull Air Race

    Juli 2017
    Website

    Ort: Am Donauufer, Budapest

    Das Red Bull Air Race ist eine Flugsport-Rennveranstaltung, die seit 2005 stattfindet. Inzwischen finden acht Rennen in sieben Ländern statt, darunter auch Ungarn. Die Rennstrecke in Budapest verläuft zwischen Ketten- und Margaretenbrücke, das Geschick der Piloten wird ebenso geprüft wie die Nervenstärke der Zuschauer.

    Formel 1: Großer Preis von Ungarn

    Juli/August 2017
    Website

    Ort: Hungaroring

    Der Hungaroring Mogyoród liegt knapp 20 Kilometer nordöstlich von Budapest.  Bei der Eröffnung 1986 war es die einzige Rennstrecke der Formel 1 jenseits des Eisernen Vorhangs. Heute ist dies eine der größten Sportveranstaltungen Ungarns: Wer zu dieser Zeit Budapest besuchen möchte, sollte rechtzeitig eine Unterkunft buchen.

    Alle Daten unter Vorbehalt. Bitte verifizieren Sie die Termine auf den Websites der jeweiligen Veranstalter.

    Genießen

    Hotels in Budapest

    ListeKarte

    Einmal schlafen wie eine königliche Hoheit? In Budapest lässt sich das leicht arrangieren! Als traditionsreiche Haupt- wie auch Kurstadt verfügt die Metropole über eine große Auswahl an stilvollen Gästezimmern, viele davon in historischen Gebäuden.

    Bei den Restaurierungen wurde an Golddekor und anderer Pracht häufig nicht gespart, so dass man heute noch vielerorts das Flair des 19. Jahrhunderts mit modernem Komfort genießt. Fast alle internationalen Ketten unterhalten Häuser im Zentrum von Pest oder an den grünen Rändern Budas, häufig mit diversen Spa-Einrichtungen ausgestattet.

    Four Seasons Hotel Gresham Palace Budapest

    Széchenyi István tér 5-6
    1051 Budapest
    Ungarn
    Auf der Karte anzeigen

    Kategorie: Gehoben

    Dieses Luxushotel in einem Jugendstilpalast an der Kettenbrücke gilt als eines der besten Häuser am Platz. Mit Blick auf das Burgviertel wohnt man hier in märchenhaftem Ambiente. Die Ausstattung bietet alles, was man von einem Four Seasons erwartet – und mehr: Ein hübsches Extra ist der Infinity-Pool im Dachgeschoss.

    Casati Budapest Hotel Superior

    Paulay Ede utca 31
    1061 Budapest

    Ungarn
    Auf der Karte anzeigen

    Kategorie: Moderat

    Die Paulay Ede utca verläuft parallel zur Andrássy út – zentraler kann man in Budapest kaum wohnen. Dieses Boutiquehotel, untergebracht in einem Gebäude aus dem 18. Jahrhundert und 2012 komplett renoviert, bietet seinen Gästen Zimmer und Suiten, deren Einrichtung sich an klaren Stilvorgaben orientiert: Klassisch, Cool, Natur oder Himmel. Am besten wählt man sein Wunschdesign direkt bei der Buchung.

    Continental Hotel Budapest

    Dohány utca 42-44
    1074 Budapest
    
Ungarn
    Auf der Karte anzeigen

    Kategorie: Moderat

    Dieses verkehrsgünstig gelegene Designhotel eröffnete 2010 im ehemaligen Hungaria-Bad. einem prächtigen Jugendstilgebäude. Das Interieur der mehr als 270 Zimmer und Suiten ist in warmen Farben gehalten. Ein Tipp für Wellness-Freunde: Das Hotel verfügt über einen Außenpool auf der Dachterrasse sowie ein großes Spa.

    Airport-Hotel Budapest

    Lőrinci utca 130
    2220 Vecsés
    Ungarn
    Auf der Karte anzeigen

    Kategorie: Moderat

    Das solide Flughafenhotel liegt nur zwei Minuten von den Terminals des Liszt-Ferenc-Airports entfernt. Mit seinen modern ausgestatteten Konferenzräumen ist es ideal, wenn man unkompliziert Geschäftstreffen abwickeln möchte. Ein hoteleigener Minibus sorgt für den Transfer von und zum Flughafengebäude.

    Gozsdu Court Aparthotel

    Király utca 13
    1075 Budapest
    Ungarn
    Auf der Karte anzeigen

    Kategorie: Moderat

    Für Touristen ist die Lage dieses Aparthotels nahe der Metrostation Deák Ferenc tér unschlagbar günstig. In modern eingerichteten und voll ausgestatteten Studios sowie Ein- bis Drei-Zimmer-Appartements logiert man stilvoll und komfortabel. Ein Transit vom und zum Flughafen wird auf Wunsch arrangiert (kostenpflichtig).

    Gut zu wissen

    Beste Reisezeit

    Heute: Dienstag, 27.09.2016 20:40 UTC

    sonnig

    Temperatur


    11°C


    Windgeschwindigkeit

    3 km/h

    Luftfeuchtigkeit

    83%

    7 Tage Vorhersage

    Mittwoch

    28.09.2016

    22°C / 9°C

    Donnerstag

    29.09.2016

    23°C / 12°C

    Freitag

    30.09.2016

    23°C / 11°C

    Samstag

    01.10.2016

    23°C / 12°C

    Sonntag

    02.10.2016

    22°C / 12°C

    Montag

    03.10.2016

    20°C / 10°C

    Dienstag

    04.10.2016

    20°C / 10°C

    Beste Reisezeit für Budapest

    Budapest ist das ganze Jahr über ein beliebtes Reiseziel, doch das Wetter ist im Frühsommer und Frühherbst am angenehmsten. Im Hochsommer ist es Budapest meist trocken, heiß – und gut besucht, so dass vor allem während des Formel-1-Rennens auf dem Hungaroring Mogyoród und während des Sziget-Festivals die Hotelzimmer knapp werden können. Im April und Oktober geht es etwas ruhiger zu. Es regnet selten, und bei lauen Temperaturen laden die Terrassen der Kaffeehäuser zum Erholen und Schauen ein, auch finden attraktive Festivals und Märkte statt. Die Wintermonate sind zwar kühl und niederschlagsreich, doch in den Schlössern, Palais, Museen und Cafés ist es nicht so überlaufen.

    Klima & beste Reisezeit für Ungarn allgemein

    In weiten Teilen Ungarn herrscht gemäßigtes Kontinentalklima mit heißen Sommern und kalten Wintern. Am und um den Plattensee (Balaton) herrscht ein Mikroklima, das der Region bis zu 2000 Sonnenstunden pro Jahr beschert. Herbst und Frühling sind angenehm mild, sodass der April und Mai sowie der September und Oktober vor allem für Sport- und Aktivurlauber zu empfehlen sind.

    JanFebMarAprMaiJunJulAugSepOktNovDez

    15 °C

    -22 °C

    19 °C

    -23 °C

    25 °C

    -15 °C

    30 °C

    -4 °C

    34 °C

    0 °C

    39 °C

    3 °C

    38 °C

    6 °C

    39 °C

    8 °C

    35 °C

    0 °C

    32 °C

    -9 °C

    22 °C

    -12 °C

    16 °C

    -21 °C

    JanFebMarAprMaiJunJulAugSepOktNovDez

    34 mm

    33 mm

    30 mm

    38 mm

    56 mm

    68 mm

    55 mm

    50 mm

    36 mm

    36 mm

    52 mm

    42 mm

    JanFebMarAprMaiJunJulAugSepOktNovDez

    1 h

    2 h

    4 h

    5 h

    7 h

    8 h

    8 h

    8 h

    6 h

    5 h

    2 h

    1 h

    JanFebMarAprMaiJunJulAugSepOktNovDez

    80 %

    75 %

    65 %

    60 %

    61 %

    62 %

    60 %

    60 %

    65 %

    73 %

    80 %

    83 %

    JanFebMarAprMaiJunJulAugSepOktNovDez

    1 °C

    2 °C

    5 °C

    9 °C

    14 °C

    17 °C

    19 °C

    19 °C

    16 °C

    11 °C

    6 °C

    2 °C

    Abs. Max.Abs. Min.Ø Abs. Min.Ø Abs. Min.Relative
    Feuchte
    Ø NiederschlagTage mit
    Nd. > 1mm
    Sonnenschein-
    dauer
    Jan15 °C-22 °C2 °C-2 °C80 %34 mm71.8 h
    Feb19 °C-23 °C5 °C0 °C75 %33 mm62.9 h
    Mar25 °C-15 °C11 °C2 °C65 %30 mm64.4 h
    Apr30 °C-4 °C16 °C6 °C60 %38 mm65.6 h
    Mai34 °C0 °C22 °C11 °C61 %56 mm87.4 h
    Jun39 °C3 °C25 °C14 °C62 %68 mm88.3 h
    Jul38 °C6 °C27 °C15 °C60 %55 mm68.9 h
    Aug39 °C8 °C27 °C14 °C60 %50 mm68.3 h
    Sep35 °C0 °C23 °C11 °C65 %36 mm56.7 h
    Okt32 °C-9 °C16 °C7 °C73 %36 mm55.0 h
    Nov22 °C-12 °C8 °C2 °C80 %52 mm72.2 h
    Dez16 °C-21 °C3 °C0 °C83 %42 mm81.5 h
    Jahr39 °C-23 °C16 °C7 °C69 %530 mm805.3 h
    Gut zu wissen

    Telefonieren & Internet

    Telefon/Mobiltelefon

    Vorwahl: +36

    Telefon

    Öffentliche Telefone funktionieren mit Münzen oder Telefonkarten, die in Postämtern und an Tankstellen erhältlich sind.

    Mobiltelefon

    GSM 900, GSM 1800 und 3G 2100. Es bestehen Roaming-Verträge mit verschiedenen europäischen und internationalen Anbietern. Trotzdem ist es meist günstiger, eine ungarische Prepaid-SIM-Karte zu kaufen, wenn man sein Mobiltelefon regelmäßig nutzen möchte. Serviceanbieter sind u. a. Telenor (telenor.hu), Vodafone (vodafone.hu) und Magyar Telekom (telekom.hu).

    Internet

    Serviceanbieter für mobiles Internet sind Vodafone (vodafone.hu) und Magyar Telekom (telekom.hu). In allen größeren Städten und den Touristenorten am Plattensee gibt es Internetcafés. Außerdem bieten viele Cafés und Restaurants ihren Gästen kostenlosen Zugang zum Internet via Wi-Fi.

    Genießen

    Einkaufen in Budapest

    Stadtführer, Lufthansa, Travelguide, Shopping, Einkaufen

    Wichtigste Einkaufsstraßen

    Die Váci utca verläuft zwischen Vörösmarty tér und der Zentralen Markthalle in Pest. Die wohl traditionsreichste Einkaufsstraße der Stadt ist heute für den Autoverkehr gesperrt, sie wird von Luxusläden und Boutiquen gesäumt. Die Andrássy út gilt als Flaniermeile Budapests: Hier reihen sich die Cafés und Restaurants in einem einzigartigen architektonischen Ensemble aus klassizistischen und Neorenaissance-Bauten. Außerdem sind hier die großen Modeläden der internationalen Marken untergebracht. Im V. und VII. Bezirk findet man die Läden der jungen ungarischen Designer. In Belváros gibt es noch Schuhmacherwerkstätten, die u. a. echte „Budapester“ nach Maß anfertigen. Für den Kauf von Antiquitäten und Kunsthandwerk empfiehlt sich ein Besuch in der Falk Miksa utca oder in den Filialen des Auktionshauses BÁV (Bizományi Kereskedőház, bav.hu), u. a. in der Frankel Leó utca 13 und der Szent István krt. 3

    Märkte

    In Budapest gibt es fünf wunderschöne Art-déco-Markthallen, die größte davon ist die Nagy Vásárcsarnok, die Zentrale Markthalle (am südlichen Ende der Váci utca, Vámház krt. 1-3). Hier verkaufen etwa 180 Händler auf drei Etagen alle Waren des täglichen Bedarfs, vor allem Lebensmittel. Die ungarische Salami und andere Hausmacherspezialitäten eignen sich auch als Mitbringsel. Auch die anderen Markthallen sind wegen ihres frischen Angebots und der außergewöhnlich schönen Gebäude einen Besuch wert (am Klauzál tér, am Rákóczi tér, in der Hold utca und am Hunyadi tér). Auch die Flohmärkte (ungarisch: bolhapiac) in Budapest sind beliebt, einer der ergiebigsten ist der Esceri (Nagykőrösi út 156, geöffnet Mo-Fr 8-16 Uhr, Sa 8-15 Uhr und So 8-15 Uhr, ecseripiac-budapest.hu).

    Die besten sind Ecseri Bolhapiac in XIX Nagykőrösi út und der kleinere Városliget Bolhapiac in Zichy Mihály út 14 im Stadtpark. Die neuesten Kreationen der ungarischen Designer findet man sonntags an Erzsébet tér auf dem WAMP-Designermarkt. Spezialitäten aus der Region werden in der gut frequentierten Zentralen Markthalle in Fővám tér in Pest angeboten.

    Einkaufszentren

    In Budapest gibt es mehrere große und elegante Einkaufszentren, die zusätzlich zu den schicken Läden und Boutiquen auch Freizeiteinrichtungen bieten. Eine der größten Malls ist das West End City Center (Váci utca 1-3, westend.hu). Vor allem ein Besuch auf der Dachterrasse lohnt sich, nicht nur wegen des Ausblicks, sondern auch wegen der Eisbahn, die dort in den Wintermonaten betrieben wird. Im Corvin Plaza (Futó utca 37-45, corvinbevasarlokozpont.hu) kauft man hauptsächlich Mode. Das Mammut in Buda (Lövőház utca 2-6, mammut.hu) versteht sich als Shopping- und Entertainmentcenter mit Kino, Bowlingbahn, Sportcenter und Beautysalons.

    Entdecken

    Mein Budapest

    Zwischen dem kleinen Ring und der Donau liegt die eigentliche Innenstadt Budapests. Gerne schlendere ich die Vaci utca entlang, die parallel zum Fluss verlaufende Flaniermeile und älteste Handelsstraße der Stadt, mit ihren großen Läden und schönen Boutiquen. Am Ende gönne ich mir stets einen Besuch der Großen Markthalle, einem prachtvollen Jugendstilbau.

    Anita Preis, Flugbegleiterin gibt ihren persönlichen Tipp für Budapest

    Anita Preis, Flugbegleiterin

    Gut zu wissen

    Reise-Etikette

    Allgemeines

    Mehr als anderswo legt man in Ungarn viel Wert auf eine angenehme Atmosphäre. Gespräche beginnen fast immer mit einem kurzen Smalltalk, bei dem man sich nach dem Wohlbefinden des Gesprächspartners erkundigt. Häufig werden auch Fragen zur Familie, den Hobbys oder dem Freundeskreis gestellt. Es ist angemessen, diese Fragen auch dem Gegenüber zu stellen. Wer sich die Mühe macht, einige Höflichkeitsfloskeln auf Ungarisch zu lernen, wird mit Anerkennung belohnt. Die wichtigsten sind „köszönöm“ (deutsch: danke), „kérem“ (deutsch: bitte) und „bocsánat“ (deutsch: Entschuldigung).

    Umgangsformen

    Zur Begrüßung gibt man sich die Hand, allerdings ist auch der Handkuss zur Begrüßung der Dame in Ungarn noch nicht ausgestorben. Einladungen in Privathäuser werden häufig ausgesprochen, auch unter Geschäftspartnern. Beim Essen werden oft Trinksprüche ausgebracht, die man erwidern sollte. Kleine Gastgeschenke wie Blumen, Pralinen oder kulinarische Spezialitäten aus der Heimat des Besuchers werden gerne angenommen, dies gilt besonders, wenn man zum Essen eingeladen ist.

    Auch Spezialitäten aus dem Heimatland werden gerne genommen. Ungarn legen sehr viel Wert auf Höflichkeit, Kérem szépen! (Bitteschön!) ist eine der wichtigsten Phrasen.

    Kleidung

    Gepflegte Freizeitkleidung ist fast überall angemessen. Elegantere Kleidung wird in besseren Bars, guten Restaurants und zu besonderen Anlässen erwartet. Auf Einladungen werden normalerweise keine Angaben über die gewünschte Bekleidung gemacht.

    Rauchen

    In öffentlichen Verkehrsmitteln und Gebäuden sowie in der Gastronomie ist das Rauchen verboten. Auch an den Haltestellen der öffentlichen Verkehrsmittel sowie auf Spielplätzen darf nicht geraucht werden.

    Gut zu wissen

    Gesundheit

    Notrufnummer: 112

    Landesweit und besonders rund um den Plattensee (Balaton) besteht von April bis Oktober das Risiko, sich mit Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) und Borreliose durch Zeckenstiche zu infizieren. Diese sitzen vor allem in Gräsern, Sträuchern und im Unterholz. Schutz bieten hautbedeckende Kleidung und insektenabweisende Mittel.

    Hepatitis A und Hepatitis B kommen vor. Eine Hepatitis-A-Schutzimpfung wird generell empfohlen. Die Impfung gegen Hepatitis B sollte bei längerem Aufenthalt und engem Kontakt zur einheimischen Bevölkerung sowie allgemein bei Kindern und Jugendlichen erfolgen.

    Tollwut kommt sehr selten vor. Überträger sind u. a. streunende Hunde und Katzen, Waldtiere und Fledermäuse. Für Rucksackreisende, Kinder, berufliche Risikogruppen und bei längeren Aufenthalten wird eine Impfung empfohlen. Bei Bisswunden so schnell wie möglich ärztliche Hilfe in Anspruch nehmen.

    Lufthansa Vertragsarzt

    Dr. Veres, Joseph
    Hotel Marriott - Mi. 15.00-17.00 Uhr
    Apaczaicsere Janos 16
    Hungary
    Hotel Intercontinental - Mo.+Fr. 15.00-16.00
    Apaczaicsere Janos 12
    1052 Budapest
    Hungary
    Tel. +36-06-30-9-665-127

    Bitte beachten Sie, dass Lufthansa keine Kosten und Verantwortung für die Behandlung übernimmt.
    Gut zu wissen

    Visa & Einreise

    Reise- und Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amts

    Das Auswärtige Amt veröffentlicht auf seiner offiziellen Webseite Reise- und Sicherheitshinweise für deutsche Staatsangehörige. Darunter fallen ebenfalls Einreisebestimmungen, besondere Zollvorschriften sowie medizinische Hinweise.

    Zum Auswärtigen Amt (Ungarn)Zum Auswärtigen Amt (Ungarn)

    IATA Travel Centre

    Das IATA Travel Centre liefert detaillierte Informationen zu Pass-, Visa- und Gesundheitsanforderungen auf einen Blick. Es basiert auf einer Datenbank, die nahezu von jeder Fluggesellschaft genutzt wird und weltweiten Informationen von Einwanderungs- und Polizeibehörden.

    Zum IATA Travel CentreZum IATA Travel Centre