Deutschland
Login

Ein Login ist zur Zeit im Travel Guide nicht möglich. Bitte wechseln Sie zum Einloggen auf unsere Homepage.

Homepage
Süleymaniye mosque, Moschee, Istanbul, Türkei, Lufthansa, Travel Guide
Nach Rubriken sortieren
  • Gut zu wissen
  • Entdecken
  • Genießen
  • Angebote

Stadtplan

Kurzüberblick

Istanbul, Türkei, Lufthansa, Travel Guide, Reiseführer, Bosporus

Bestpreissuche

ab
Frankfurt - Istanbul,
Hin- und Rückflug, 7 Tage

24 Stunden in ...
Istanbul

Istanbul, Türkei, 24 Stunden in Istanbul, Lufthansa, Travel Guide, Reiseführer

Top 10 Sehenswürdigkeiten

Istanbul, Moschee, Stadt des Monats, Lufthansa, Travel Guide

Lufthansa Holidays
Flug & Hotel

Türkei
Allgemeine Informationen

Türkei, Travel Guide, Lufthansa, Reiseführer, Istanbul

Flughafeninformation

Flughafen, Airport, kontinental, Flotte, Lufthansa, Stadtführer

Mobil in Istanbul

Stadtführer, Lufthansa, Travelguide, vor Ort unterwegs

Video
#inspiredby #istanbul

Istanbul, Inspired by, Lufthansa, Travelguide, Travel Guide

Nachtleben

Stadtführer, Lufthansa, Travelguide, Nachtleben, Nightlife

Restaurants

Stadtführer, Lufthansa, Travelguide, Restaurants

Veranstaltungen

Hotels

Unsere Empfehlungen direkt
buchen bei

Best of ...
Hamams

Istanbul, Türkei, Hamam, Lufthansa, Travel Guide

Wetter & beste Reisezeit

19°
Freitag, 29.05.2015
15:00 UTC

Telefonieren & Internet

Telefonieren & Internet, Stadtführer, Lufthansa, Travelguide

Tür-zu-Tür Planung

Finden Sie die perfekte Reiseroute. Von Haustür zu Haustür.

Shopping in Istanbul

Stadtführer, Lufthansa, Travelguide, Shopping, Einkaufen

Mietwagen finden

Crewtipp

Istanbul, Türkei, Lufthansa, Travel Guide

Etikette
Verhaltensregeln für die Türkei

Stadtführer, Lufthansa, Travelguide, Reise-Etikette, verhalten, Benehmen

Gesundheit

Gesundheit, Vorsorge, Risiken vorbeugen, Stadtführer, Lufthansa, Travelguide

Visa & Einreise

Feedback

Wie gefällt Ihnen unser Lufthansa Travel Guide? Sagen Sie uns Ihre Meinung!

Gut zu wissen

Stadtplan Istanbul

Points of interest: Ihre ausgewählten Kategorien
    Alle anzeigen
    Gut zu wissen

    Stadt der Kontraste

    Wo Asien und Europa zusammentreffen, liegt Istanbul, mit knapp 15 Millionen Einwohnern die größte Stadt der Türkei und ihr wirtschaftliches und kulturelles Zentrum. Als Handelsmetropole und Machtzentrum des Römischen, des Byzantinischen und des Osmanischen Reichs trug die Stadt verschiedene Namen: Byzanz, Konstantinopel, schließlich Istanbul. Aus jeder Epoche sind faszinierende Glanzstücke erhalten geblieben, von denen sich viele rund um das Goldene Horn, die langgestreckte Bosporusbucht, befinden: Die Sultan Ahmet Camii (Blaue Moschee), die Ayasofya (Hagia Sophia) und der ehemalige Sultanspalast Topkapı Sarayı mit dem sagenumwobenden Serail (Harem).

    Istanbul ist eine lebendige, schnell wachsende und sich verändernde Stadt, in der sehr viele junge Menschen leben. Kultur- und Nachtleben haben einiges zu bieten, doch auch wer sich in den belebten und beliebten Stadtteilen Beyoğlu und Sultanahmed einfach nur ins Straßencafé oder -restaurant setzt, kann die bunte und faszinierende Atmosphäre der Stadt am Bosporus erleben.

    Angebote

    Bestpreissuche

    • Economy
    • Economy
    • Business
    • 8 Tage
    • 3 Tage
    • 4 Tage
    • 5 Tage
    • 6 Tage
    • 7 Tage
    • 8 Tage
    • 9 Tage
    • 10 Tage
    • 11 Tage
    • 12 Tage
    • 14 Tage

    Reisezeitraum wählen

    Mo
    Di
    Mi
    Do
    Fr
    Sa
    So
    <%= price %><%= currency %>
    <%= date %>

    Ihre Auswahl

    <%= origin %>
    <%= destination %>
    <%= period %>
    <%= flightclass %>
    Hin- und Rückflug
    1 Erwachsener
    ab <%= price %><%= currency %>
    Entdecken

    24 Stunden in Istanbul

    ListeKarte
    Hamam, 24 Stunden in, Lufthansa, Istanbul, Türkei, Travel Guide, Markt

    09:00 Uhr - Markt und Büryan

    Mah. İtfaiye Cad. No: 4
    34440 Fatih Merkez/İstanbul
    Türkei
    Tel. +90-212/635 80 85
    Auf der Karte anzeigen

    Wir beginnen unseren Streifzug abseits der üblichen Touristenrouten im Viertel Fatih, im historischen Teil von Istanbul. Hier leben vor allem Menschen, die aus dem Osten der Türkei und angrenzenden Ländern wie dem Irak, Iran oder Syrien nach Istanbul gekommen sind. Speziell die ostanatolische Stadt Siirt ist hier gastronomisch stark vertreten: Auf dem Markt von Fatih, übrigens der größte der Stadt, kann man neben Siirt-Butter und Siirt-Käse auch traditionelle regionale Speisen wie etwa Perde Pilavi probieren, ein Gericht mit Reis, Mandeln und Huhn, das von einem Teig ummantelt wird.

    Die wohl wichtigste und bekannteste Spezialität ist das Büryan-Lamm, und eines der besten gibt es bei Siirt Seref. Dort wird das Fleisch der Lämmer stundenlang in einem Erdofen gebacken, um dann vom usta, dem Meister, klein geschnitten und auf selbst gebackenem Pidebrot serviert zu werden. Dazu trinkt man Ayran, ein salziges Joghurtgetränk und ein wunderbarer Durstlöscher.

    12:00 Uhr - Gewürze und Süßigkeiten

    Hamidiye Caddesi No: 83
    34110 Fatih
    Türkei
    Tel. +90-212/522 06 66
    Auf der Karte anzeigen

    In der Altstadt von Istanbul liegen nicht nur die Hagia Sophia und der ehemalige Sultanspalast Topkapı Sarayı, sondern auch der Mısır Çarşısı, der Gewürzbasar. Er besteht schon seit dem 17. Jahrhundert, denn Gewürze waren von jeher eine wichtige Ware auf den Handelsrouten zwischen Asien und Europa, und Istanbul spielte dabei eine bedeutende Rolle. Lautstark begrüßen die äußerst engagierten Händler den Besucher in mindestens fünf Sprachen, in jeder davon versprechen sie nur „das Beste vom Besten“. In den alten Gewölben duften Safran, Salbei, Nelkenknospen und Thymian um die Wette, auch Ingwer, türkischer Honig, Pistazien und getrocknetes Obst wie Aprikosen, Feigen und Datteln locken – fast immer mit Erfolg.

    Ein Erlebnis für Auge und Gaumen ist der älteste Süßigkeitenladen der Stadt (gegründet 1777) von Ali Muhiddin Hacı Bekir. In großen braunen Gläsern liegen bunt leuchtende Bonbons neben unzähligen Sorten von Turkish Delight (Lokum) und Nuss-Pasteten.

    15:00 Uhr - Makrelen und Shopping

    Şakayık Sok. No: 75/B
    Teşvikiye/Istanbul
    Türkei
    Tel. +90-212/247 30 31
    Auf der Karte anzeigen

    Am Fuß der Galatabrücke, Verbindung zwischen Altstadt und dem Stadteil Beyoğlu, bietet sich eine so einfache wie leckere Stärkung mit Balik Ekmek an, ein Brot mit frisch gegrillter Makrele, Zwiebeln und Salat, das von den Verkaufsbooten aus angeboten wird. In zwei Gassen ganz in der Nähe der Galatabrücke reihen sich Stände mit silbrig glänzenden Fischen neben üppigen Auslagen mit Trauben und Bergen von süßlich duftenden Melonen. Mit ausladenden Gesten winken einen die Händler heran, um ihre Ware anzupreisen, während von links und rechts die Garküchen und Restaurants wohlige Gerüche verbreiten.

    Louis Vuitton und Prada haben sich im Viertel Nişantaşı einquartiert, ebenso kleine Boutiquen von türkischen Designern und Galerien mit zeitgenössischer Kunst. Nachdem der Shopping-Drang gestillt ist, kommt wieder der kulinarische Genuss zu seinem Recht – in der „Mahalle“, einem Gourmet-Food-Court im obersten Stock des Einkaufszentrums City’s Nişantaşı. Einige der besten und bekanntesten Restaurants der Stadt haben hier ihre Ableger eröffnet.

    Anschließend empfiehlt sich ein Abstecher zu Tatbak, einem der berühmtesten Lahmacun-Bäcker des Landes.

    Im Olivenöl-Laden von Zeynep Kürşat Alumur bekommt man feine Öle, leckere Oliven und Kapern sowie hübsches Geschirr aus Olivenholz, alles aus eigener Herstellung – perfekte Mitbringsel für zu Hause. Zeyneps Familie kommt ursprünglich aus Ayvalık im Südwesten der Türkei, schon seit 1923 dreht sich bei den Kürşats alles um die Olive. Die eigene Marke wurde 1996 kreiert, 2004 in Nişantaşı das erste Geschäft in Istanbul eröffnet.

    20:00 Uhr - Meze hoch zwei

    Eski Çiçekçi Sokak No: 3
    34250 Beyoğlu/İstanbul
    Türkei
    Tel. +90-212/252 60 52
    Auf der Karte anzeigen

    Der Abend beginnt in einer Meyhane, einem der traditionellen Restaurants für Meze, kleine kalte und warme Vorspeisen, ähnlich den spanischen Tapas. Die besten Meze gibt es bei Marie Esgici in ihrem Mekan Restaurant & Cafe. Bei ihr, herzlich und fröhlich, fühlt man sich sofort gut aufgehoben, fast wie zu Hause. Marie kommt ursprünglich aus Armenien, so landet zum Beispiel die Spezialität Topik auf jedem Tisch, ein Gericht aus Kichererbsen, Kartoffeln, Zwiebeln und Zimt, das wie ein kleiner Softball auf dem Teller liegt. Im Mekan ist alles hausgemacht – wer hier nicht zum Stammgast wird, muss Tourist sein.

    24:00 Uhr - Cocktail mit Aussicht

    Serdar-ı Ekrem Cd No: 24
    Beyoğlu
    Türkei
    Tel. +90-212/244 24 23
    Auf der Karte anzeigen

    Zum Glück ist es nicht weit bis zum Bar-Restaurant Le Fumoir im Georges Hotel Galata, einem kleinen, aber eleganten Designerhotel mit gerade 20 Zimmern. Bei einem der ausgezeichneten Cocktails kann man den Abend auf der Terrasse ausklingen lassen, rund und glücklich, das Goldene Horn und den Mond über dem Bosporus vor Augen – und dass Bett, zum Glück, nur einige Treppenstufen entfernt.

    Entdecken

    Top 10 Sehenswürdigkeiten in Istanbul

    ListeKarte
    Basar, Istanbul, Türkei, Travel Guide, Lufthansa, Gewürze

    Sultan Ahmet Camii (Blaue Moschee)

    Atmeydani Caddesi
    Sultan Ahmet Mh.
    34122 Istanbul
    Türkei
    Tel: (+90) 212 458 0776
    Auf der Karte anzeigen

    Öffnungszeiten:
    Täglich von 09:00-18:30

    Sultan Ahmet I setzte sich zu Beginn des 17. Jahrhunderts mit dem Bau dieser Moschee ein Denkmal – und was für ein prächtiges! In unmittelbarer Nachbarschaft der Hagia Sophia gelegen, ist dieser Bau mit seiner imposanten Hauptkuppel und seinen sechs Minaretten bis heute ein Wahrzeichen der Stadt. Seit der Umwandlung der Hagia Sofia in ein Museum ist das wegen seines Dekors aus ursprünglich mehr als 20.000 blauen Iznik-Fayencen im Deutschen auch „Blaue Moschee“ genannte Gotteshaus die Hauptmoschee Istanbuls.

    Ayasofya (Hagia Sophia)

    Hagia Sophia Square, Sultanahmet
    Istanbul
    Türkei
    Tel: (+90) 212 522 1750
    Auf der Karte anzeigen

    Öffnungszeiten:
    Di-So von 09:00-19:00 Uhr (Sommer)
    Di-So von 09:00-17:00 (Winter)

    Erbaut im 6. Jahrhundert, war die „Kirche der Göttlichen Weisheit“ fast tausend Jahre lang die bedeutendste Kirche des Byzantinischen Reiches. Nach dem Fall Konstantinopels widmeten die Osmanen den prächtigen Sakralbau 1453 zur Moschee um und fügten vier Minarette hinzu. Schon von weitem sieht man den unverwechselbaren Bau mit der gewaltigen Zentralkuppel in zarten Rottönen erstrahlen. Unter Atatürk wurde die Ayasofya 1935 säkularisiert und in ein Museum umgewandelt; seit 1985 gehört sie zum Unesco-Weltkulturerbe.

    Süleymaniye-Moschee

    Mimar Sinan Caddesi
    Istanbul
    Türkei
    Auf der Karte anzeigen

    Öffnungszeiten:
    Täglich von 09:00-17:30

    Mitte des 16. Jahrhunderts errichtete Hofbaumeister Sinan für seinen Sultan Süleyman I. (genannt „der Prächtige“) auf dem Hügel über dem Goldenen Horn diesen Moscheebezirk mit der Süleyman-Moschee und zahlreichen Nebengebäuden. Da der Sultan orthodoxen Glaubens und daher für Schlichtheit war, ist die Ausstattung weniger üppig als in anderen Moscheen, doch allein die Ausmaße der Kuppeln sind beeindruckend. Die Türben (Grabstätten) sowohl von Sinan als auch von Sultan Süleyman befinden sich auf dem dazugehörigen Friedhof.

    Rüstem-Pascha-Moschee

    Hasircilar Caddesi 90
    34116 Fatih/İstanbul
    Türkei
    Auf der Karte anzeigen

    Das Schmuckkästchen unter den Moscheen Istanbuls. Rüstem Paşa war Großwesir und der Schwiegersohn Süleymans I. Der Innenraum und Teile der Fassade sind mit wunderschönen, kostbaren Fayencen aus Iznik und Kütahya verziert, gewiss auch als Demonstration von Rüstem Paşas Reichtum. Die Moschee grenzt direkt an den Misir Çarşi, den Ägyptischen Basar in Eminönü.

    Istanbul Modern Sanat Müzesi (Istanbul Museum of Modern Art)

    Meclis-i Mebusan Cad. Liman İşletmeleri
    Sahası Antrepo No: 4,
    34433 Karaköy/Istanbul
    Türkei
    Tel: (+90) 212 334 73 00
    Auf der Karte anzeigen

    Öffnungszeiten:
    Di-So von 10:00-18:00
    Do 10:00-20:00

    Dieses 2004 eröffnete Museum der modernen Kunst zeigt auf 8000 Quadratmetern eigene und temporäre Exponate zeitgenössischer türkischer Künstler. In dieser ehemaligen Lagerhalle direkt am Bosporus sind eine Fotogalerie, eine Abteilung für digitale und interaktive Werke, eine Bibliothek und ein Kino untergebracht. Zur Erholung oder für weniger Kunstbeflissene dient das Museumscafé als Zuflucht: Von hier aus hat man einen schönen Ausblick hinüber auf die asiatische Seite Istanbuls.

    Pera Müzesi (Pera-Museum)

    Meşrutiyet Caddesi No.65
    34443 Tepebaşı - Beyoğlu - İstanbul
    Türkei
    Tel: (+90) 212 334 99 00
    Auf der Karte anzeigen

    Öffnungszeiten:
    Di-Sa von 10:00-19:00
    So von 12:00-18:00

    Das Museum ist im ehemaligen Bristol Hotel untergebracht, einem renovierten Patrizierhaus von 1893. Das Privatmuseum zeigt in seiner Dauerausstellung hauptsächlich Werke von kulturhistorischer Bedeutung wie archäologische Funde, Fayencen oder Gemälde aus dem Alltag im Osmanischen Reich, darunter „Der Schildkrötenerzieher“ von Osman Handi Bey. In den Wechselausstellungen werden auch Werke moderner Künstler gezeigt.

    Türk ve Islam Eserleri Müzesi (Museum der türkischen und islamischen Kunst)

    At Meydanı Sok. No:46 İbrahim Paşa Sarayı Sultanahmet
    34122 Istanbul
    Türkei
    Tel: (+90) 212 518 18 05
    Auf der Karte anzeigen

    Öffnungszeiten:
    Di-So von 09:00-19:00 (April bis Oktober)
    Di-So von 09:00-17:00 (November bis März)

    Im ehemaligen Palast des Großwesirs Ibrahim Paşa, erbaut um 1524, ist dieses kunsthistorische Museum untergebracht. Über 40.000 Ausstellungsstücke erzählen von der präislamischen Zeit bis zu den Hochkulturen Anatoliens, Persiens und Zentralasiens. Miniaturen, Koranausgaben, Exponate der Teppichkunst sowie osmanische Fayencen und eine ethnologische Ausstellung erwarten die Besucher. Das Museumscafé ist im altosmanischen Stil eingerichtet, und von der Terrasse aus hat man einen wunderbaren Blick auf viele Sehenswürdigkeiten der Stadt.

    Kapali Çarşi (Großer Basar)

    Beyazit
    Istanbul
    Türkei
    Tel: (+90) 212 519 1248
    Auf der Karte anzeigen

    Öffnungszeiten:
    Mo-Sa von 09:00-19:00 Uhr

    Auf etwa 60 Gassen und in 5000 Geschäften drängen sich täglich bis zu 400.000 Besucher auf 200.000 Quadratmetern: der Große Basar in Istanbul, dessen Geschichte bis ins 15. Jahrhundert zurückreicht, hat seinen Namen wahrlich verdient. Auch wenn es ein wenig touristisch ist, lohnt es, einmal in den bunten Trubel einzutauchen. Wer jedoch nicht feilschen möchte, sollte hier nur gucken, nicht einkaufen.

    Topkapi Sarayi (Topkapi-Palast)

    Cankurtaran Mh.
    34122 Istanbul
    Türkei
    Tel: (+90) 212 512 0480
    Auf der Karte anzeigen

    Öffnungszeiten:
    Mi-Mo von 09:00-18:45 (Sommer)
    Mi-Mo von 09:00-16:45 (Winter)

    Für den Besuch dieser Hauptsehenswürdigkeit Istanbuls sollten Sie mindestens einen halben Tag einplanen: Hier handelt es sich um einen ausgedehnten Palastkomplex mit mehreren Gebäuden und Innenhöfen, eine Stadt in der Stadt, in der zeitweise etwa 5000 Menschen lebten. Hier befand sich ab 1478 der Wohn- und Geschäftssitz der Sultane. Eine der Attraktionen für Besucher ist noch heute der Harem, in dem die Frauen des Sultans lebten.

    Bootsfahrt auf dem Bosporus

    Bedrettin Mh, Evliya Celebi Caddesi 1-4, Beyońülu
    Istanbul
    Türkei
    Tel: (+90) 212 444 1851
    Auf der Karte anzeigen

    Eine Panoramatour über den Bosporus sollte man sich auf keinen Fall entgehen lassen – schöner und bequemer als vom Wasser aus sind Istanbuls Sehenswürdigkeiten nicht zu bestaunen. Bootsfahrten starten als Touristenrundfahrten ohne Zwischenhalte von und nach Eminönü. Beliebt sind jedoch auch Fahrten mit den Linienschiffen von Eminönü nach Anadolu Kavaği und zurück mit zahlreichen Zwischenhalten auf der europäischen und der asiatischen Seite.

    Gut zu wissen

    Landesinformationen

    Überblick

    Die Türkei ist ein Land der weiten Ebenen und imposanten Bergketten, der fruchtbaren Täler und schroffen Küsten, der wachsenden Städte und verschlafenen Dörfer, der geschäftigen Badeorte und menschenleeren Strände. Die Spuren einer bewegten Geschichte lassen sich an zahlreichen archäologischen Stätten betrachten, darunter Pergamon und Troja.

    In Istanbul schlägt das Herz der Türkei: Sehenswürdigkeiten wie byzantinische Kirchen, osmanische Moscheen und bunte Basare locken Touristen aus aller Welt. Mittelmeer und Ägäisches Meer bieten wundervolle Tauchreviere und Badestrände.

    Geographie

    Die Türkei grenzt im Nordosten an das Schwarze Meer und Georgien, im Osten an den Iran und Armenien, im Südosten an den Irak, im Süden an Syrien und das Mittelmeer, im Westen an das Ägäische Meer und im Nordwesten an Griechenland und Bulgarien.

    Der größte Teil der Landesfläche (etwa 97 Prozent) liegt auf dem asiatischen Kontinent (Anatolien). Die Mittelmeerregion wird nach Norden hin vom Taurusgebirge begrenzt. Dieses umschließt Südostanatolien, wo Euphrat und Tigris entspringen. Der höchste Berg der Türkei ist der Ararat (5137 m) in Ostanatolien.

    Allgemeinwissen

    Fakten

    Gebiet: 783.562 qkm

    Bevölkerung: 76.667.864 (2013)

    Bevölkerungsdichte: 103 pro qkm

    Hauptstadt: Ankara
    Einwohner: 4.466.756 (2013)

    Regierung: Parlamentarische Republik seit 1923.

    Sprache

    Amtssprache ist Türkisch. Darüber hinaus werden etwa 20 weitere Minderheitensprachen gesprochen, darunter Kurdisch. In Städten und Touristenorten werden oft Deutsch und Englisch als Fremdsprachen gesprochen.

    Währung

    1 Türkische Lira (Türk Lirasi).
    Währungskürzel: TL, TRY (ISO-Code). Banknoten gibt es im Wert von 200, 100, 50, 20, 10 und 5 TL, Münzen in den Nennbeträgen 1 TL und 50, 25, 10, 5 und 1 Yeni Kuru.

    Elektrizität

    220 Volt, 50Hz

    Allgemeine Geschäftsöffnungszeiten

    Mo-Fr 08.30-12.00 und 13.30-17.30 Uhr

    Gut zu wissen

    Vor Ort unterwegs

    Öffentliche Verkehrsmittel

    Istanbul verfügt über ein hervorragendes öffentliches Verkehrssystem, von besonderer Bedeutung ist hier die Straßenbahnlinie T1, die von morgens um 6.00 Uhr bis 23.30 Uhr fährt. Sie verbindet die Altstadt Sultanahmet mit Beyoğlu sowie mit der modernen Metro. Seit 2013 ist „Marmaray“ in Betrieb, die Bahnstrecke, die unter dem Bosporus hindurchführt, um den europäischen und den asiatischen Teil der Stadt zu verbinden. Es lohnt sich zudem, den City-Pass Istanbulkart (www.istanbul-ulasim.com.tr) zu kaufen, der für Straßenbahn, Bus und Fähre gültig ist.

    Taxis

    Die vielen gelben Taxis in der Stadt sind kaum zu übersehen. Dabei ist das Feilschen um den Fahrpreis üblich, aber vielleicht nicht jedermanns Sache. Man kann jedoch stets darauf achten, dass das Taxameter angestellt ist oder mittels einer Buchung über das Hotel einen Festpreis vereinbaren.

    Entdecken

    Entdecken Sie Istanbul!

    Im Frühjahr 2014 hat die Lufthansa einen Videowettbewerb ausgeschrieben. Fans sollten so die Möglichkeit bekommen, eine Hauptrolle im #inspiredby #instanbul-Video zu spielen. Der Gewinner – Daniel aus Texas – reiste in die Türkei. Er konnte eine Stadt voller unvergesslicher Sehenswürdigkeiten und besonderer Atmosphäre erleben, entdecken und genießen – und machte dabei eine einzigartige Erfahrung.

    Um mehr über unsere Kampagne #inspiredby zu erfahren und mehr Videos zu sehen, besuchen Sie uns auf YouTube:

    http://youtube.com/lufthansa/inspiredby

    Genießen

    Nightlife

    ListeKarte

    In Istanbul, der dynamischen 15-Millionen-Einwohner-Stadt, bilden die unter 35-Jährigen die größte Gruppe – entsprechend groß ist der Andrang in den Amüsiervierteln.

    Vor allem in Beyoğlu finden sich die beliebtesten Cafés, Bars, Klubs und Restaurants. Wem das nächtliche Gewühle hier zu heftig ist, findet auch in Kadiköy und Ortaköy viele – und meist etwas ruhigere – Alternativen.

    Reina

    Ortaköy Mh. Muallim Naci Caddesi 44
    34347 Istanbul
    Türkei
    Auf der Karte anzeigen

    In Ortaköy, direkt an der Bosporus-Brücke, liegt dieser ausgesprochen schicke Club mit Restaurant. Auf der Open-Air-Tanzfläche amüsieren sich bisweilen mehr als 2000 Menschen und genießen einen der schönsten Ausblicke der Stadt. Man sollte sich unbedingt wirklich schick anziehen, sonst hat man beim Türsteher wenig Chancen.

    Araf

    Istiklal Caddesi, Balo Sokak 32, Beyońülu
    Istanbul
    Türkei
    Auf der Karte anzeigen

    Der beliebte Veranstaltungsort bietet jeden Abend Live-Musik, oftmals mit türkischen und internationalen Stars. Nicht so schick, aber entspannt, günstig und zentral gelegen.

    Lucca

    Cevdetpaşa Caddesi No:51 B, Bebek
    Istanbul
    Türkei
    Auf der Karte anzeigen

    Das Lucca, tagsüber ein Restaurant, nachts einer der nobelsten Clubs in Istanbul, liegt im Stadtteils Bebek. Die türkisch-amerikanische Fusion-Küche ist ausgezeichnet. Speisen und Getränke sind nicht ganz billig; gespielt wird hauptsächlich Jazz, Funk und House.

    360

    Istiklal Caddesi 163, Misir Apartman Floor 8, Beyońülu
    34330 Istanbul
    Türkei
    Auf der Karte anzeigen

    Hier liegt Ihnen Istanbul buchstäblich zu Füßen: Auf dem Dach eines achtstöckigen Jugendstilgebäudes in Beyoğlu liegt dieses rundum verglaste Restaurant. Die Speisen, obwohl kreativ zubereitet und köstlich, werden beinahe zur Nebensache, wenn Sie den Blick über die Metropole schweifen lassen. Nichts für Menschen mit Höhenangst, denn an einigen Stellen ist sogar der Fußboden aus Glas.

    Nargilem

    Sali Pazari Sira Mańüazalar 101-1a, Beyońülu
    Istanbul
    Türkei
    Auf der Karte anzeigen

    In Tophane, in der Nähe des Istanbul Modern und hinter der Nusretiye Moschee, liegt eine Straße, in der sich ein Nargile-, also Wasserpfeifen-Café an das andere reiht. Der Duft nach Tee, Tabak und Gewürzen lädt zum Verweilen und Probieren einer stilecht genossenen Wasserpfeife ein. Das Nargilem-Café bietet eine entspannte Atmosphäre in traditionellem Interieur.

    Genießen

    Restaurants in Istanbul

    ListeKarte

    Die türkische Küche zeichnet sich vor allem durch ihre Vielfalt aus – jene der Zutaten, der Gewürze und der Zubereitungsarten. Traditionell orientiert sie sich an den Einflüssen des Osmanischen Reichs, das Zutaten aus drei Kontinenten in der Palastküche verarbeitete. Eine schöne Erinnerung daran ist die große Auswahl an kleinen Vorspeisen (Meze), die noch heute eine wichtige Rolle spielen.

    Meist folgt danach eine Suppe, ein Fleisch- oder Fischgericht, und zum Schluss eine Süßspeise wie Baklava, das mit Walnüssen oder Pistazien gefüllte sirupsüße Blätterteiggebäck. Ayran, der gesalzene Trinkjoghurt, und Tee dürfen nicht fehlen. Alkohol hingegen wird nicht in allen Restaurants ausgeschenkt.

    Wer das Gewohnte nicht missen mag, findet in der Weltstadt selbstverständlich auch Restaurants mit internationaler Speisekarte.

    Mikla

    Meşrutiyet Caddesi 15
    34430, Beyoğlu
    İstanbul
    Türkei

    Auf der Karte anzeigen

    Preisniveau: gehoben

    Dieses feine Restaurant, eröffnet 2005, befindet sich im Dachgeschoss des Marmara Pera-Hotels. Dank seiner Retro-Einrichtung aus den 1950er und 70er Jahren, der großartigen Aussicht und der Karte mit Gerichten der „Neuen Anatolischen Küche“ von Inhaber und Chefkoch Mehmet Gürs ist es sicher eines der schicksten Restaurants der Stadt.

    Ciya Sofrasi

    Caferaga Mah. Güneslibahce Sk. No:43 Kadiköy
    Istanbul
    Türkei
    Auf der Karte anzeigen

    Preisniveau: moderat

    Mit einer verblüffenden Auswahl an Gerichten, darunter mit Lamm gefüllte Auberginenpäckchen, geröstete Feigen und traditionellem türkisches Brot ist dieses Lokal in der Nähe des Fischmarkts in Kadiköy unbedingt empfehlenswert. Täglich wechselnde Karte, gemütliche Sommer- und Dachterrasse.

    Çukur Meyhane

    TurnacIbasi Caddesi Kartal Sokak No.1/A
    Galatasaray
    Istanbul
    Türkei

    Auf der Karte anzeigen

    Preisniveau: günstig

    Zugegeben: Dieses Restaurant ist nicht leicht zu finden, denn es ist im Untergeschoss eines einfachen Mietshauses in Galatasaray untergebracht. Doch fragen Sie im Zweifel nach dem Weg, es lohnt sich. Die traditionelle Meyhane (Taverne) ist berühmt für ihre Mezze (Vorspeisen), ihre exzellenten Fischgerichte und die umfangreiche Dessertkarte. Eine unprätentiöse Einrichtung und die freundliche Atmosphäre, dazu reichlich Raki, runden das Restauranterlebnis ab.

    Bambi Café

    Siraselviler Caddesi 20, Taksim
    Istanbul
    Türkei
    Auf der Karte anzeigen

    Preisniveau: günstig

    Manchmal muss es eben Döner sein, Kebab oder ein anderes Imbissgericht mit türkischem Touch: Im Bambi Café in Taksim findet man all das. Vor allem nachts ist der Laden gut besucht, die Schlange steht manchmal um den halben Block, so dass die Party schon beim Warten beginnen kann.

    Entdecken

    Alle Events in Istanbul

    Internationales Musikfestival

    31. Mai – 29. Juni 2015
    Website

    Ort: Verschiedene Orte in Istanbul.

    Das internationale Musikfestival in Istanbul ist ein Klassiker. Unter dem Festival-Thema „kulturelle Landschaften“ wird u. a. Mozarts „Entführung aus dem Serail“ aufgeführt. Verpassen sollten Sie auf keinen Fall den Tanz der Derwische im Mystikerorden.

    Istanbul Jazzfestival

    27. Juni – 15. Juli 2015
    Website

    Ort: Verschiedene Orte in Istanbul.

    Beim Istanbul Jazz Festival treten die Künstler nicht nur in den üblichen Konzertsälen auf, sondern auch auf Straßen, in Kellern und auf Booten. Vor allem beim „Festival im Festival“, dem das Tünel Kunstfest am 2. Juli. An diesem Tag legen neben dem Galata Turm auch DJs auf, es gibt Workshops, Ausstellung u.v.m.

    Bosporus Cross-Continental Schwimmwettbewerb

    26. Juli 2015

    Zur Webseite

    Ort: Bosporus.

    Gestartet wird in Kanlıca auf der asiatischen Seite, das Ziel nach 6,5 Kilometern ist Kuruçeşme auf der europäischen Seite: Mehr als 1500 Schwimmer aus aller Welt starten jedes Jahr bei diesem Rennen, das vom Nationalen Olympischen Komitee der Türkei organisiert wird.

    Segelregatta

    August 2015 (To be confirmed)
    Website

    Ort: Von Istanbul nach Marmara.

    Für rasante Segler: Bei der Yelken-Yarışları-Regatta flitzen die Teilnehmer auf der Kurzstrecke von Istanbul zur Insel Marmara. Die Zuschauer jubeln am Ufer des Bosporus.

    Istanbuler Biennale

    5. September bis 1. November 2015

    Zur Webseite

    Ort: verschiedene Orte in ganz Istanbul.

    Die Istanbuler Biennale, die im Wechsel mit dem Theaterfestival jeweils in den ungeraden Jahren stattfindet, ist ein avantgardistisches Forum für internationale Fotografie und bildende Kunst. Sie wird von wechselnden Kuratoren betreut; für 2015 zeichnet die Ex-Documenta-Leiterin Carolyn Christov-Bakargiev verantwortlich. Auf dem Programm stehen Einzel- und Gruppenausstellungen, die über die ganze Stadt verteilt stattfinden.

    Kurban Bayram (Opferfest)

    24. bis 27. September 2015

    Ort: Istanbul.

    Kurban Bayram, das Opferfest, ist einer der wichtigen muslimischen Feiertage. Er wird von allen Muslimen weltweit gefeiert. Viele Istanbuler fahren zu Familienbesuchen aufs Land. Banken, Behörden und Museen bleiben geschlossen. Die Sehenswürdigkeiten, die geöffnet haben, sind in diesen Tagen oft völlig überlaufen.

    Buchmesse

    7. bis 15. November 2015

    Zur Webseite

     

    Ort: Tüyap Handels-, Messe- und Kongresszentrum, Beylikdüzü.

    Zur Istanbuler Buchmesse kommen jedes Jahr etwa 850 internationale und türkische Verlage und Nicht-Regierungsorganisationen. Mehr als 300 Veranstaltungen stehen in der Messewoche auf dem Programm von Lesungen bis zu musikalischen Rezitationen, aber auch Ausstellungen gehören dazu.

    Weihnachtsmesse

    24. Dezember 2015
    Website

    Ort: Beyoglu.

    Stille Nacht, Heilige Nacht? Weihnachten ist in Istanbul bei weitem kein so großes Fest wie in vielen anderen Großstädten. Doch finden sich auch hier besinnliche Orte, zum Beispiel in der Sankt-Anton-Kirche in Beyoglu.

    Mercedes Benz Fashion Week Istanbul

    März 2016

    Zur Webseite

    Ort: Antrepo 3, Tophane.

    Die Mercedes Benz Fashion Week Istanbul findet zweimal im Jahr statt. Jeweils im Frühling und im Herbst werden die Modetrends der kommenden Saison vorgestellt.

    Istanbul Filmfestival

    2. -17. April 2016

    Zur Webseite

     

    Ort: Kinos in ganz Istanbul.

    Jeweils zwei Wochen im April dauert dieses Filmfestival, das vor allem türkische Filme zeigt. Das Festival findet seit 1982 statt und zeigt inzwischen auch Produktionen aus europäischen Ländern, die in Originalversion mit türkischen Untertiteln laufen; etwa einhundert Kinos in der ganzen Stadt nehmen teil.

    Alle Daten unter Vorbehalt. Bitte verifizieren Sie die Termine auf den Websites der jeweiligen Veranstalter.

    Genießen

    Hotelempfehlungen

    ListeKarte

    Im modernen und kosmopolitischen Istanbul mangelt es nicht an Unterkünften – von Ladengeschäften und umgebauten osmanischen Häusern bis hin

    zu luxuriösen, internationalen Hotels. Im Touristenzentrum im alten Teil von Sultanahmet gibt es einige preiswerte Optionen.

    Marti

    Abdulhak Hamit Caddesi 25B, Taksim
    34000 Istanbul
    Türkei
    Auf der Karte anzeigen

    Preisniveau: teuer

    Dieses umwerfende Design-Hotel wurde von der hier geborenen Designerin Zeynep Fadillioglu entworfen, der ersten Frau in der Türkei, die eine Moschee gebaut hat.

     

    Çırağan Palace Kempinski

    Çırağan Caddesi 32
    34349 Istanbul
    Türkei
    Auf der Karte anzeigen

    Preisniveau: gehoben

    Dieser restaurierte Palast wurde einst von den osmanischen Sultanen bewohnt und bietet eine atemberaubende Aussicht auf den Bosporus.

    Anemon Galata

    Bereketzade Mah. Buyuk Hendek Caddesi 11, Beyońülu, Kuledibi
    34000 Istanbul
    Türkei
    Auf der Karte anzeigen

    Preisniveau: moderat

    Alt und neu vereinend, bietet das Anemon Galata traditionelle osmanische Designs und Möbel und befindet sich in der Nähe des Trubels in Beyoðlu.

    Turkoman

    Asmalı Çeşme Sk. No: 2 Adliye Yanı Sultanahmet
    34490 Istanbul
    Türkei
    Auf der Karte anzeigen

    Preisniveau: moderat

    Ideal gelegen am selben Platz wie die Sultanahmet Camii, liegen die 20 Zimmer des Turkoman im Schatten der sich erhebenden Minarette der Moschee.

    Momento

    Mithat Pasa Caddesi Kucuk Haydar Efendi Sokak 14
    34080 Istanbul
    Türkei
    Auf der Karte anzeigen

    Preisniveau: preisgünstig

    Dieses attraktive, erst 2011 gebaute Hotel verfügt weitläufige Räume, ist zentral gelegen und bietet ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

    Entdecken

    Das Glück im Schwitzkasten

    ListeKarte
    Hamam, Best of, Lufthansa, Istanbul, Türkei, Travel Guide

    Angetrieben von einer Vorliebe für Wasser und Sauberkeit, bauten die Osmanen einige der schönsten Badehäuser der Welt. Allein in Istanbul existiert noch ein gutes Dutzend historischer Hamams, jeder davon mehrere hundert Jahre alt.

    Sie werden von Einheimischen frequentiert, aber immer öfter auch von ausländischen Besuchern, die das öffentliche Bad dem Hotel-Spa vorziehen – ein Besuch verschafft porentiefe Reinheit, verwöhnt Körper und Geist.

    Çemberlitaş Hamamı

    Vezirhan Cd No: 8
    Mollafenari Mh.
    34200 Fatih/İstanbul
    Türkei ‎
    Tel. +90-212/522 79 74
    Auf der Karte anzeigen

    Öffnungszeiten:
    täglich 6.00-24.00

    Eintritt:
    ca. 20 Euro, klassische Behandlung ca. 30 Euro

    Eines der ältesten und stimmungsvollsten Badehäuser der Stadt liegt ganz in der Nähe des Großen Basars. Der Hamam wurde von einer Sultansfrau gegründet, um eine karitative Einrichtung zu unterstützen, und 1584 vom osmanischen Architekten Sinan gebaut. Während der Eingangsbereich aus hohen Holzstrukturen besteht, liegt man im Baderaum unter großen, mit Glasdurchbrüchen versetzten Kuppeln.

    Cağaloğlu Hamamı

    Cağaloğlu Hamamı Sokak No:34
    Fatih/Istanbul
    Türkei
    Tel. +90-212/522 24 24
    Auf der Karte anzeigen

    Öffnungszeiten:
    Frauen täglich 08.00-20.00
    Männer täglich 08.00-22.00

    Eintritt:
    ca. 30 Euro, klassische Behandlung ca. 35 Euro

    Die Liste der illustren Besucher dieses 1741 errichteten Hamams reicht von Kaiser Wilhelm über Tony Curtis bis zu Kate Moss. Es befindet sich im historischen Stadtteil inmitten der bekannten Sehenswürdigkeiten und zählt zu den „1000 places to see before you die“ der New York Times. Wer gleich am Morgen kommt, hat die opulenten Umkleideräume und den Schwitzraum mit hohem Kuppeldach fast für sich allein.

    Ayasofya Hürrem Sultan Hamamı

    Cankurtaran Mah.
    Bab-ı Hümayum Cad. No: 1
    Sultanahmet/İstanbul
    Türkei
    Tel. +90 212 517 35 35
    Auf der Karte anzeigen

    Öffnungszeiten:
    täglich 07.00-23.00

    Eintritt:
    Behandlungen ab ca. 70 Euro

    Der 1556 errichtete Hamam war ein Geschenk von Sultan Süleyman dem Prächtigen an seine Frau Roxelana, er gilt als ältestes Badehaus in Sultanahmet. Nachdem es jahrelang als Teppichladen diente, wurde es restauriert und 2011 als der glamouröseste und teuerste der Altstadt-Hamams wiedereröffnet. Er funktioniert wie ein westliches Spa, neben der traditionellen Behandlung werden auch Aromatherapie- und Reflexzonenmassagen angeboten.

    Tarihi Galatasaray Hamamı

    Turnacıbaşı Sok No: 24
    Beyoğlu/Istanbul
    Türkei
    Tel. +90-212/2494342
    Auf der Karte anzeigen

    Öffnungszeiten:
    Frauen täglich 08.00-20.00
    Männer täglich 06.00-22.00

    Eintritt:
    ab ca. 25 Euro, klassische Behandlung ca. 40 Euro

    Seit 1481, dem Jahr der Eröffnung, hat sich hier nur wenig verändert – außer dass 1963 ein Bereich für Frauen dazukam. Der Eingang ist unscheinbar, die Räume sind rustikal, die Besucher stammen vorwiegend aus der Nachbarschaft. Hier wird noch auf authentisch türkische Art geschwitzt: Kaum jemand spricht Englisch, man wird kräftig geschrubbt – und es ist sehr heiß.

    Kılıç Ali Paşa Hamamı

    Kemankeş Mah.
    Hamam Sok. No: 1
    34425 Istanbul
    Türkei
    Tel. +90-212/393 80 10
    Auf der Karte anzeigen

    Öffnungszeiten:
    Frauen täglich 08.00-16.00
    Männer täglich 16.30-23.30

    Eintritt:
    klassische Behandlung ca. 45 Euro

    Der 1580 errichtete Hamam im Stadtteil Karaköy, unweit des Museums Istanbul Modern und des Kreuzfahrtschiff-Terminals am Bosporus, hat gerade eine siebenjährige Renovierungsphase hinter sich, nun ist er auch für Frauen geöffnet. Weil das Gebäude zwar sehr alt, aber nicht sehr groß ist, fehlen getrennte Bereiche für Frauen und Männer. Daher ist der Vor- und Nachmittag für Frauen reserviert, ab halb fünf kommen dann die Männer.

    Gut zu wissen

    Beste Reisezeit

    Heute: Freitag, 29.05.2015 15:00 UTC

    sonnig

    Temperatur


    19°C


    66°F

    Windrichtung

    Nord

    Windgeschwindigkeit

    22 km/h

    Luftfeuchtigkeit

    unknown%

    7 Tage Vorhersage

    Samstag

    30.05.2015

    22°C / 15°C

    72°F / 59°F

    Sonntag

    31.05.2015

    24°C / 15°C

    75°F / 59°F

    Montag

    01.06.2015

    25°C / 16°C

    77°F / 61°F

    Dienstag

    02.06.2015

    25°C / 17°C

    77°F / 63°F

    Mittwoch

    03.06.2015

    25°C / 18°C

    77°F / 64°F

    Donnerstag

    04.06.2015

    26°C / 18°C

    79°F / 64°F

    Freitag

    05.06.2015

    28°C / 15°C

    82°F / 59°F

    Klima & beste Reisezeit für Istanbul

    Tatsächlich gibt es nie eine schlechte Zeit, um Istanbul zu besuchen. Die Sommerhitze kann erstickend heiß sein, doch veranlasst sie den Besucher auch zu einem ruhigeren Tempo bei der Stadtbesichtigung mit zahlreichen Pausen, um starken türkischen Kaffee zu genießen und in den Restaurants entlang des Bosporus zu speisen. Zwischen Dezember und Anfang April pfeifen kalte Winde vom Schwarzen Meer durch die Stadt, andererseits sind jetzt auch weniger Touristen da. Für all jene, die die zahlreichen Sehenswürdigkeiten Stadt besichtigen möchten und die besonders während des Urlaubs keine Kälte mögen, empfiehlt sich der Herbst. Zu dieser Jahreszeit gibt es viele sonnige Tage mit wenig Luftfeuchtigkeit. Außerdem finden dann auch das Film-Festival Filmekimi, ein Jazz-Festival und eine internationale Kunstmesse statt.

    Klima & beste Reisezeit für die Türkei allgemein

    Die Gebiete an den Küsten der Ägäis, des Mittelmeeres und am Marmara-Meer haben typisches Mittelmeerklima mit heißen Sommern und milden Wintern. In den übrigen Landesteilen variiert das Klima.

    JanFebMarAprMaiJunJulAugSepOktNovDez

    21 °C

    69.8 °F

    -13 °C

    8.6 °F

    24 °C

    75.2 °F

    -16 °C

    3.2 °F

    26 °C

    78.8 °F

    -11 °C

    12.2 °F

    32 °C

    89.6 °F

    -1 °C

    30.2 °F

    34 °C

    93.2 °F

    2 °C

    35.6 °F

    39 °C

    102.2 °F

    7 °C

    44.6 °F

    39 °C

    102.2 °F

    10 °C

    50 °F

    40 °C

    104 °F

    10 °C

    50 °F

    37 °C

    98.6 °F

    6 °C

    42.8 °F

    34 °C

    93.2 °F

    2 °C

    35.6 °F

    26 °C

    78.8 °F

    -7 °C

    19.4 °F

    21 °C

    69.8 °F

    -10 °C

    14 °F

    JanFebMarAprMaiJunJulAugSepOktNovDez

    99 mm

    67 mm

    62 mm

    49 mm

    31 mm

    21 mm

    19 mm

    26 mm

    41 mm

    71 mm

    89 mm

    122 mm

    JanFebMarAprMaiJunJulAugSepOktNovDez

    2 h

    3 h

    4 h

    6 h

    8 h

    10 h

    11 h

    11 h

    8 h

    5 h

    4 h

    2 h

    JanFebMarAprMaiJunJulAugSepOktNovDez

    80 %

    79 %

    76 %

    73 %

    74 %

    71 %

    70 %

    70 %

    74 %

    78 %

    80 %

    80 %

    JanFebMarAprMaiJunJulAugSepOktNovDez

    8 °C

    46.4 °F

    8 °C

    46.4 °F

    8 °C

    46.4 °F

    11 °C

    51.8 °F

    15 °C

    59 °F

    20 °C

    68 °F

    22 °C

    71.6 °F

    23 °C

    73.4 °F

    21 °C

    69.8 °F

    19 °C

    66.2 °F

    15 °C

    59 °F

    11 °C

    51.8 °F

    Abs. Max.Abs. Min.Ø Abs. Min.Ø Abs. Min.Relative
    Feuchte
    Ø NiederschlagTage mit
    Nd. > 1mm
    Sonnenschein-
    dauer
    Jan21 °C-13 °C8 °C2 °C80 %99 mm122.6 h
    Feb24 °C-16 °C9 °C3 °C79 %67 mm103.5 h
    Mar26 °C-11 °C11 °C4 °C76 %62 mm94.5 h
    Apr32 °C-1 °C16 °C8 °C73 %49 mm76.4 h
    Mai34 °C2 °C21 °C12 °C74 %31 mm58.7 h
    Jun39 °C7 °C26 °C16 °C71 %21 mm310.7 h
    Jul39 °C10 °C28 °C18 °C70 %19 mm311.6 h
    Aug40 °C10 °C28 °C18 °C70 %26 mm311.0 h
    Sep37 °C6 °C25 °C15 °C74 %41 mm48.3 h
    Okt34 °C2 °C19 °C11 °C78 %71 mm75.9 h
    Nov26 °C-7 °C15 °C8 °C80 %89 mm94.0 h
    Dez21 °C-10 °C11 °C5 °C80 %122 mm122.6 h
    Jahr40 °C-16 °C18 °C10 °C75 %697 mm846.7 h
    Gut zu wissen

    Telefonieren & Internet

    Telefon/Mobiltelefone

    Vorwahl: +90

    Telefon

    Zum Telefonieren von öffentlichen Telefonen benötigt entweder Telefonkarten oder -münzen (Jetons). Diese sind in Postämtern und an Kiosken erhältlich.

    Mobiltelefon

    GSM 900/1800. Hauptnetzbetreiber sind Turkcell (www.turkcell.com.tr), Aycell Aria (www.avea.com.tr) und Telsim Mobil Telekomuniksyon (www.telsim.com.tr). Es bestehen Roaming-Verträge mit europäischen und internationalen Anbietern.

    Internet

    Internetanbieter ist u. a. EfesNet (www.efes.net.tr). Internetcafés stehen in den größeren Städten zur Verfügung.

    Genießen

    Einkaufen in Istanbul

    Stadtführer, Lufthansa, Travelguide, Shopping, Einkaufen

    Einkaufsmeilen

    Boutiquen bekannter Marken, türkische Designermode, Schuhgeschäfte und schicke Stadtcafés findet man nördlich des Goldenen Horns in Beyoğlu und Nişantaşı. Antiquitäten werden in Çukurcuma angeboten. Nach Kunsthandwerk sucht man am besten rund um den Tünel-Platz und die Sultan Ahmet Camii (Blaue Moschee). Die wichtigste Einkaufsstraße ist die Ýstiklal Caddesi in Beyoğlu, deren abzweigende Gassen voller kleiner Läden und Vintage-Geschäfte sind, die einen Besuch lohnen.

    Märkte

    Beliebte Mitbringsel aus der Türkei sind die geknüpften (Hali) und gewebten Orientteppiche (Kelim). Die größte Auswahl daran und an allen anderen Artikeln, die man sich nur denken kann, findet man im Großen Basar (Kapali Çarşi). Über die Stadt verteilt gibt es zahlreiche weitere Märkte, darunter den Gewürzbasar (Misir Çarşi) in Eminönü, den samstäglichen Bakirköy Market auf dem Osmaniye Mahallesi oder den kleinen, charmanten Kadiköy Bazaar (dienstags) auf der asiatischen Seite in Hasanpaşa. Allen Märkten ist eines gemeinsam: Das Feilschen um den Kaufpreis gehört unbedingt dazu.

    Einkaufszentren

    Wer Einkaufszentren mag, wird vom riesigen Ýstinye Park, eröffnet 2007, beeindruckt sein, wo sogar Caddys bereitstehen, um die Kunden zu ihrem Auto zurückzubringen. Interessant ist auch das Kanyon im Geschäftsviertel Levent, dessen futuristisches, an den Grand Canyon erinnerndes Design 2006 mit dem Cityscape Architectural Review Award ausgezeichnet wurde.

    Entdecken

    Mein Istanbul

    Mit meinen Freunden, die zum ersten Mal in Istanbul sind, trinke ich gerne  einen türkischen Kaffee in Ortaköy, an der Bosporus-Brücke direkt am Wasser. Der Stadtteil Ortaköy ist auch bekannt für seine noblen Nightclubs wie „Sortie“, „Angelique“ und „Reina“.

    Istanbul, Türkei, Lufthansa, Travel Guide

    Araci Kadriye, Flugbegleiterin

    Gut zu wissen

    Reise-Etikette

    Umgangsformen

    Zur Begrüßung gibt man sich die Hand. Türken sind sehr gastfreundlich. Besucher sollten islamische Sitten und Gebräuche respektieren.

    Rauchen

    In allen öffentlichen Gebäuden wie Krankenhäusern, Einkaufszentren, Sportstadien, Kinos, Theatern, Restaurants, Bars, Diskotheken, Cafés sowie in öffentlichen Verkehrsmitteln darf nicht geraucht werden.

    Kleidung

    Legere Kleidung wird überall akzeptiert, Badekleidung gehört jedoch an den Strand.

    Trinkgeld

    In den Rechnungen der Hotels ist Bedienungsgeld bereits enthalten; Zimmermädchen und Kofferträger erwarten aber ein Trinkgeld. Im Restaurant sind 10 Prozent Trinkgeld üblich, im Taxi wird der Fahrpreis aufgerundet.

    Gut zu wissen

    Gesundheit

    Notrufnummer: 112

    Essen & Trinken

    Das Leitungswasser ist in den Städten zwar gechlort, es ist aber dennoch ratsam das überall erhältliche Mineralwasser in Flaschen zu trinken. Wenn eine Wasserquelle mit dem Wort içilmez gekennzeichnet ist, ist es nicht trinkbar; Wasser aus Quellen, die mit içilir oder içme suyu gekennzeichnet sind, können problemlos getrunken werden.

    Milch ist pasteurisiert. Fleisch und Fisch sollte man ausschließlich gut durchgegart essen. An den Straßenständen ist die übliche Vorsicht geboten; es sollten nur frisch gekochte Speisen verzehrt werden, die idealerweise vor den eigenen Augen zubereitet wurden. Während der Sommermonate können die Temperaturen in der Türkei bis zu 40° C erreichen, so dass man immer eine Wasserflasche dabei haben sollte, um Dehydrierung zu vermeiden.

    Andere Risiken

    Bilharziose-Erreger kommen in manchen Teichen und Flüssen vor, hauptsächlich im Südosten an der syrischen Grenze; das Schwimmen und Waten in Binnengewässern sollte daher vermieden werden. Gut gepflegte Schwimmbecken mit gechlortem Wasser sind unbedenklich.

    Laut aktueller Untersuchungen besteht landesweit ein hohes Infektionsrisiko für Hepatitis A und ein mittleres Infektionsrisiko für Hepatitis B. Eine Hepatitis-A-Schutzimpfung wird generell empfohlen. Die Impfung gegen Hepatitis B sollte bei längerem Aufenthalt und engem Kontakt zur einheimischen Bevölkerung sowie allgemein bei Kindern und Jugendlichen erfolgen.

    HIV/Aids ist ein Problem und eine Gefahr für alle, die Infektionsrisiken eingehen: Ungeschützte Sexualkontakte, unsaubere Spritzen oder Kanülen und Bluttransfusionen können ein erhebliches, möglicherweise lebensgefähliches Risiko bergen.

    Landesweit kommen in ländlichen Gebieten vorwiegend im Sommer Erreger des Krim-Kongo-Fiebers vor, die von Zecken übertragen werden. Urlauber sollten sich deshalb vor Zeckenbissen schützen. Bei Wanderungen durch Gras oder Unterholz wird dringend empfohlen, Socken, lange Hosen und langärmelige Hemden zu tragen.

    Die durch Schmetterlingsmücken übertragene Leishmaniose kommt vereinzelt im Süden vor. Schutz bieten hautbedeckende Kleidung und insektenabweisende Mittel.

    Tollwut kommt landesweit vor. Überträger sind u. a. Hunde, Katzen, Waldtiere und Fledermäuse. Für Rucksackreisende, Kinder, berufliche Risikogruppen und bei längeren Aufenthalten wird eine Impfung empfohlen. Bei Bisswunden so schnell wie möglich ärztliche Hilfe in Anspruch nehmen.

    Impfungen gegen Tuberkulose werden manchmal empfohlen.

    Lufthansa-Vertragsarzt

    Dr. Sayali, Erhan
    Kadiköy 3 No´Lu ASM
    Eminalipasa Cad. 7
    Suadiye-Kadiköy
    Istanbul
    Turkey
    Tel. +90-532-2329443

    Bitte beachten Sie, dass Lufthansa keine Kosten und Verantwortung für die Behandlung übernimmt.

    Folgen Sie Lufthansa