Deutschland
Login

Ein Login ist zur Zeit im Travel Guide nicht möglich. Bitte wechseln Sie zum Einloggen auf unsere Homepage.

Homepage
Eggenberg Schloss, Graz, Travelguide, Lufthansa, Trvael Guide
Nach Rubriken sortieren
  • Gut zu wissen
  • Entdecken
  • Genießen
  • Angebote

Stadtplan

Kurzüberblick

Graz, Rathaus, Lufthansa, Travelguide, Travel Guide

Bestpreissuche

ab
Frankfurt - Graz,
Hin- und Rückflug, 7 Tage
ab
Frankfurt - GRZ,
Hin- und Rückflug, 7 Tage

Top 10 Sehenswürdigkeiten

Graz, Lufthansa, Travelguide, Travel Guide

Lufthansa Holidays
Flug & Hotel

Österreich
Allgemeine Informationen

Österreich, Europa, Lufthansa, Travelguide, Travel Guide, Alm

Flughafeninformation

Flughafen, Airport, kontinental, Flotte, Lufthansa, Stadtführer

Nachtleben

Stadtführer, Lufthansa, Travelguide, Nachtleben, Nightlife

Restaurants

Stadtführer, Lufthansa, Travelguide, Restaurants, Travel Guide

Veranstaltungen

Hotels

Unsere Hotelempfehlungen

Wetter & beste Reisezeit

23°
Mittwoch, 25.05.2016
16:00 UTC

Telefonieren & Internet

Telefonieren & Internet, Stadtführer, Lufthansa, Travelguide

Shopping in Graz

Stadtführer, Lufthansa, Travelguide, Shopping, Einkaufen

Mietwagen finden

Etikette
Verhaltensregeln für Österreich

Stadtführer, Lufthansa, Travelguide, Reise-Etikette, verhalten, Benehmen

Gesundheit

Gesundheit, Vorsorge, Risiken vorbeugen, Stadtführer, Lufthansa, Travelguide

Visa & Einreise

Feedback

Wie gefällt Ihnen unser Lufthansa Travel Guide? Sagen Sie uns Ihre Meinung!

Gut zu wissen

Stadtplan Graz

Points of interest: Ihre ausgewählten Kategorien
    Alle anzeigen
    Gut zu wissen

    Graz – ein kurzer Einblick

    Graz ist die Landeshauptstadt der Steiermark und mit etwa 280.000 Einwohnern die zweitgrößte Stadt Österreichs. Obwohl Graz Verwaltungs-, Industrie- und Universitätsstadt ist, geht es hier eher beschaulich zu. In den verkehrsberuhigten Altstadtgassen, auf malerischen Plätzen und in den schattigen Innenhöfen geht man ohne Hektik seinen Geschäften nach: Zeit für eine Einkehr bei Kaffee oder Wein ist immer. In der Altstadt vereinen sich Bauwerke aus Romanik, Gotik und Barock zu einem harmonischen Gesamtbild. Seit 1999 gehört das Ensemble zum Unesco-Weltkulturerbe, ebenso Schloss Eggenberg (seit 2010), das etwas außerhalb der Stadt liegt.

    Spätestens seit Graz 2003 europäische Kulturhauptstadt war, ist die Stadt für ihr abwechslungsreiches Kulturprogramm bekannt: Kunsthaus und die künstliche Mur-Insel sind bei Besuchern ebenso beliebt wie hochkarätig besetze Festivals – etwa „Styriarte“ und der „Steirische Herbst“. Noch zählt Graz zu den Geheimtipps unter den österreichischen Reisezielen, doch der Reiz der Stadt spricht sich herum: Liebhaber von Avantgarde-Kunst und alter Musik, Design- und Architekturbegeisterte, Party-, Spazier- und Müßiggänger sind gleichermaßen begeistert.

    Angebote

    Bestpreissuche

    Entdecken

    Top 10 Sehenswürdigkeiten in Graz

    ListeKarte
    Graz, Lufthansa, Travelguide, Travel Guide

    Graz Museum

    Sackstrasse 18
    A-8010 Graz
    Österreich
    Tel: (0316) 872 7600
    Auf der Karte anzeigen

    Öffnungszeiten:
    Mi-Mo 10:00-17:00 Uhr

    Das GrazMuseum im barocken Palais Khuenburg ist das kulturhistorische Museum der Stadt. Der in 15 Sammlungen aufgeteilte Bestand bietet Einblicke in die Stadtentwicklung. Zu den bekanntesten Stücken gehört das Original der „Türkenfigur“ von der Frontfassade des Palais Saurau in der Sporgasse.

    Schloss Eggenberg

    Eggenberger Allee 90
    A-8020 Graz
    Österreich
    Tel: (0316) 8017 9532
    Auf der Karte anzeigen

    Öffnungszeiten:
    Parks und Gärten:
    täglich 08:00-19:00 Uhr (April-Okt.)
    08:00-17:00 (Nov.-März).
    Prunksäle: Di-So 10:00-16:00 Uhr (nur April-Okt.)

    Dieses größte und prächtigste der steirischen Schlösser liegt etwa sechs Kilometer außerhalb des Stadtzentrums. Es trägt seit 2010 als Teil des Grazer Ensembles den Titel eines Unesco-Weltkulturerbes. Zur barocken Anlage gehören neben dem Schlosspark und der Residenz auch die Alte Galerie, das Münzkabinett und das Archäologiemuseum. In den 24 Prunksälen des Schlosses wird die originale Ausstattung aus dem 17. und 18. Jahrhundert gezeigt.

    Museum der Wahrnehmung

    Friedrichgasse 41
    A-8010 Graz
    Österreich
    Tel: (0316) 811 599
    Auf der Karte anzeigen

    Öffnungszeiten:
    Mi-Mo 14:00-18:00 Uhr

    Dieses 1990 gegründete Museum bezog 1996 seinen aktuellen Standort im Tröpferlbad, einem ehemaligen öffentlichen Wannen- und Duschbad. Das zentrale Thema ist die Sinneswahrnehmung. Die Exponate wurden von Künstlern, Designern, Technikern und Wahrnehmungspsychologen geschaffen. Das Anfassen und Ausprobieren der Installationen und Exponate ist ausdrücklich erwünscht. Ein Tipp: Im Untergeschoss wurde 1999 ein Samadhi-Bad (auch bekannt als Floating-Tank) eingerichtet, wo man in völliger Dunkelheit und Stille in warmem Salzwasser treibt, um besonders intensive Wahrnehmungen zu erleben (Vorausbuchung erforderlich).

    Kunsthaus Graz

    Lendkai 1
    A-8020 Graz
    Österreich
    Tel: (0316) 8017 9200
    Auf der Karte anzeigen

    Öffnungszeiten:
    Di-So 10:00-17:00 Uhr

    Als Graz zur Kulturhauptstadt Europas 2003 gekürt wurde, beschenkte sich die Stadt mit diesem spektakulären Museumsbau für moderne und zeitgenössische Kunst. Man wählte dafür einen Standort am rechten Murufer, um die Gegend rund um den Südtiroler Platz aufzuwerten und besser an die Grazer Altstadt anzubinden. Auf mehr als 2000 Quadratmetern zeigt das Ausstellungshaus internationale zeitgenössische Kunst.

    Botanischer Garten

    Schubertstraße 59
    A-8010 Graz
    Österreich
    Tel: (0316) 380 5747
    Auf der Karte anzeigen

    Öffnungszeiten:
    Täglich 8-14:30 Uhr (Mitte Sept. bis Mitte Mai)
    Täglich 8-16:30 Uhr (Mitte Mai bis Mitte Sept.)

    Der Botanische Garten des Instituts für Pflanzenwissenschaften der Karl-Franzens-Universität Graz befindet sich in Geidorf, einem Viertel voller bezaubernder Jugendstilvillen. Die Anlage wurde Ende des 19. Jahrhunderts angelegt. Der Garten ist vor allem für seine Gewächshäuser bekannt, das älteste davon ist das Palmenhaus aus dem frühen 20. Jahrhundert. Die spektakulären neuen Häuser wurden 1995 eröffnet – drei schiefe parabolische Zylinder aus Acrylglas. Das Licht kann besonders effektiv genutzt werden, sodass Pflanzen aus vier verschiedenen Klimazonen üppig gedeihen.

    Schlossberg

    Schlossberg
    A-8010 Graz
    Österreich
    Auf der Karte anzeigen

    Von der mittelalterlichen Bastei auf dem Schlossberg sind nur noch einige Mauern übrig, außerdem der Glockenturm und der 28 Meter hohe Uhrturm, Wahrzeichen der Stadt. Den Gipfel erreicht man über eine Treppe vom Schlossbergplatz aus, mit einem Lift im Innern des von Stollen durchzogenen Felsens oder mit der malerischen Schlossbergbahn, einer Standseilbahn, die seit 1894 Sackstraße und Glockenturm verbindet. Von oben hat man den schönsten Blick auf die Dächer der Altstadt mit der „Stadtkrone“, bestehend aus Dom, Mausoleum und Burg, bis ins Grazer Becken und in die Alpen.

    Landeszeughaus

    Herrengasse 16
    A-8010 Graz
    Österreich
    Tel: (0316) 8017 9810
    Auf der Karte anzeigen

    Öffnungszeiten:
    Di-So 10:00-17:00 Uhr (April-Okt.)
    November bis März: Besichtigungen nur im Rahmen von Führungen (Di-So und an Feiertagen, 11 und 14 Uhr,  13 Uhr in englischer Sprache)

    Im Landeszeughaus war bis 1749 das zentrale Waffendepot der Steiermark untergebracht. Hinter dem wuchtigen Barockportal befindet sich heute ein Museum, dessen Sammlung als die größte erhaltene historische Waffenkammer der Welt gilt. Es sind mehr als 32.000 Stücke aus der Zeit vom 15. bis 18. Jahrhundert zu sehen, darunter Feuerwaffen, Kanonen, Stangen-, Hieb- und Stichwaffen sowie Ross- und Prunkharnische.

    Grazer Dom

    Burggasse 3
    A-8010 Graz
    Österreich
    Tel: (0316) 821 683
    Auf der Karte anzeigen

    Öffnungszeiten:
    Die Zeiten der Gottesdienste variieren.

    Die spätgotische Ägigiuskirche, der Grazer Dom, wurde im 15. Jahrhundert errichtet. An der Südseite erinnert das „Landplagenbild“ von 1485 an die Katastrophen von 1480, als Graz unter Türkenkrieg, Heuschreckeneinfall und Pest zu leiden hatte. Im prächtigen Innenraum sind barocke Kostbarkeiten zu besichtigen, darunter Reliquienschreine, ein marmorner Hochaltar sowie intarsiertes Kirchen- und Beichtgestühl. In der Friedrichskapelle ist das spätgotische Tafelbild „Kreuzigung im Gedräng“ von 1457 ausgestellt.

    Mausoleum von Ferdinand II

    Burggasse 2
    A-8010 Graz
    Österreich
    Tel: (0316) 821 6830
    Auf der Karte anzeigen

    Öffnungszeiten:
    Täglich 10:30-12:30 Uhr und 13:30-16:00 Uhr

    In diesem kunsthistorisch bedeutenden Prunkbau befindet sich die Grabstätte des Kaisers Ferdinand II. (1578-1637). Die opulente Fassade ist wahrscheinlich eines der beliebtesten Fotomotive der Stadt. Die Stukkaturen, der Hochaltar und die Fresken am Tonnengewölbe sind wunderschön erhalten; der Glockenturmturm kann bestiegen werden.

    Museum im Palais

    Sackstrasse 16
    A-8010 Graz
    Österreich
    Tel: (0316) 8017 9810
    Auf der Karte anzeigen

    Öffnungszeiten:
    Mi-So 10:00-17:00 Uhr

    Das Palais Herberstein, erbaut um 1630, bietet mit seinen barocken Fresken, einer Prunkstiege, einem Spiegelsaal und Repräsentationsräumen eine würdige Umgebung für die kulturhistorische Sammlung der Stadt. Hier sind Insignien der höfischen Macht zu sehen, zudem Statussymbole vom Hof und aus dem Bürgertum. Zu den Höhepunkten der Sammlung gehören der Steirische Herzogshut (Landeskrone, um 1400) und der Prunkwagen Friedrichs III. (um 1450).

    Gut zu wissen

    Landesinformationen

    Überblick

    Im Herzen Europas gelegen, fasziniert Österreich durch seine wunderschöne und abwechslungsreiche Landschaft, seine historischen Bauwerke und seine beeindruckenden Kunstschätze. Zu den bekannten Urlaubsgebieten gehören Vorarlberg und Tirol im Osten des Landes, Salzburger Land, Steiermark, Oberösterreich und Kärnten in der Mitte, Niederösterreich und Burgenland im östlichen Teil. Die meistbesuchten Städte sind die Hauptstadt Wien, Salzburg, Graz und Linz.

    Das Nebeneinander von Naturschönheiten und Kunstschätzen macht das Land für Skifahrer und Wanderer ebenso interessant wie für Bildungsreisende. Die reichhaltige österreichische Küche mit Sacher- und Linzer Torte, Wiener Schnitzel oder Kaiserschmarrn ist auf der ganzen Welt berühmt. Das oft als freundlich, gemütlich und ruhig empfundene Wesen der Österreicher trägt ebenfalls dazu bei, dass Urlauber sich hier bestens erholen.

    Geographie

    Die Schweiz, Liechtenstein, Deutschland, die Tschechische Republik, die Slowakische Republik, Ungarn, Slowenien und Italien grenzen an den Binnenstaat Österreich. Fast die Hälfte dieses Gebirgslandes wird von Wald bedeckt, höchste Erhebung ist mit 3798 m der Großglockner in den Hohen Tauern. Es gibt fünf Großlandschaften: die Ostalpen, das Alpen- und Karpatenvorland, das Vorland im Osten, das Granit- und Gneisplateau und das Wiener Becken.

    Das Dachsteingebirge in Oberösterreich, die Tiroler Berggipfel, die Kärntner Seen, das Salzkammergut, der Donauraum und die Wälder der Steiermark sind nur einige der zahlreichen Anziehungspunkte dieses beliebten Reiselandes.

    Allgemeinwissen

    Fakten

    Bevölkerung: 8,579 Mio. Einwohner (Stand 2015)

    Bevölkerungsdichte (pro qkm): 100

    Hauptstadt: Wien
    Einwohner: 1,794 Mio. Einwohner (Stand 2015)

    Sprache

    Amtssprache ist Deutsch. In Südkärnten wird außerdem Slowenisch gesprochen, im Burgenland spricht man auch offiziell Kroatisch und Ungarisch. In Wien gibt es türkische, tschechische und slowakische Volksgruppen. Viele Österreicher sprechen auch Englisch. Die regionalen Dialekte weichen zum Teil stark vom Hochdeutschen ab.

    Währung

    1 Euro = 100 Cents.
    Währungskürzel: €, EUR (ISO-Code). Banknoten gibt es in den Werten 5, 10, 20, 50, 100, 200 und 500 Euro, Münzen in den Nennbeträgen 1 und 2 Euro, sowie 1, 2, 5, 10, 20 und 50 Cents.

    Elektrizität

    230 V, 50 Hz.

    Feiertage

    Nachfolgend sind die Feiertage für den Zeitraum Januar 2016 bis Dezember 2017 aufgelistet.

    2016

    Neujahr: 1. Januar 2016
    Epiphaniasfest: 6. Januar 2016
    Ostermontag: 27. März 2016
    Staatsfeiertag: 1. Mai 2016
    Christi Himmelfahrt: 5. Mai 2016
    Pfingstmontag: 16. Mai 2016
    Fronleichnam: 26. Mai 2016
    Mariä Himmelfahrt: 15. August 2016
    Nationaler Feiertag: 26. Oktober 2016
    Allerheiligen: 1. November 2016
    Mariä Empfängnis: 8. Dezember 2016
    Weihnachten: 25. Dezember 2016
    Stefanitag: 26. Dezember 2016

    2017

    Neujahr: 1. Januar 2017
    Epiphaniasfest: 6. Januar 2017
    Ostermontag: 17. April 2017
    Staatsfeiertag: 1. Mai 2017
    Christi Himmelfahrt: 25. Mai 2017
    Pfingstmontag: 5. Juni 2017
    Fronleichnam: 15. Juni 2017
    Mariä Himmelfahrt: 15. August 2017
    Nationaler Feiertag: 26. Oktober 2017
    Allerheiligen: 1. November 2017
    Mariä Empfängnis: 8. Dezember 2017
    Weihnachten: 25. Dezember 2017
    Stefanitag: 26. Dezember 2017

    Genießen

    Nightlife in Graz

    ListeKarte

    Wer nach umfangreichen Besichtigungstouren am Abend nicht mehr viel laufen möchte, begibt sich in Graz ins „Bermuda-Dreieck“ – so nennt man die Straßen zwischen Glockenspielplatz und Hauptplatz, wo die trendigen Kneipen, Clubs und Restaurants zu finden sind. Auch das Franziskanerviertel rund um das Kloster ist beliebt, denn vor allem im Sommer wird hier entspannte mediterrane Atmosphäre gepflegt.

    Es gibt ein vielfältiges Angebot an Kulturveranstaltungen etwa in der Oper und im Schauspielhaus. Hochsaison für Kulturfreunde herrscht während der Festivals „Steirischer Herbst“ (Klassik) und „Styriarte“ (Avantgarde-Kunst).

    Oper Graz

    Kaiser-Josef-Platz 10
    A-8010 Graz
    Österreich
    Auf der Karte anzeigen

    Die Oper, untergebracht in einem wunderschönen neobarocken Bau der Architekten Helmer und Fellner, ist mit mehr als 1300 Plätzen eines der größten Opernhäuser Österreichs. Das Mehrspartenprogramm zeigt Oper, Operette, Ballett und Musical. Nach der Vorstellung empfiehlt sich ein Besuch im Theatercafé ganz in der Nähe (Mandellstraße).

    Postgarage

    Dreihackengasse 42
    A-8020 Graz
    Österreich
    Auf der Karte anzeigen

    Die Postgarage ist Club, Café und Veranstaltungszentrum unter einem Dach, zu finden in der Nähe des Griesplatzes. Am Wochenende finden häufig Themennächte statt, wobei die Bandbreite von „Best of 80s“ bis zu House und Salsa reicht.

    Cohibar

    Leonhardstrasse 3
    A-8010 Graz
    Österreich
    Auf der Karte anzeigen

    In dieser Bar findet man so authentisch karibisch-kubanisches Flair, dass man (fast) glaubt, die Steiermark verlassen zu haben. Es gibt warme Küche bis 1 Uhr morgens, die Karte der „Cigarrenlounge“ bietet 150 Sorten Zigarren zur Auswahl.

    PPC

    Neubaugasse 6
    A-8020 Graz
    Österreich
    Auf der Karte anzeigen

    PPC steht für „Project Pop Culture“, einer der führenden Veranstaltungsorte der Stadt für Rock-, Indie- und Hip Hop-Konzerte und -Partys. Auf zwei Floors und in der Bar trifft sich vor allem junges Publikum. Man findet das PPC auf der westlichen Mur-Seite etwas nördlich der Kepler-Brücke.

    Schauspielhaus Graz

    Hofgasse 11
    A-8010 Graz
    Österreich
    Auf der Karte anzeigen

    Von September bis Juli wird die führende Sprechbühne der Stadt auf drei Bühnen als Ensembletheater bespielt. Auf dem Programm stehen Ur- und Erstaufführungen ebenso wie bekannte zeitgenössische Stücke, außerdem werden u. a. Tanztees und Lesungen veranstaltet.

    Genießen

    Restaurants in Graz

    ListeKarte

    Steirische Küche ist saisonal und regional: Je nach Jahreszeit werden die Zutaten aus der Region zu leckeren Speisen verarbeitet, meist nach traditionellen Rezepten. Hier und da macht sich der slowenische und italienische Einfluss bemerkbar. Das heimische Kürbiskernöl findet man in (fast) jedem Salatdressing, aber auch bei der Zubereitung von Rührei („Kernöleierspeis“) und Suppen wird es gern verwendet.

    Zum guten Essen gehört in der Steiermark meist entweder Bier aus einer der kleinen Wirtshausbrauereien oder ein heimischer Wein. Die Obstbrände und Kräuterbranntweine aus der Region bilden häufig den Abschluss der Mahlzeit.

    Magnolia

    Schönaugasse 53
    A-8010 Graz
    Österreich
    Auf der Karte anzeigen

    Preisniveau: Teuer

    Das Restaurant des „Augartenhotel art & design“ bietet österreichisch-mediterrane Küche auf höchstem Niveau. Innen dominiert elegant-modernes Design, im Sommer wird auch auf der Terrasse serviert.

    Frankowitsch

    Stempfergasse 2-4
    A-8010 Graz
    Österreich
    Auf der Karte anzeigen

    Preisniveau: Moderat

    Das Frankowitsch bezeichnet sich selbst als „Brötchenbar“, was als charmante Untertreibung gelten darf. Seit 1932 werden hier, in der Nähe des Glockenspielplatzes, zwar tatsächlich belegte Brötchen verkauft, aber das Café-Restaurant beherbergt zudem ein populäres Delikatessenlokal und eine Patisserie. Im angeschlossenen Geschenkeladen bekommt man die leckeren Kleinigkeiten hübsch verpackt – perfekte Mitbringsel.

    Der Steirer

    Belgiergasse 1
    A-8020 Graz
    Österreich
    Auf der Karte anzeigen

    Preisniveau: Moderat

    Das schicke Restaurant mit Weinbar ist eine der besten Adressen für einfallsreiche, steirische Küche in Graz. Wer sich durch die kulinarischen Überraschungen probieren möchte, dem seien die „steirischen Tapas“ empfohlen, eine Auswahl raffinierter Köstlichkeiten in kleinen Portionen. Für weniger Experimentierfreudige stehen selbstverständlich auch Klassiker wie Backhendl und Tafelspitz auf der Karte.

    El Gaucho

    Landhausgasse 1
    A-8010 Graz
    Österreich
    Auf der Karte anzeigen

    Preisniveau: Moderat

    El Gaucho ist eine kleine Kette von Steakhäusern, darunter dieses in bester Lage in der Grazer Altstadt. Auf der Karte steht Steak von Ochsen aus heimischer Almhaltung sowie Black-Angus-Steak, das man pur auf der Zunge zergehen lässt. Man kann es sich natürlich auch mit Gänseleber, Soft Shell Crab oder Trüffel verfeinern lassen.

    Tribeka

    Grieskai 2
    A-8020 Graz
    Österreich
    Auf der Karte anzeigen

    Preisniveau: Günstig

    Der Name dieser kleinen Kaffeehauskette steht für „Trink besseren Kaffee“. Es gibt inzwischen vier Standorte in Graz: In der Technikergasse, der Leonhardtstraße, der Kaiserfeldgasse – und diesen am Grieskai nahe dem Kunsthaus. In den Cafés nach Art von US-Coffeeshops bekommt man eine große Auswahl an Kaffeespezialitäten aus frisch gerösteten und gemahlenen Bohnen sowie Snacks und Gebäck.

    Entdecken

    Alle Events in Graz

    Styriarte

    24. Juni – 24. Juli 2016
    Website

    Ort: Verschiedene Veranstaltungsorte in der Steiermark.

    Auf dem Programm dieses Festivals für alte und klassische Musik stehen Konzerte, Oratorien, konzertante Opern und szenische Opernaufführungen. Die wichtigsten Klangkörper des Festivals sind das Chamber Orchestra of Europe und der Concentus Musicus Wien, geleitet vom Styriarte-Initiator Nikolaus Harnoncourt, einem Nachfahren Erzherzog Johanns.

    Vokal Total

    11. – 15. Juli 2016
    Website

    Ort: Dom im Berg.

    Diese Veranstaltung ist ein Gesangswettbewerb für kleinere A-Cappella-Chöre mit bis zu 12 Ensemble-Mitgliedern. Er wird in den Kategorien Pop, Jazz, Klassik und Comedy ausgetragen. Beim zusätzlich stattfindenden Beatbox-Wettbewerb sind nur Solisten zugelassen. Die Konzerthalle ist eine eigene Sehenswürdigkeit: Der „Dom im Berg“ ist eine große, in den Fels des Grazer Schlossbergs gehauene Kathedrale.

    AIMS

    4. Juli – 15. August 2016
    Website

    Ort: Verschiedene Veranstaltungsorte.

    Das renommierte American Institute of Musical Studies bietet in Graz Sommer-Intensivkurse für angehende Profi-Sänger, Pianisten und andere Instrumentalmusiker an. Öffentliche Konzerte bringen den jungen Studierenden Bühnenerfahrung und ermöglichen dem Publikum einen Blick auf die (möglichen) Stars von morgen.

    La Strada

    29. Juli – 6. August 2016
    Website

    Ort: Straßen von Graz.

    Dieses internationale Festival findet seit 1997 jeden Sommer in Graz und anderen Städten der Steiermark statt. Es kommen mehr als 100.000 Besucher, um Straßentheater, Akrobatik, Pantomime, Figuren- und Maskentheater, Kindertheater, Tanz und Clownerie zu sehen.

    Lange Tafel von Graz

    20. August 2016
    Website

    Ort: Hauptplatz.

    Graz ist stolz auf sein mediterranes Flair und seine kulinarische Vielfalt. Seit 2010 feiert die Stadt jedes Jahr im August diese Eigenschaften bei der „Langen Tafel der GenussHauptstadt“: Dann sitzen etwa 700 Gäste an einer langen Tafel im Zentrum der historischen Grazer Altstadt vor der Kulisse mit Schlossberg, Uhrturm und Rathaus, tafeln fürstlich und freuen sich über den stimmungsvollen Abend.

    Steirischer Herbst

    23. September – 16. Oktober 2016
    Website

    Ort: verschiedene Veranstaltungsorte in Graz.

    Dieses Festival der Avantgarde-Kunst findet bereits seit 1968 jedes Jahr statt. Es gilt als eines der wenigen multidisziplinären Festivals für zeitgenössische Kunst weltweit. Von Jahr zu Jahr wechseln Intendanz und Themenschwerpunkt. Eingeladen sind jeweils etwa 500 Maler, Bildhauer, Musiker, Performancekünstler, Tänzer, Schauspieler, Schriftsteller, Architekten und Künstler der Neuen Medien.

    Christkindlmarkt vor dem Rathaus

    20. November – 24. Dezember 2016

    Ort: Hauptplatz

    Der Christkindlmarkt am Hauptplatz bietet traditionelle Stände, die sich um einen riesigen, mit weißen Lichtern geschmückten Weihnachtsbaum verteilen. Während die Kinder auf einem beleuchteten Karussell herumwirbeln, können sich Besucher an Lebkuchen oder Kunsthandwerk erfreuen. Es wird außerdem Live-Unterhaltung geboten und an jedem Sonntag ist Kindertag.

    Alle Daten unter Vorbehalt. Bitte verifizieren Sie die Termine auf den Websites der jeweiligen Veranstalter.

    Genießen

    Hotels in Graz

    ListeKarte

    Wer fürstlich logieren möchte, findet in der Grazer Innenstadt eine große Auswahl an Luxushotels. Im mittleren Preis- und Ausstattungssegment ist das Angebot nicht ganz so groß, hier sollte man damit rechnen, etwas außerhalb des Stadtzentrums unterzukommen. Hauptsaison in Graz ist etwa von Ostern bis Oktober. Rund um die Feiertage im Frühjahr

    sowie während der bekannten Festivals „Steirischer Herbst“ und „Styriarte“ empfiehlt sich eine rechtzeitige Reservierung. Ein Tipp: Wer mit dem Auto anreist, sollte darauf achten, dass eine Parkmöglichkeit zum Hotel gehört oder sich zumindest in der Nähe befindet. Viele Hotels bieten ihren Gästen Sonderkonditionen für das Parken in den öffentlichen Tiefgaragen.

    Schlossberg Hotel

    Kaiser-Franz-Josef-Kai 30
    A-8010 Graz
    Österreich
    Auf der Karte anzeigen

    Kategorie: Teuer

    Dieses schicke Art-Hotel befindet sich in schönster Lage am Fuß des Schlossbergs am Flussufer. Die 49 großzügigen Zimmer, Suiten und Appartements sind luftig und modern eingerichtet. Im Sommer erwartet die Gäste ein kleiner Außenpool auf der Dachterrasse mit großartigem Blick auf Altstadt und Mur.

    Augartenhotel Art & Design

    Schönaugasse 53
    8010 Graz
    Österreich
    Auf der Karte anzeigen

    Kategorie: Moderat

    In diesem eleganten Art-Hotel in der Nähe des Augartens verfügen alle 57 Zimmer, Suiten und Appartements nicht nur über modernen Komfort, sie sind auch mit Werken zeitgenössischer Künstler dekoriert. Zum Hotel gehören Tagungsräume für bis zu 50 Personen sowie das Hauben-Restaurant Magnolia.

    Hotel zum Dom

    Bürgergasse 14
    A-8010 Graz
    Österreich
    Auf der Karte anzeigen

    Kategorie: Moderat

    Im Palais Inzaghi aus dem 14. Jahrhundert eröffnete nach einem Komplettumbau dieses Boutique-Hotel mit 29 Zimmern, Suiten und Appartements. Es liegt zentral etwa zwischen Hauptplatz und Jakominiplatz. Im Haus befindet sich das Restaurant „Steak Boutique“. Hotelgäste parken zu günstigen Konditionen in der „Pfauengartengarage“ am Karmeliterplatz.

    Hotel Daniel

    Europaplatz 1
    A-8020 Graz
    Österreich
    Auf der Karte anzeigen

    Kategorie: Moderat

    In diesem Hotel konzentriert man sich auf das Wesentliche – und nennt es „Smart Luxury“: Das sechsgeschossige „Hochhaus“ aus den 1950er-Jahren am Europaplatz präsentiert sich bar jeden Pomps und empfängt die Gäste in mehr als 100 modern ausgestatteten Zimmern. Im Hotel kann man Vespas und E-Bikes ausleihen.

    Roomz Graz

    Conrad-von-Hötzendorf-Strasse 92-96
    A-8010 Graz
    Österreich
    Auf der Karte anzeigen

    Kategorie: Günstig

    In diesem Budget-Designhotel stehen 150 Zimmer in vier Farbwelten zur Auswahl: Ob Grün, Blau, Braun oder Magenta im Zimmer dominieren sollen, entscheiden die Gäste schon bei der Buchung. Fünf Zimmer sind speziell für Reisende mit eingeschränkter Mobilität ausgestattet. Zum Hotel gehören ein Fitnessraum, das Restaurant „atelier“ sowie eine rund um die Uhr geöffnete Bar.

    Gut zu wissen

    Beste Reisezeit

    Heute: Mittwoch, 25.05.2016 16:00 UTC

    leicht bewölkt

    Temperatur


    23°C


    Windrichtung

    Nord

    Windgeschwindigkeit

    15 km/h

    Luftfeuchtigkeit

    unknown%

    7 Tage Vorhersage

    Donnerstag

    26.05.2016

    24°C / 12°C

    Freitag

    27.05.2016

    25°C / 13°C

    Samstag

    28.05.2016

    24°C / 14°C

    Sonntag

    29.05.2016

    25°C / 14°C

    Montag

    30.05.2016

    24°C / 14°C

    Dienstag

    31.05.2016

    23°C / 11°C

    Mittwoch

    01.06.2016

    24°C / 11°C

    Klima & beste Reisezeit für Österreich allgemein

    Gemäßigtes mitteleuropäisches Klima. Die Temperatur und die Niederschlagsmenge sind stark von der Höhe und Lage der einzelnen Landesteile abhängig. Bei Touren im Hochgebirge sollten unbedingt vorher Informationen über die Wetterlage, Schneebeschaffenheit und Lawinengefahr eingeholt werden. Warnungen von Einheimischen sind zu beachten.

    Im Sommer ist die Hochsaison für Wander- und Badeurlaube sowie Städtereisen im Juli und August, weniger los ist im Juni und September. Die Wintersaison dauert von Anfang Dezember bis Anfang März, in höheren Regionen bis Ende Mai.

    JanFebMarAprMaiJunJulAugSepOktNovDez

    16 °C

    -26 °C

    19 °C

    -24 °C

    24 °C

    -24 °C

    28 °C

    -5 °C

    31 °C

    -4 °C

    32 °C

    0 °C

    35 °C

    3 °C

    33 °C

    2 °C

    30 °C

    -1 °C

    26 °C

    -7 °C

    21 °C

    -19 °C

    20 °C

    -26 °C

    JanFebMarAprMaiJunJulAugSepOktNovDez

    31 mm

    36 mm

    49 mm

    52 mm

    84 mm

    119 mm

    126 mm

    115 mm

    76 mm

    58 mm

    59 mm

    33 mm

    JanFebMarAprMaiJunJulAugSepOktNovDez

    2 h

    3 h

    4 h

    5 h

    6 h

    7 h

    7 h

    7 h

    5 h

    4 h

    2 h

    1 h

    JanFebMarAprMaiJunJulAugSepOktNovDez

    88 %

    83 %

    78 %

    72 %

    73 %

    73 %

    74 %

    79 %

    83 %

    85 %

    88 %

    90 %

    JanFebMarAprMaiJunJulAugSepOktNovDez

    1 °C

    1 °C

    4 °C

    7 °C

    10 °C

    12 °C

    14 °C

    14 °C

    12 °C

    8 °C

    4 °C

    2 °C

    Abs. Max.Abs. Min.Ø Abs. Min.Ø Abs. Min.Relative
    Feuchte
    Ø NiederschlagTage mit
    Nd. > 1mm
    Sonnenschein-
    dauer
    Jan16 °C-26 °C0 °C-6 °C88 %31 mm62.0 h
    Feb19 °C-24 °C3 °C-4 °C83 %36 mm63.3 h
    Mar24 °C-24 °C8 °C0 °C78 %49 mm74.5 h
    Apr28 °C-5 °C14 °C4 °C72 %52 mm85.4 h
    Mai31 °C-4 °C19 °C9 °C73 %84 mm106.7 h
    Jun32 °C0 °C22 °C12 °C73 %119 mm117.1 h
    Jul35 °C3 °C24 °C13 °C74 %126 mm117.7 h
    Aug33 °C2 °C23 °C13 °C79 %115 mm107.1 h
    Sep30 °C-1 °C20 °C10 °C83 %76 mm75.6 h
    Okt26 °C-7 °C13 °C5 °C85 %58 mm64.4 h
    Nov21 °C-19 °C6 °C0 °C88 %59 mm72.6 h
    Dez20 °C-26 °C1 °C-3 °C90 %33 mm51.9 h
    Jahr35 °C-26 °C13 °C4 °C81 %838 mm944.9 h
    Gut zu wissen

    Telefonieren & Internet

    Telefon/Mobiltelefon

    Vorwahl: +43

    Mobiltelefon

    GSM 900 und GSM 1800. Netzbetreiber sind u.a. Connect Austria (one.at) und Tele.ring (telering.at), beide GSM 1800, sowie t-mobil (t-mobile.at) und MobilKom (mobilkom.at), beide Dualband 900/1800.

    Auslandsroaming ist innerhalb der EU zum Eurotarif nutzbar.

    Internet

    Es gibt zahlreiche Internetcafés in allen größeren Städten.

    Viele Telefonzellen sind zu Multimedia-Stationen, also öffentlichen Internetterminals umgerüstet worden.

    Hauptanbieter sind u.a. Nextra (www.nextra.at), Upc (upc.at) und Tele2 (tele2.at). Mobiles Surfen im Internet ermöglichen u.a. die kostenpflichtigen WiFi-Hotspots Goodspeed von Uros (goodspeed.io).

    Genießen

    Einkaufen in Graz

    Stadtführer, Lufthansa, Travelguide, Shopping, Einkaufen

    Wichtigste Einkaufsstraßen

    Die Haupteinkaufsstraße der Stadt ist die Herrengasse zwischen Jakominiplatz und Hauptplatz. Dort finden sich Boutiquen, Designerläden. Auch Schmuck, Schuhe und Accessoires werden angeboten. Man sollte sich auf jeden Fall auch in den kleinen Straßen und Gassen der Umgebung umsehen, denn in den Innenhöfen und auf den kleinen Plätzen lässt sich manches Geschäft mit ungewöhnlichem Angebot entdecken. Die Sackstrasse vom Hauptplatz bis zur Talstation der Schlossbergbahn gilt als Kunstmeile von Graz. Hier sind die Antiquitätengeschäfte, Galerien, Museen und Ateliers zu finden. Im Kreativ-Viertel rund um den Lendplatz und die Mariahilferstrasse findet man eine Reihe von Läden mit ausgefallenen Design-Produkten.

    Märkte

    Auf dem Bauernmarkt auf dem Kaiser-Josef-Platz (Mo bis Sa von 6 bis 13 Uhr) findet man Obst, Gemüse und Fleisch aus der Region. Hier bekommt man frisch und günstig die steirischen Spezialitäten wie Käferbohnen,

    Kürbiskernöl oder Selchwurst. Auch der Markt am Lendplatz findet täglich statt (Mo bis Sa von 6 bis 13 Uhr) und bietet ein ähnliches Sortiment.

    Einkaufszentren

    Im spektakulär neu gestalteten Stammhaus der Traditonskaufhauskette Kastner & Öhler (Sackstraße 7) findet man ein universelles Warenangebot, darunter hochwertige Damen- und Herrenmode. Im Murpark (Ostbahnstraße 3) im Osten der Stadt gibt es 75 Geschäfte vorwiegend für Bekleidung, aber auch für Schmuck und Sportswear. Das Center West Graz (Weblinger Gürtel 25) ist ein Einkaufs- und Unterhaltungszentrum mit 60 Fachmärkten, darunter eine riesige Toys’r’us-Filiale und das einzige Ikea-Einrichtungshaus der Steiermark. Im Einkaufszentrum Citypark (Lazarettgürtel 55) findet man etwa 100 Geschäfte für Mode, Design und Elektronik.

    Gut zu wissen

    Reise-Etikette

    Umgangsformen

    Österreicher sind für ihren Charme und ihre Höflichkeit bekannt, im Geschäftsleben jedoch eher zurückhaltend. Für den Wechsel vom Sie zum Du braucht es meist einige Zeit. Auf Österreichisch begrüßt man sich mit „Grüß Gott“ oder, salopper, „Servus“.

    Kleidung

    Der Opern- und Theaterbesuch ist ein gesellschaftliches Ereignis, entsprechende Garderobe wird erwartet.

    Rauchen

    In Österreich ist das Rauchen an öffentlichen Orten verboten. Dazu gehören öffentliche Gebäude wie Schulen, Bahnhöfe, Flughäfen, Museen, Behörden, aber auch Schwimmbäder und gastronomischen Betriebe, in denen Speisen serviert werden. Gaststätten über 80 m² müssen separate Raucherräume zur Verfügung stellen. Für Lokale mit einer Fläche von 50 bis 80 m² entscheiden die Behörden, ob Raucherräume zur Verfügung gestellt werden müssen. Für Gaststätten, die kleiner sind, kann der Wirt entscheiden, ob geraucht werden darf.

    Außerdem ist Rauchen in den Speisewagen der ÖBB und auf Kinderspielplätzen in Wien nicht gestattet.

    Trinkgeld ist üblich, es werden aber keine hohen Beträge erwartet. 10 bis 15 Prozent Bedienung werden zur Restaurantrechnung hinzugerechnet, üblicherweise gibt man ein zusätzliches Trinkgeld in Höhe von 5 bis 10 Prozent. Taxifahrer und Friseure erhalten ebenfalls 5 bis 10 Prozent Trinkgeld. Auch andere Dienstleister erwarten eine finanzielle Aufmerksamkeit: Gepäckträger an Bahnhöfen und Flughäfen bekommen meist 1 € pro Gepäckstück, Zimmermädchen 1-2 € pro Tag.

    Gut zu wissen

    Gesundheit

    Landesweit besteht von April bis Oktober das Übertragungsrisiko von Borreliose/Lymekrankheit durch Zecken, v. a. in Gräsern, Sträuchern und im Unterholz. Schutz bieten hautbedeckende Kleidung und insektenabweisende Mittel.

    Auch die Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) wird durch Zecken übertragen. Betroffen sind vor allem Gebiete unter 1000 m sowie Flussniederungen entlang der Donau, in Kärnten, in der Steiermark und im Burgenland. Gegen diese Krankheit ist eine Impfung möglich.

    Hepatitis B kommt vor. Die Impfung gegen Hepatitis B sollte bei längerem Aufenthalt und engem Kontakt zur einheimischen Bevölkerung sowie allgemein bei Kindern und Jugendlichen erfolgen.

    Tollwut kommt landesweit vor. Überträger sind u. a. Hunde, Katzen, Waldtiere und Fledermäuse. Für Rucksackreisende, Kinder, berufliche Risikogruppen und bei längeren Aufenthalten wird eine Impfung empfohlen. Bei Bisswunden so schnell wie möglich ärztliche Hilfe in Anspruch nehmen.

    Lufthansa-Vertragsarzt
    Dr. Hedwig Nistl
    Tummelplatz 5
    A 8010 Graz
    Austria
    Tel. +43-316-814705

    Bitte beachten Sie, dass Lufthansa keine Kosten und Verantwortung für die Behandlung übernimmt.

    Lufthansa-Vertragsarzt

    Dr. Nistl, Hedwig
    Tummelplatz 5
    A 8010 Graz
    Austria
    Tel. +43-316-814705

    Bitte beachten Sie, dass Lufthansa keine Kosten und Verantwortung für die Behandlung übernimmt.
    Gut zu wissen

    Visa & Einreise

    Reise- und Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amts

    Das Auswärtige Amt veröffentlicht auf seiner offiziellen Webseite Reise- und Sicherheitshinweise für deutsche Staatsangehörige. Darunter fallen ebenfalls Einreisebestimmungen, besondere Zollvorschriften sowie medizinische Hinweise.

    Zum Auswärtigen Amt (Österreich)Zum Auswärtigen Amt (Österreich)

    IATA Travel Centre

    Das IATA Travel Centre liefert detaillierte Informationen zu Pass-, Visa- und Gesundheitsanforderungen auf einen Blick. Es basiert auf einer Datenbank, die nahezu von jeder Fluggesellschaft genutzt wird und weltweiten Informationen von Einwanderungs- und Polizeibehörden.

    Zum IATA Travel CentreZum IATA Travel Centre

    Folgen Sie Lufthansa