Deutschland
Login

Ein Login ist zur Zeit im Travel Guide nicht möglich. Bitte wechseln Sie zum Einloggen auf unsere Homepage.

Homepage
Deutschland, Baden-Württemberg, Stuttgart, Lufthansa, Travel Guide
Nach Rubriken sortieren
  • Gut zu wissen
  • Entdecken
  • Genießen
  • Angebote
  • Offers
  • Discover
  • Enjoy
  • Good to know

Stadtplan

Kurzüberblick

Deutschland, Baden-Württemberg, Stuttgart, Lufthansa, Travel Guide

Top 10 Sehenswürdigkeiten

Kunstmuseum, Stuttgart, Lufthansa. Travelguide, Travel Guide

Deutschland
Allgemeine Informationen

Deutschland, Mosel, Weinberge, Wein, Fluss

Mobil in Stuttgart

Stadtführer, Lufthansa, Travelguide, vor Ort unterwegs

Nachtleben

Stadtführer, Lufthansa, Travelguide, Nachtleben, Nightlife

Restaurants

Stadtführer, Lufthansa, Travelguide, Restaurants

Veranstaltungen

Hotelempfehlungen

Partnerangebote von

Wetter & beste Reisezeit

17°
Samstag, 20.09.2014
22:00

Telefonieren & Internet

Telefonieren & Internet, Stadtführer, Lufthansa, Travelguide

Shopping in Stuttgart

Stadtführer, Lufthansa, Travelguide, Shopping, Einkaufen

Etikette
Verhaltensregeln für Deutschland

Stadtführer, Lufthansa, Travelguide, Reise-Etikette, verhalten, Benehmen

Gesundheit

Gesundheit, Vorsorge, Risiken vorbeugen, Stadtführer, Lufthansa, Travelguide
Gut zu wissen
Stadtplan Stuttgart
Points of interest: Ihre ausgewählten Kategorien
    Alle anzeigen
    Gut zu wissen
    Stuttgart - ein kurzer Einblick

    Stuttgart, die Hauptstadt Baden-Württembergs, ist eine wohlhabende Stadt. Hier wurde das moderne Automobil erfunden und einige der Hauptattraktionen erinnern an dieses stolze Erbe. Aber trotz des erkennbaren industriellen Profils ist Stuttgart auch eine Großstadt mit dem freundlichen Herzen einer Kleinstadt. Ihr fehlt zwar die betörende historische

    Architektur einiger anderer mitteleuropäischer Städte, aber dafür bietet die Stadt reichlich Grünflächen, die ihr einen entspannten Charme verleihen, und eine pulsierende Kulturszene, auf welche die Stuttgarter zu Recht stolz sind. Im Sommer wird Stuttgart noch lebendiger, dann gehen alle ins Freie und genießen das Leben auf den Cafe-Terassen.

    Entdecken
    Top 10 Sehenswürdigkeiten in Stuttgart
    ListeKarte
    Porsche 911, Stuttgart, Lufthansa. Travelguide, Travel Guide

    Mercedes-Benz Museum

    Mercedesstraße 100
    70372 Stuttgart
    Deutschland
    Tel: (0711) 173 0000
    Auf der Karte anzeigen

    Öffnungszeiten:
    Di-So 09:00-18:00 Uhr

    Dieses absolut lohnende Museum erstreckt sich über neun Etagen und verfolgt die Geschichte des Autos von seiner Erfindung durch Gottlieb Daimler bis heute. Die Sammlung beinhaltet mehr als 160 Oldtimer und Vintage-Fahrzeuge.

    Porsche Museum

    Porscheplatz 1
    70435 Stuttgart
    Deutschland
    Tel: (0711) 9112 0911
    Auf der Karte anzeigen

    Öffnungszeiten:
    Di-So 09:00-18:00 Uhr

    Wie auch Mercedes-Benz verfügt Porsche über ein eigens für diesen Zweck gebautes Museum mit einem beeindruckenden Design, welches die Geschichte des Unternehmens ab 1948 erläutert. Das Museum beherbergt 80 Fahrzeuge sowie mehrere Sonderausstellungen.

    Landesmuseum Württemberg

    Schillerplatz 6
    70173 Stuttgart
    Deutschland
    Tel: (0711) 8953 5111
    Auf der Karte anzeigen

    Öffnungszeiten:
    Di-So 10:00-17:00 Uhr

    Das im Alten Schloss gelegene Landesmuseum erzählt die Geschichte Württembergs von der Vorzeit bis heute. Zu den Exponaten gehören u.a. die Kronjuwelen der württembergischen Könige.

    Wilhelma

    Wilhelmaplatz 13
    70376 Stuttgart
    Deutschland
    Tel: (0711) 54020
    Auf der Karte anzeigen

    Öffnungszeiten:
    unterschiedlich

    Die Wilhelma ist die größte Kombination aus zoologischem und botanischem Garten in Europa und nach König Wilhelm I von Württemberg benannt, der sie in den 1850ern zu seiner persönlichen Belustigung errichten lies. Heute sind dort mehr als 10.000 Tiere und 5.000 exotische Pflanzenarten zu bewundern.

    Schlossplatz

    Schlossplatz
    70173 Stuttgart
    Deutschland
    Auf der Karte anzeigen

    Der große zentrale Platz ist ein belebter Treffpunkt, perfekt um Passanten und die Umgebung zu beobachten. Im Winter gibt es hier eine Schlittschuhbahn und im Sommer finden auf dem Platz Open-Air-Konzerte statt.

    Gottlieb Daimler Gedächtnisstätte

    Taubenheimstraße 13
    70372 Stuttgart
    Deutschland
    Tel: (0711) 173 0000
    Auf der Karte anzeigen

    Öffnungszeiten:
    Di-Fr 14:00-17:00 Uhr
    Sa-So 11:00-17:00 Uhr

    Dieses Denkmal erinnert an den heimischen Ingenieur und Erfinder, der – gemeinsam mit seinem Partner Wilhelm Maybach – den Benzinverbrennungsmotor und das erste Automobil der Welt erfand. Es befindet sich in dem Gartenhaus, das früher als Erfinderwerkstatt diente.

    Kunstmuseum

    Kleiner Schlossplatz 13
    70173 Stuttgart
    Deutschland
    Tel: (0711) 2161 9600
    Auf der Karte anzeigen

    Öffnungszeiten:
    Di-Do und Sa-So 10:00-18:00
    Fr 10:00-21:00 Uhr

    Das Stuttgarter Kunstmuseum befindet sich in einem 2005 errichteten, eindrucksvollen modernen Gebäude. Ein großer Teil der Ausstellung ist unterirdisch in zwei ehemaligen Unterführungen untergebracht. Die Dauerausstellung beinhaltet Werke von lokalen schwäbischen Malern.

    Schlossgarten

    Schlossgarten
    70173 Stuttgart
    Deutschland
    Auf der Karte anzeigen

    Dieser lange grüne Korridor erstreckt sich über 3km vom zentralen Schlossplatz aus nordöstlich am Neckar entlang.

    Staatsgalerie

    Konrad-Adenauer-Strasse 30-32
    70173 Stuttgart
    Deutschland
    Tel: (0711) 470 400
    Auf der Karte anzeigen

    Öffnungszeiten:
    Di-Mi und Fr-So 10:00-18:00 Uhr
    Do 10:00-20:00 Uhr

    Die Staatsgalerie ist in drei separaten Gebäuden untergebracht und verfügt über eine bedeutende Kunstsammlung mit Werken aus verschiedenen Epochen. Im Bereich für Kunst des 20. Jahrhunderts sind u.a. Bilder von Picasso, Chagall und Klee zu sehen.

    Grabkapelle auf dem Württemberg

    Württembergstraße 340
    70327 Stuttgart
    Deutschland
    Tel: (0711) 337 149
    Auf der Karte anzeigen

    Öffnungszeiten:
    Unterschiedlich

    Diese auf einem Hügel im Osten der Stadt gelegene Kapelle wurde von König Wilhelm I in Gedenken an seine jung verstorbene Frau Katharina errichtet. Die Lage in den Weinbergen bietet einen fantastischen Blick auf Stuttgart und die Umgebung.

    Gut zu wissen
    Landesinformationen

    Überblick

    Immer noch von Vielen missverstanden hat Deutschland deutlich mehr zu bieten als Schnitzel und Lederhosen. Allein die landschaftliche Vielfalt kann sich sehen lassen. Vom Wattenmeer im Norden des Landes über zahlreiche Mittelgebirge und Heidelandschaften bis hin zu den Alpen in Bayern ist für jeden Geschmack etwas dabei. Die städtischen Highlights ziehen ebenfalls viele Besucher an – so ist Berlin der Inbegriff einer dynamischen Stadt, mit einer blühenden Kunstszene,

    einem niemals enden wollenden Nachtleben und dennoch dem Bewusstsein für die eigene Vergangenheit. Der Hamburger Hafengeburtstag lockt jedes Jahr rund zwei Millionen Besucher an, die Karnevalszeit im Rheinland wurde zur dritten Jahreszeit erklärt und das Münchner Oktoberfest ist ein Muss für jeden, der es zünftig mag. Das sind nur einige wenige der vielen kulturellen Höhepunkte, die Deutschland zu bieten hat.

    Geographie

    Deutschland grenzt im Norden an Dänemark, im Westen an die Niederlande, Belgien, Luxemburg und Frankreich, im Süden an die Schweiz und Österreich. Die östlichen Nachbarn der Bundesrepublik sind die Tschechische Republik und Polen. Im Nordwesten bildet die Nordsee eine natürliche Grenze. Die deutsche Ostseeküste erstreckt sich von der dänischen Grenze bis nach Polen.

    Von Süden nach Norden kann man drei Landschaftsräume unterscheiden – die Alpen mit dem Alpenvorland, die waldreiche Mittelgebirgszone und die Norddeutsche Tiefebene. Das Rheinland, der Schwarzwald und Bayern sind die traditionellen Urlaubsgebiete im Westen Deutschlands. Im Osten Deutschlands, besonders in der Mark Brandenburg und in Mecklenburg, gibt es unzählige Seen. Die Tiefebenen gehen in das Hügel- und Bergland der Lausitz und Sachsens über. Das Elbsandsteingebirge südlich von Dresden beeindruckt mit seinen bizarren Felsformationen.

    Das Erzgebirge ist ein beliebtes Wintersport- und Erholungsgebiet. Im Herzen Deutschlands liegen Thüringen und der Harz, waldreiche Mittelgebirge, in denen man herrlich wandern kann.

    Zum deutschen Teil der Alpen gehören die Allgäuer Alpen, die Bayerischen Alpen (mit Deutschlands höchstem Berg, der Zugspitze, 2964 m) und die Berchtesgadener Alpen. Charakteristisch für diese Region sind Hochgebirgsformen mit Graten und steil abfallenden Wänden. Das Alpenvorland ist eine weite, hügelige Hochebene, die sich nach Norden und Nordosten zur Donauebene hin erstreckt. Moore, Hügelketten und Seen bestimmen das Landschaftsbild.

    Elbe, Oder, Weser, Rhein, Mosel, Donau, Isar, Main und Neckar sind die wichtigsten Flüsse Deutschlands. Der größte natürliche See ist der zwischen der Bundesrepublik, der Schweiz und Österreich gelegene Bodensee.

    Allgemeine Informationen

    Fakten

    Bevölkerung: 81147265

    Bevölkerungsdichte (pro qkm): 227

    Hauptstadt: Berlin.
    Einwohner: 3.418.983 (Schätzung 2009).

    Sprache

    Amtssprache ist Deutsch. Hochdeutsch wird als Standardsprache in den überregionalen Medien und als Schriftsprache verwendet. Die zahlreichen regionalen Dialekte weichen teilweise stark vom Hochdeutschen ab, wobei vor allem im süddeutschen Sprachraum der Gebrauch des Dialekts üblich ist. Ein Großteil der Bevölkerung spricht die Fremdsprache Englisch. An den Schulen wird außerdem Französisch, Spanisch, Russisch und Latein unterrichtet. Im westlichen Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen wird häufig auch Niederländisch angeboten. An manchen Schulen können die Schüler Chinesisch oder Italienisch lernen.

    Im Norden von Schleswig-Holstein gibt es eine dänische Minderheit, und Dänisch ist z. T. Schulsprache. In Brandenburg und Sachsen lebt eine sorbische Minderheit, und an rund 50 Schulen ist Sorbisch, eine slawische Sprache, Unterrichtssprache. Weitere Minderheitensprachen sind Friesisch (in Schleswig-Holstein und Niedersachsen)

    und Romanes (Minderheitensprache der Sinti und Roma). Niederdeutsch (Plattdeutsch) ist als Regionalsprache in Schleswig-Holstein, Hamburg, Niedersachsen, Bremen und Mecklenburg-Vorpommern sowie in Nordrhein-Westfalen, Brandenburg und Sachsen-Anhalt verbreitet.

    Aufgrund der hohen Zahl der Zuwanderer sind auch Türkisch (ca. 2 Mio. Muttersprachler), Russisch (ca. 3-4 Mio. Muttersprachler) und Polnisch verbreitet.

    Deutsch ist eine von 23 Amtssprachen sowie neben Englisch und Französisch eine der Arbeitssprachen der Europäischen Union (EU). Es ist die meistgesprochene Muttersprache in der EU sowie nach Englisch die zweitmeistgesprochene Sprache überhaupt (Mutter- und Fremdsprachler).

    Währung

    1 Euro = 100 Cents.
    Währungskürzel: €, EUR (ISO-Code). Banknoten gibt es in den Werten 5, 10, 20, 50, 100, 200 und 500 Euro, Münzen in den Nennbeträgen 1 und 2 Euro, sowie 1, 2, 5, 10, 20 und 50 Cents.

    Elektrizität

    230 V, 50 Hz.

    Feiertage

    Nachfolgend sind die Feiertage für den Zeitraum Januar 2014 bis Dezember 2015 gelistet.
    Anmerkung: *Nur in katholisch geprägten Regionen und Bundesländern. **Nur in Sachsen ***Nur in den neuen Bundesländern

    2014

    Neujahr: 01. Januar 2014
    Heilige Drei Könige: 06. Januar 2014*
    Karfreitag: 18. April 2014
    Ostermontag: 21. April 2014
    Tag der Arbeit: 01. Mai 2014
    Christi Himmelfahrt: 29. Mai 2014
    Pfingstmontag: 09. Juni 2014
    Fronleichnam: 19. Juni 2014*
    Mariä Himmelfahrt: 15. August 2014*
    Tag der deutschen Einheit: 03. Oktober 2014
    Reformationstag: 25. Oktober 2014***
    Allerheiligen: 01. November 2014*
    Buß- und Bettag: 19. November 2014**
    Weihnachten: 25. Dezember 2014

    2015

    Neujahr: 01. Januar 2015
    Heilige Drei Könige: 06. Januar 2015*
    Karfreitag: 03. April 2015
    Ostermontag: 06. April 2015
    Tag der Arbeit: 01. Mai 2015
    Christi Himmelfahrt: 14. Mai 2015
    Pfingstmontag: 25. Mai 2015
    Fronleichnam: 04. Juni 2015*
    Mariä Himmelfahrt: 15. August 2015*
    Tag der deutschen Einheit: 03. October 2015
    Reformationstag: 31. Oktober 2015***
    Allerheiligen: 01. November 2015*
    Buß- und Bettag: 18. November 2015**
    Weihnachten: 25. Dezember 2015

    Gut zu wissen
    Vor Ort unterwegs

    Öffentliche Verkehrsmittel

    Das öffentliche Verkehrsnetz in Stuttgart beinhaltet ein Bus- und ein U-Bahn-System. Außerdem sind die Vororte per S-Bahn angebunden. Betreiber ist der Verkehrs- und Tarifverbund Stuttgart (VVS; Tel: (0711) 66060; www.vvs.de). Ihre Tickets können Sie an den Haltestellen am Automaten oder, wenn dies nicht möglich ist, direkt vom Busfahrer kaufen. Es gibt auch Einzelfahrscheine, aber eine Tageskarte oder 3-Tageskarte lohnt sich für Besucher oft eher. Mit der für Touristen angebotenen StuttCard haben Sie freie Fahrt in allen öffentlichen Verkehrsmitteln.

    Taxis

    Taxis finden Sie entweder an den gekennzeichneten Taxistellen oder über die Hotline der Taxi Auto Zentrale (Tel: (0711) 551 0000). Ein Trinkgeld ist nicht erforderlich.

    Genießen
    Nightlife in Stuttgart
    ListeKarte

    Stuttgart verfügt über ein pulsierendes Nachtleben und bietet eine riesige Auswahl an Bars, Clubs und Konzertbühnen. Am meisten ist entlang der berüchtigten Partymeile los, die sich

    aus der Theodor-Heuss-Straße, dem Wilhelmsplatz und der Geißstraße zusammensetzt. Traditionellere Kneipen findet man über die ganze Stadt verstreut.

    Sophie’s Brauhaus

    Marienstraße 28
    70178 Stuttgart
    Deutschland
    Auf der Karte anzeigen

    Beliebtes Brauhaus und Restaurant, das massig Bier und herzhafte lokale Gerichte bietet.

    Sonja’s Biergarten im Schlossgarten

    Am Schlossgarten 18
    70173 Stuttgart
    Deutschland
    Auf der Karte anzeigen

    Großer Biergarten, perfekt für warme Abende. An Sommersonntagen gibt es Gratis-Livemusik.

    Laboratorium

    Wagenburgstraße 147
    70186 Stuttgart
    Deutschland
    Auf der Karte anzeigen

    Konzertbühne, auf der internationale Künstler mit verschiedensten musikalischen Hintergründen auftreten.

    5

    Bolzstraße 8
    70173 Stuttgart
    Deutschland
    Auf der Karte anzeigen

    Besonders schicke Loungebar gehobener Klasse, die unter einem Sternerestaurant gelegen ist.

    Muttermilch

    Theodor-Heuss-Straße 23
    70174 Stuttgart
    Deutschland
    Auf der Karte anzeigen

    Einer der größten Clubs an der Partymeile, der Ort für House und Elektro.

    Genießen
    Restaurants in Stuttgart
    ListeKarte

    Stuttgart bietet großartige Lokale für jeden Geldbeutel. Die Internationalität des Angebots zeugt von der multikulturellen Natur der Industriestadt, wo die Autohersteller lange

    Einwanderer aus aller Welt angezogen haben. Auch die lokale herzhafte schwäbische Küche ist gut vertreten.

    YoSH

    Feuerbacher Weg 101
    70192 Stuttgart-Feuerbach
    Deutschland
    Auf der Karte anzeigen

    Preisniveau: Teuer

    Gepflegtes Restaurant mit der klassischen Saisonküche eines von Michelin ausgezeichneten Sternekochs.

    OLIVO

    Arnulf-Klett-Platz 7
    70173 Stuttgart
    Deutschland
    Auf der Karte anzeigen

    Preisniveau: Teuer

    Elegantes, von Michelin ausgezeichnetes Restaurant im ersten Stock eines Grand Hotels.

    il quinto quarto

    Olgastraße 133b
    70180 Stuttgart
    Deutschland
    Auf der Karte anzeigen

    Preisniveau: Mittelklasse

    Raffinierte italienische Küche in einem südlichen Vorort, in Stuttgart bekannt für seine Fischgerichte und Meeresfrüchte.

    Speisekammer West

    Rosenbergstraße 89
    70193 Stuttgart
    Deutschland
    Auf der Karte anzeigen

    Preisniveau: Mittelklasse

    Raffinierte deutsche Küche, es werden ausschließlich lokale Bio-Erzeugnisse der Saison verwendet.

    SIDEWAYS

    Brählesgasse 14
    70372 Stuttgart
    Deutschland
    Auf der Karte anzeigen

    Preisniveau: Günstig

    Trendige Bar im Wohnzimmerstil, die ungewöhnliche Interpretationen traditioneller Snacks – wie etwa Currywurst im Glas anbietet.

    Entdecken
    Alle Events in Stuttgart

    Cannstatter Volksfest

    28. September – 14. Oktober 2014

    Ort: Cannstatter Wasen.

    Die Cannstatter Wasen ist das zweitgrößte Volksfest der Welt – nur noch vom Münchner Oktoberfest übertroffen. Viele Besucher trudeln wegen den Fahrgeschäften ein, aber weitaus mehr wollen lieber Bier, Musik und Frohsinn in den Bierzelten mit 5.000 Sitzplätzen genießen.

    Weihnachtsmarkt

    23. November – 23. Dezember 2014

    Ort: Stadtmitte.

    Im Advent strömen mehr als drei Millionen Besucher im Jahr auf Stuttgarts beliebten Weihnachtsmarkt. Über 270 Stände im schönen Weihnachtsschmuck bieten alles von Christbaumkugeln bis hin zu handgemachten Geschenken an.

    Stuttgarter Frühlingsfest

    17. April – 31. Mai 2015

    Ort: Cannstatter Wasen.

    Das Stuttgarter Frühlingsfest unterhält schon seit Jahrzehnten Jung und Alt. Es erwarten Sie Fahrgeschäfte, Achterbahnen und gemütliche Stimmung in den Bierzelten.

    Jazz Open

    5. – 14. Juli 2015

    Ort: Schlossplatz.

    Dieses wichtige Jazz-Festival im Sommer kann mit Größen wie BB King und Chicago aufwarten. Open-Air-Auftritte finden auf dem Schlossplatz statt, oder im Mercedes-Benz Museum, und im BIX Jazzclub und Lounge. Bei Superatmosphäre sind hier Weltklasse-Künstler zu hören.

    Hamburger Fischmarkt

    7. – 17. Juli 2015

    Ort: Karlsplatz.

    Der berühmte, kecke Hamburger Fischmarkt kommt jeden Sommer auf eine Stippvisite nach Stuttgart. Bei Live-Musik nimmt der Markt die Gestalt eines Fisch- und Speisefestivals an. Der Hamburger Fischmarkt ist für Fischkenner wie Liebhaber des bunten Markttreibens ein Muss.

    Sommerfest

    2. – 5. August 2015

    Ort: Schlossplatz.

    Im Herzen der Stadt ist vier Nächte lang Sommerfest angesagt. Besucher können gutes Essen, Getränke und Live-Unterhaltung genießen. In den Festzelten herrscht gute Stimmung. Insgesamt sind über 120 Stunden Live-Musik von Jazz bis zu lateinamerikanischen Rhythmen und leichter klassischer Musik zu hören – und alles kostenlos.

    Stuttgarter Weindorf

    29. August – 9. September 2015
    Website

    600 offene Weine der Region werden mit musikalischer Untermalung verkauft. Die entspannte Festatmosphäre genießt man am besten auf den Marktplätzen rund um das Alte Schloss. Dazu werden schwäbische Spezialitäten wie Maultaschen und Käsespätzle angeboten.

    Genießen
    Hotels in Stuttgart
    ListeKarte

    Stuttgart bietet unterschiedlichste Unterkünfte von einfachen Gasthäusern bis hin zu Luxushotels, aber Angebote für den schmalen Geldbeutel sind im Zentrum dünn gesät.

    Buchen Sie rechtzeitig für beliebte Zeiten wie z.B. während des Weihnachtsmarkts im Dezember.

    Le Méridien Stuttgart

    Willy-Brandt-Straße 30
    70173 Stuttgart
    Deutschland
    Auf der Karte anzeigen

    Kategorie: Teuer

    Zentral gelegene, moderne Luxushotelkette mit Blick auf den Schlossgarten.

    Althoff am Schlossgarten

    Schillerstraße 23
    70173 Stuttgart
    Deutschland
    Auf der Karte anzeigen

    Kategorie: Teuer

    Luxuriöse, geräumige Zimmer in perfekter zentraler Lage.

    Kronenhotel

    Kronenstraße 48
    70174 Stuttgart
    Deutschland
    Auf der Karte anzeigen

    Kategorie: Mittelklasse

    Freundliches Designhotel mit modernem Komfort, in Zentrumsnähe.

    Waldhotel

    Guts-Muths-Weg 18
    70597 Stuttgart
    Deutschland
    Auf der Karte anzeigen

    Kategorie: Mittelklasse

    Ruhig gelegenes Designhotel in einem Wald am Rande von Stuttgart, gut an öffentliche Verkehrsmittel angebunden.

    Riedsee Gasthof

    Elfenstraße 120
    70567 Stuttgart
    Deutschland
    Auf der Karte anzeigen

    Kategorie: Günstig

    Rustikaler Familienbetrieb in einem ruhigen südlichen Vorort, gut an öffentliche Verkehrsmittel angebunden.

    Gut zu wissen
    Beste Reisezeit

    Heute: Samstag, 20.09.2014 22:00

    leichter Regen

    Temperatur


    17°C


    63°F

    Windrichtung

    Süd/West

    Windgeschwindigkeit

    5 km/h

    Luftfeuchtigkeit

    88%

    7 Tage Vorhersage

    Sonntag

    21.09.2014

    21°C / 12°C

    70°F / 54°F

    Montag

    22.09.2014

    16°C / 8°C

    61°F / 46°F

    Dienstag

    23.09.2014

    17°C / 8°C

    63°F / 46°F

    Mittwoch

    24.09.2014

    17°C / 8°C

    63°F / 46°F

    Donnerstag

    25.09.2014

    18°C / 9°C

    64°F / 48°F

    Freitag

    26.09.2014

    14°C / 6°C

    57°F / 43°F

    Samstag

    27.09.2014

    14°C / 6°C

    57°F / 43°F

    Klima & beste Reisezeit für Stuttgart

    Als Geschäftszentrum ist in Stuttgart das ganze Jahr über viel los. Die süddeutschen Winter sind milder als in anderen Teilen des Landes und die Sommer sind angenehm warm und freundlich. Die Einheimischen werden Ihnen sagen, dass man die Stadt am besten im Juni oder Juli besucht, da im August und September oft mehr Regen fällt. Es gibt aber auch im Spätsommer mehrere interessante Großveranstaltungen. Ende August bis Anfang September findet das Stuttgarter Weindorf statt, auf das später im September die Stuttgarter Wasen folgt. Auch die Stuttgarter Weihnachtsmärkte im Dezember erfreuen sich großer Beliebtheit.

    Klima & beste Reisezeit für Deutschland allgemein

    Die Sommer sind warm bis heiß, die Winter recht kalt; langanhaltende Kälteperioden mit Schnee und Frost sind jedoch außer in den Alpen und an der Küste selten. Niederschläge ganzjährig.

    Gut zu wissen
    Telefonieren & Internet

    Telefon/Mobiltelefone

    Vorwahl: +49

    Telefon

    Immer mehr öffentliche Telefonzellen dienen inzwischen als WLAN Hot Spot.

    Mobiltelefon

    GSM 900 und GSM 1800. Die wichtigsten Mobilfunkgesellschaften umfassen T-Mobile (Internet: www.t-mobile.de), E-Plus (Internet: www.eplus.de), O2 (Internet: www.o2.com/de) und Vodafone D2 (Internet: www.vodafone.de). Roaming-Abkommen mit internationalen Mobilfunkgesellschaften bestehen.

    Auslandsroaming ist innerhalb der EU zum Eurotarif nutzbar. Kunden aller europäischen Mobilfunknetzbetreiber führen automatisch alle Telefonate im und aus dem EU-Ausland zum Eurotarif. Für andere Mobilfunkdienste wie SMS, MMS und Datenübertragungen gilt der Eurotarif hingegen nicht.

    Internet

    Drahtloser Internetzugang (in den ersten 30 Minuten kostenlos) ist in Deutschland an mehr als 100 Bahnhöfen sowie an zahlreichen Flughäfen dank W-LAN möglich. In Hamburg ist kostenloses Surfen für eine Stunde im Internet im Gebiet um den Hafen, auf den Landungsbrücken und am Kreuzfahrt-Terminal in Altona möglich. Auch in München ermöglicht W-LAN kostenloses Surfen im Internet am Marienplatz, Am Sendlinger Tor Platz, am Odeonsplatz und am Stachus. Berlin und Hannover verfügen ebenfalls über kostenlose WiFi-Hotspots. Internetcafés sind weit verbreitet. In allen Großstädten gibt es Internetzentren. Internetanbieter sind u.a. T-Online (Internet: www.t-online.de), AOL (Internet: www.aol.de), CompuServe (Internet: www.compuserve.de), GMX (Internet: www.gmx.de) und Freenet (Internet: www.freenet.de). Mobiles Surfen im Internet ermöglichen u.a. die kostenpflichtigen Wi-Fi-Hotspots Goodspeed von Uros (Internet: www.uros.com).

    Genießen
    Einkaufen in Stuttgart
    Stadtführer, Lufthansa, Travelguide, Shopping, Einkaufen

    Wichtigste Einkaufsmeilen

    Die Stuttgarter Innenstadt ist voll von Geschäften für jeden Geschmack und jedes Budget. Rund um die Königsstraße finden Sie alle großen internationalen Marken. Vom Hauptbahnhof ausgehend ist über ein Kilometer der viel besuchten Einkaufsstraße für Fußgänger reserviert, hier finden Sie Kaufhäuser und schicke Boutiquen.

    Märkte

    Die Stuttgarter Markthalle ist ein hübsches Jugendstilgebäude voller Stände, die hochwertige Delikatessen anbieten.

    Traditionelle Märkte unter freiem Himmel finden Sie jeden Dienstag, Donnerstag und Samstag auf dem Marktplatz und dem Schillerplatz – kommen Sie morgens, da die Märkte früh schließen. Trödel, Antiquarische Bücher und Krimskrams gibt es am Samstagmorgen auf dem Flohmarkt am Karlsplatz. Im Dezember finden in der Stadt mehrere Weihnachtsmärkte statt. Der größte ist der Weihnachtsmarkt am Schlossplatz.

    Einkaufszentren

    Das größte Einkaufszentrum in Stuttgart ist die Königsbau Passage (Königsstraße 26), hier warten mehr als 70 Geschäfte und Lokale auf über fünf Etagen auf Sie.

    Gut zu wissen
    Reise-Etikette

    Umgangsformen

    Zur Begrüßung gibt man sich die Hand. Bei einer Einladung in die Wohnung des Gastgebers werden oft Speisen und Getränke angeboten. Mitgebrachte Blumensträuße überreicht man immer ausgewickelt (laut Tradition gibt man eine ungerade Zahl, und rote Rosen sind ausschließlich für die Partnerin reserviert). Bei Telefongesprächen nennt man zuerst den eigenen Namen, bevor man nach der gewünschten Person fragt.

    Bekleidung

    Legere Bekleidung wird überall akzeptiert, aber in bestimmten Restaurants, bei Opern-, Theater- und Konzertbesuchen und zu gesellschaftlichen Anlässen wird elegantere Kleidung erwartet. Zu ganz besonderen Gelegenheiten wird Abendkleidung verlangt.

    Rauchen

    Nichtraucherzonen sind gekennzeichnet. In öffentlichen Gebäuden und Nahverkehrsmitteln ist das Rauchen verboten.

    In allen Bahnhöfen und Zügen gilt ein absolutes Rauchverbot. In allen Bundesländern ist das Rauchen in gastronomischen Betrieben (Restaurants, Kneipen, Cafés, Bars, Diskotheken etc.) sowie in Schulen, Ämtern und Krankenhäusern verboten.

    In vielen gastronomischen Betrieben gibt es weiterhin abgetrennte Raucherräume. In Bayern, Berlin, Sachsen-Anhalt, Baden-Württemberg, Hessen, Hamburg und Bremen darf in Einraumkneipen geraucht werden, wenn die Gastfläche kleiner als 75 Quadratmeter ist, keine Speisen angeboten werden und Personen unter 18 Jahren der Zutritt verwehrt wird. Zudem muss die Kneipe am Eingang als Rauchergaststätte gekennzeichnet sein.

    In Diskotheken darf in Baden-Württemberg in abgetrennten Raucherräumen geraucht werden, wenn dort keine Tanzflächen sind und nur Gäste ab 18 Jahren eingelassen werden. In Sachsen-Anhalt darf in Diskotheken wieder geraucht werden. In Sachsen darf in Diskotheken ohne Nebenräume geraucht werden, wenn sie sich als Raucherdiskotheken ausweisen. Personen unter 18 Jahren haben dann keinen Zutritt.

    Gut zu wissen
    Gesundheit

    Notrufnummer: 112

    Landesweit besteht von März bis Oktober das Übertragungsrisiko von Borreliose/Lymekrankheit durch Zecken v.a. in Gräsern, Sträuchern und im Unterholz. Schutz bieten hautbedeckende Kleidung und insektenabweisende Mittel.  Am höchsten ist das Übertragungsrisiko im Bayern, Baden Württemberg, Hessen, Rheinland-Pfalz und Thüringen.

    Auch die Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) wird landesweit (außer in Hamburg, Berlin und Bremen) und hauptsächlich von März bis Oktober durch Zecken übertragen. Besonders betroffen sind Bayern, Baden Württemberg, Hessen, Rheinland-Pfalz und Thüringen. Bei beruflicher Tätigkeit oder Freizeitaktivitäten mit möglicher Zeckenexposition in endemischen Gebieten ist eine Schutzimpfung gegen FSME, deren Erreger bereits mit dem Stich auf den Wirt übertragen werden, dringend zu empfehlen. Bei Zeckenbefall im Zweifelsfall den Arzt aufsuchen.

    Hepatitis B kommt vor. Die Impfung gegen Hepatitis B sollte bei längerem Aufenthalt und engem Kontakt zur einheimischen Bevölkerung sowie allgemein bei Kindern und Jugendlichen erfolgen.

    In Deutschland gibt es immer wieder gehäuft Masernerkrankungen. Reisende sollten ihren Impfschutz überprüfen und ggf. auffrischen.

    Tollwut kommt landesweit sehr selten vor. Überträger sind u.a. streunende Hunde und Katzen, Waldtiere und Fledermäuse. Für Rucksackreisende, Kinder, berufliche Risikogruppen und bei längeren Aufenthalten wird eine Impfung empfohlen. Bei Bisswunden so schnell wie möglich ärztliche Hilfe in Anspruch nehmen.

    Lufthansa-Vertragsarzt

    Jens Dr. Künzel
    Airport Medical Center
    Terminal 1 West
    D-70629 Stuttgart
    Germany
    Tel. +49-71193315872

    Bitte beachten Sie, dass Lufthansa keine Kosten und Verantwortung für die Behandlung übernimmt.

    Folgen Sie Lufthansa