Switzerland
Login

Ein Login ist zur Zeit im Travel Guide nicht möglich. Bitte wechseln Sie zum Einloggen auf unsere Homepage.

Homepage
Düsseldorf, Lufthansa, Travel Guide, Travelguide
Nach Rubriken sortieren
  • Gut zu wissen
  • Entdecken
  • Genießen
  • Angebote
  • Offers
  • Discover
  • Enjoy
  • Good to know

Stadtplan

Kurzüberblick

Düsseldorf, Altstadt, Lufthansa, Travel Guide, Travelguide

Top 10 Sehenswürdigkeiten

Düsseldorf, Altstadt, Lufthansa, Travel Guide, Travelguide

Lufthansa Holidays
Flug & Hotel

Deutschland
Allgemeine Informationen

Deutschland, Mosel, Weinberge, Wein, Fluss

Flughafeninformation

Flughafen, Airport, kontinental, Flotte, Lufthansa, Stadtführer

Mobil in Düsseldorf

Stadtführer, Lufthansa, Travelguide, vor Ort unterwegs

Nachtleben

Stadtführer, Lufthansa, Travelguide, Nachtleben, Nightlife

Restaurants

Stadtführer, Lufthansa, Travelguide, Restaurants

Veranstaltungen

Hotelempfehlungen

Partnerangebote von

Wetter & beste Reisezeit

15°
Donnerstag, 30.10.2014
11:00

Telefonieren & Internet

Telefonieren & Internet, Stadtführer, Lufthansa, Travelguide

Tür-zu-Tür Planung

Finden Sie die perfekte Reiseroute. Von Haustür zu Haustür.

Shopping in Düsseldorf

Stadtführer, Lufthansa, Travelguide, Shopping, Einkaufen

Mietwagen finden

Etikette
Verhaltensregeln für Deutschland

Stadtführer, Lufthansa, Travelguide, Reise-Etikette, verhalten, Benehmen

Gesundheit

Gesundheit, Vorsorge, Risiken vorbeugen, Stadtführer, Lufthansa, Travelguide

Visa & Einreise

Feedback

Wie gefällt Ihnen unser Lufthansa Travel Guide? Sagen Sie uns Ihre Meinung!

Gut zu wissen

Stadtplan Düsseldorf

Points of interest: Ihre ausgewählten Kategorien
    Alle anzeigen
    Gut zu wissen

    Wenn Geschichte auf Moderne trifft

    Düsseldorf ist elegant und wohlhabend und darüber hinaus auch eine der mondänsten und kontaktfreudigsten Städte Deutschlands. Obwohl die Altstadt im Zweiten Weltkrieg nahezu völlig zerstört wurde, hat man sie nach Kriegsende liebevoll wieder aufgebaut. Hier findet man attraktive Gebäude und eine lebendige kulturelle Szene. Immer mehr schicke

    Locations entstehen im erneuerten Hafenbezirk, dem MedienHafen. Die Stadt ist für ihr Nachtleben, den Düsseldorfer Karneval, den Weihnachtsmarkt und natürlich auch für ihre noblen Boutiquen bekannt. Doch einen besonderen Namen hat sich die Stadt durch ihr Altbier gemacht, das hier in großen Mengen genossen wird.

    Entdecken

    Top 10 Sehenswürdigkeiten in Düsseldorf

    ListeKarte
    Düsseldorf, Altstadt, Lufthansa, Travel Guide, Travelguide

    Altstadt

    Altstadt
    40213 Düsseldorf ‎
    Deutschland
    Auf der Karte anzeigen

    Nach der Zerstörung im Zweiten Weltkrieg standen nur noch wenige Gebäude in der Altstadt. Anhand von historischen Plänen und den originalen Fundamenten wurden die Häuser häufig am alten Standort mit historischer Fassade wieder aufgebaut und wirken heutzutage genauso eindrucksvoll wie damals.

    Burgplatz

    Burgplatz
    40213 Düsseldorf
    Deutschland
    Auf der Karte anzeigen

    Der Burgplatz ist eine der eindrucksvollsten Platzanlagen Deutschlands. Er wird an drei Seiten von restaurierten Gebäuden und an der vierten Seite vom Rhein umsäumt. Vom alten Schloss ist nur noch ein weißer Turm übrig, und dort befindet sich heute das Schifffahrtsmuseum.

    Hofgarten

    Hofgartenstraße 1
    40211 Düsseldorf
    Deutschland
    Auf der Karte anzeigen

    Am nördlichen Ende der Königsallee befindet sich der Hofgarten. Dieser große Stadtpark präsentiert sich mit vielen Bäumen und kleinen Seen – ein großartiger Platz, wo man dem Stadtrummel entfliehen und sich richtig entspannen kann.

    Königsallee

    Königsallee
    Düsseldorf
    Deutschland
    Auf der Karte anzeigen

    Der eleganteste Boulevard der Stadt hat sich seinen Namen durch die noblen Modegeschäfte gemacht. Manche nennen die Königsallee sogar Deutschlands Champs-Élysées, doch selbst die berühmte Straße in Paris hat nicht wie die „Kö” einen Kanal durch ihre Mitte fließen.

    Classic Remise Düsseldorf

    Harffstrasse 110a
    40591 Düsseldorf
    Deutschland
    Tel: (0211) 2295 0570
    Auf der Karte anzeigen

    Öffnungszeiten:
    Mo – Sa 08:00 – 20:00
    So 10:00 – 20:00

    Das Museum Classic Remise Düsseldorf dürfen sich Liebhaber klassischer Fahrzeuge nicht entgehen lassen. Hier findet man Hunderte Oldtimer und Liebhaberfahrzeuge aus allen Epochen. Präsentiert werden die historischen und klassischen Fahrzeuge im Ringlokschuppen, einem restaurierten Lokschuppen der Deutschen Bahn, wo einst Dampflokomotiven standen.

    Rheinturm

    Stromstraße 20
    40221 Düsseldorf
    Deutschland
    Tel: (0211) 863 2000
    Auf der Karte anzeigen

    Öffnungszeiten:
    So – Do 10:00 – 24:00
    Fr – Sa 10:00 – 01:00

    Von der Aussichtsplattform dieses 240 Meter hohen Turmes hat man eine fantastische Aussicht auf die Stadt und auf die Umgebung. Wenn der Magen knurrt, kann man das Turmrestaurant mit Bar aufsuchen.

    Rheinuferpromenade

    Rheinuferpromenade
    40213 Düsseldorf ‎
    Deutschland
    Auf der Karte anzeigen

    Die Rheinpromenade verläuft 10 Kilometer am Rheinufer entlang. Hier kann man wunderbar spazieren gehen, Rad fahren oder Rollschuh laufen. Wer nicht sportlich angehaucht ist, kann einfach auf einer der vielen Café-Terrassen die Seele baumeln lassen und mit einem Schlummertrunk den Sonnenuntergang genießen.

    MedienHafen

    MedienHafen
    40211 Düsseldorf
    Deutschland
    Auf der Karte anzeigen

    Am südlichen Ende der Rheinuferpromenade wurde der ehemalige Hafen der Stadt zu einem trendigen Bezirk mit Restaurants, Bars und Clubs verwandelt. Heute heißt er MedienHafen. Einige der alten Gebäude hat man erhalten, aber der herausragende Höhepunkt ist der Neue Zollhof, der aus drei neuen und merkwürdig gekrümmten Bauten besteht, die von Frank Gehry entworfen wurden.

    Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen

    Grabbeplatz 5
    40213 Düsseldorf
    Deutschland
    Tel: (0211) 838 1204
    Auf der Karte anzeigen

    Öffnungszeiten:
    Di – So 10:00 – 18:00

    Die Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen ist eins der renommiertesten Museen der Gegend mit einer eindrucksvollen Sammlung an Gemälden, Skulpturen und Bildhauerkunst. Das Schmela Haus konzentriert sich auf Glasarbeiten von den alten Ägyptern bis heute.

    Neanderthal Museum

    Talstraße 300
    40822 Mettmann
    Deutschland
    Tel: (02104) 97970
    Auf der Karte anzeigen

    Öffnungszeiten:
    Di – So 10:00 – 18:00

    Im Osten der Stadt, im Vorort Mettmann, stellt das Neanderthal Museum multimedial Relikte aus der Zeit der Neandertaler aus. Das Museum wurde in dem Tal gebaut, das dem prähistorischen Volk seinen Namen gab, und es steht nur unweit von dem Fundort des berühmtesten Fossils entfernt.

    Gut zu wissen

    Landesinformationen

    Überblick

    Einst als “Land der Schnitzel und Lederhosen” verspottet, hat sich das Image Deutschlands in den letzten Jahrzehnten stark modernisiert. Die großen Städte ziehen Besucher aus aller Welt an, allen voran die Hauptstadt Berlin. Vor allem seit dem Fall der Berliner Mauer 1989 hat sich die Stadt mit ihren Kultur- und Partyangeboten einen Namen gemacht. Doch auch in anderen Städten Deutschlands versteht man es zu feiern.

    So lockt der Hamburger Hafengeburtstag jedes Jahr rund zwei Millionen Besucher an, das Rheinland ist berühmt für seine Karnevalsfeierlichkeiten, das Münchner Oktoberfest ein weltweit bekanntes Ereignis.

    Auch landschaftlich bietet das Land viel Sehenswertes: vom Wattenmeer und den Tiefebenen im Nordwesten, den Seenlandschaften im Nordosten des Landes über zahlreiche Mittelgebirge und Heidelandschaften bis hin zu den Mittelgebirgen und den Alpen.

    Geographie

    Deutschland grenzt im Norden an Dänemark, die Nord- und Ostsee, im Westen an die Niederlande, Belgien, Luxemburg und Frankreich, im Süden an die Schweiz und Österreich, im Osten an Polen und die Tschechische Republik.

    Von Süden nach Norden unterscheidet man drei Landschaftsräume: Die Alpen mit dem Alpenvorland, die waldreiche Mittelgebirgszone und die Norddeutsche Tiefebene.

    Das Rheinland, der Schwarzwald und Bayern sind die traditionellen Urlaubsgebiete im Westen Deutschlands. Im Osten Deutschlands, besonders in Brandenburg und in Mecklenburg-Vorpommern, gibt es unzählige Seen, die ebenfalls Touristen anlocken. Die Tiefebenen gehen in das Hügel- und Bergland der Lausitz und Sachsens über. Das Elbsandsteingebirge südlich von Dresden beeindruckt mit seinen bizarren Felsformationen.

    Das Erzgebirge ist ein beliebtes Wintersport- und Erholungsgebiet. Im Herzen Deutschlands liegen Thüringen und der Harz, waldreiche Mittelgebirge, in denen man herrlich wandern kann.

    Zum deutschen Teil der Alpen gehören die Allgäuer, die Berchtesgadener und die Bayerischen Alpen mit der Zugspitze (2964 m) als höchstem Gipfel. Charakteristisch für diese Region sind Hochgebirgsformen mit Graten und steil abfallenden Wänden. Das Alpenvorland ist eine weite, hügelige Hochebene, die sich nach Norden und Nordosten zur Donauebene hin erstreckt. Moore, Hügelketten und Seen bestimmen das Landschaftsbild.

    Elbe, Oder, Weser, Rhein, Mosel, Donau, Isar, Main und Neckar sind die wichtigsten Flüsse Deutschlands. Der größte natürliche See ist der zwischen der Bundesrepublik, der Schweiz und Österreich gelegene Bodensee.

    Allgemeine Informationen

    Fakten

    Bevölkerung: 81.147.265

    Bevölkerungsdichte (pro qkm): 227

    Hauptstadt: Berlin.
    Einwohner: 3.418.983 (Schätzung 2009).

    Sprache

    Amtssprache ist Deutsch. Hochdeutsch wird als Standardsprache in den überregionalen Medien und als Schriftsprache verwendet. Die zahlreichen regionalen Dialekte weichen teilweise stark vom Hochdeutschen ab. Vor allem in Süddeutschland ist der Gebrauch des Dialekts üblich. Ein Großteil der Bevölkerung spricht Englisch als Fremdsprache. An Schulen wird außerdem Französisch, Spanisch, Russisch und Latein unterrichtet. In den westlichen Teilen von Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen wird auch Niederländisch als Fremdsprache angeboten.

    Im Norden von Schleswig-Holstein gibt es eine dänische Minderheit. Dort ist Dänisch zum Teil Unterrichtssprache an Schulen. Friesisch wird in Teilen Schleswig-Holsteins gesprochen und ist dort auch Unterrichtssprache an Schulen. In Brandenburg und Sachsen lebt eine sorbische Minderheit. Sorbisch ist dort an etwa 50 Schulen Unterrichtssprache. Aufgrund der hohen Zahl an Zuwanderern sind auch Türkisch, Russisch und Polnisch verbreitet.

    Deutsch ist eine von 23 Amtssprachen sowie – neben Englisch und Französisch – eine der Arbeitssprachen der Europäischen Union (EU).

    Währung

    1 Euro = 100 Cents.
    Währungskürzel: €, EUR (ISO-Code). Banknoten gibt es in den Werten 5, 10, 20, 50, 100, 200 und 500 Euro, Münzen in den Nennbeträgen 1 und 2 Euro, sowie 1, 2, 5, 10, 20 und 50 Cents.

    Elektrizität

    230 V, 50 Hz.

    Feiertage

    Nachfolgend sind die Feiertage für den Zeitraum Januar 2014 bis Dezember 2015 gelistet.
    Anmerkung: *Nur in katholisch geprägten Regionen und Bundesländern. **Nur in Sachsen ***Nur in den neuen Bundesländern

    2014

    Neujahr: 01. Januar 2014
    Heilige Drei Könige: 06. Januar 2014*
    Karfreitag: 18. April 2014
    Ostermontag: 21. April 2014
    Tag der Arbeit: 01. Mai 2014
    Christi Himmelfahrt: 29. Mai 2014
    Pfingstmontag: 09. Juni 2014
    Fronleichnam: 19. Juni 2014*
    Mariä Himmelfahrt: 15. August 2014*
    Tag der deutschen Einheit: 03. Oktober 2014
    Reformationstag: 25. Oktober 2014***
    Allerheiligen: 01. November 2014*
    Buß- und Bettag: 19. November 2014**
    Weihnachten: 25. Dezember 2014

    2015

    Neujahr: 01. Januar 2015
    Heilige Drei Könige: 06. Januar 2015*
    Karfreitag: 03. April 2015
    Ostermontag: 06. April 2015
    Tag der Arbeit: 01. Mai 2015
    Christi Himmelfahrt: 14. Mai 2015
    Pfingstmontag: 25. Mai 2015
    Fronleichnam: 04. Juni 2015*
    Mariä Himmelfahrt: 15. August 2015*
    Tag der deutschen Einheit: 03. Oktober 2015
    Reformationstag: 31. Oktober 2015***
    Allerheiligen: 01. November 2015*
    Buß- und Bettag: 18. November 2015**
    Weihnachten: 25. Dezember 2015

    Gut zu wissen

    Vor Ort unterwegs

    Öffentliche Verkehrsmittel

    Das effiziente Netzwerk für Bus, Straßenbahn und Metro (U-Bahn) läuft über die Rheinbahn (Tel.: 01803 504 030, www.rheinbahn.de). Die S-Bahn verkehrt bis in die Vororten. Fahrkarten kann man an Automaten an den Straßenbahn- und U-Bahn-Haltestellen kaufen und vor Benutzung abstempeln. Die Fahrkarten für Kurzstrecken sind nur 30 Minuten gültig, Karten der Preisstufe A für 90 Minuten und Tagestickets bis zum darauffolgenden Tag um 2:00 Uhr morgens. Mit der Touristenkarte DüsseldorfCard kann man unbeschränkt ohne Aufpreis durch die Stadt fahren.

    Taxis

    Taxis findet man an ausgewiesenen Taxiständen oder man ruft einfach ein Taxiunternehmen an, wie Taxi Düsseldorf (Tel.: (0211) 33333 / 99999) oder Rhein Taxi (Tel.: (0211) 212121).

    Genießen

    Nightlife in Düsseldorf

    ListeKarte

    In den Kneipen im Bereich der Königsallee legen regelmäßig DJs auf. Doch am berühmtesten ist die Altstadt für ihre „längste Theke der Welt”. Hier befinden sich über 300 Kneipen,

    von denen die meisten die stolze Kreation der Stadt servieren, das Altbier. Sobald das Glas leer ist, wird es automatisch wieder gefüllt.

    Uerige

    Berger Straße 1
    40213 Düsseldorf
    Deutschland
    Auf der Karte anzeigen

    Das Uerige ist die berühmteste Brauereikneipe der Altstadt, wo das Bier noch direkt aus Eichenfässern gezapft wird.

    Im Füchschen

    Ratinger Straße 28
    40213 Düsseldorf
    Deutschland
    Auf der Karte anzeigen

    Das Füchschen ist eine weitere bekannte Brauereikneipe mit einer großen Terrasse und einer urigen Atmosphäre.

    Checker’s Club

    Königsallee 28-30
    40212 Düsseldorf
    Deutschland
    Auf der Karte anzeigen

    Der Checker’s Club ist einer der besseren Tanzclubs der Stadt. Hier ist bis in den frühen Morgenstunden was los.

    Tonhalle

    Ehrenhof 1
    40479 Düsseldorf
    Deutschland
    Auf der Karte anzeigen

    Die Tonhalle, heute eine klassische Konzerthalle, wurde ursprünglich im Jahr 1926 als Planetarium gebaut.

    M168

    Stromstraße 20
    40221 Düsseldorf ‎
    Deutschland
    Tel.: +49 211 863200-0
    Auf der Karte anzeigen

    Mit 168 Metern ist die M168 die höchste Bar und Cocktailbar Deutschlands im Rheinturm.

    Genießen

    Restaurants in Düsseldorf

    ListeKarte

    Die Düsseldorfer Restaurants spiegeln den Reichtum der Stadt wider. Obwohl viele Restaurants zur Verfügung stehen, die mit Michelin-Sternen ausgezeichnet sind, werden die vielen gemütlichen Gaststätten der Stadt ebenfalls gerne besucht.

    Diese servieren weniger raffinierte und dafür mehr herzhafte deutsche Gerichte, – oft sind es Gerichte mit Schweinefleisch.

    Im Schiffchen

    Kaiserswerther Markt 9
    40489 Düsseldorf
    Deutschland
    Auf der Karte anzeigen

    Preisniveau: Gehoben

    Nördlich der Stadt, in der Nähe des Flughafens, serviert das Restaurant Im Schiffchen Gerichte aus einer der feinsten Küchen Deutschlands, die von einem Meisterkoch mit zwei Michelin-Sternen zubereitet werden.

    Nagaya

    Klosterstraße 42
    40211 Düsseldorf
    Deutschland
    Auf der Karte anzeigen

    Preisniveau: Gehoben

    Sterngekrönte japanische Küche mit europäischem Einfluss, serviert in einem modernen Restaurant im Minimalist-Stil – das ist das Nagaya.

    Brauerei zum Schiffchen

    Hafenstraße 5
    40213 Düsseldorf
    Deutschland
    Auf der Karte anzeigen

    Preisniveau: günstig

    Zum Schiffchen ist eine charaktervolle, alte Brauereikneipe, die geldbeutelfreundlich ist und riesige Portionen der regionalen Küche serviert.

    Vapiano

    Martin-Luther-Platz 28
    40212 Düsseldorf
    Deutschland
    Auf der Karte anzeigen

    Preisniveau: günstig

    Der trendige Italiener Vapiano bereitet Pizzen und Pasta frisch auf Bestellung zu.

    Entdecken

    Alle Events in Düsseldorf

    Commerz Real Cinema

    24. Juli – 24. August 2014
    Website

    Ort: Düsseldorfer Rheinterrasse.

    Beim Commerz Real Cinema wird an der wunderschönen Düsseldorfer Rheinterrasse eine Auswahl der besten Kinofilme im Open Air Kino präsentiert. Nachdem der vorherige Sponsor zurück getreten war, hat das ehemalige Frankenheim OpenAirKino nun einen mit einem neuen Sponsor einen neuen Namen bekommen: Commerz Real Cinema. Der Besucher kann sich jedoch auf die gewohnte Qualität freuen: Kinogenuss unter freiem Himmel bei (fast) jedem Wetter.

    düsseldorf festival! (ehemals Altstadtherbst Kulturfestival)

    10. – 28. September 2014
    Website

    Ort: Düsseldorf, diverse Veranstaltungsorte.

    Das Altstadtherbst Kulturfestival bietet mit rund 60 unterschiedlichen kulturellen Angeboten an verschiedenen Veranstaltungsorten eine breit gefächerte Mischung von Weltmusik über Musical bis hin zu Tanz- und Illusionstheater. So finden zum Beispiel in im Theaterzelt oder in der Halle am Wasserturm diverse Aufführungen statt.

     

    St. Martins-Fest

    10. November 2014
    Website

    Ort: Düsseldorfer Innenstadt, Start an der Ratinger Straße (Ecke Ursulinengasse)

    Zum St. Martinsfest findet in Düsseldorf jedes Jahr ein Fackelumzug statt. Düsseldorf begeht das traditionelle St. Martins-Fest alljährlich mit einem Fackelumzug durch die Innenstadt. Start ist die Ratinger Straße (Ecke Ursulinengasse).

    Karneval

    16. – 18. Februar 2015
    Website

    Ort: Düsseldorfer, Innenstadt.

    Alljährlich an müssen die Herren bei der Altweiberfastnacht vor dem Rathaus und in der Altstadt auf ihre Schlipse aufpassen. Beim Straßenkarneval auf der Königsallee feiern die Düsseldorfer mit Kind und Kegel die jecke Zeit. Am Rosenmontag findet der große Karnevalsumzug statt, der ca. 5 Stunden von der Oberkasseler Brücke durch die Innenstadt zieht.

    Rheinmarathon

    26. April 2015
    Website

    Ort: Joseph-Beuys-Ufer (Start), Düsseldorf.

    Ein Mal pro Jahr erschallt der Startschuss zum Düsseldorfer METRO Group Marathon am Joseph-Beuys-Ufer. Die Strecke verläuft entlang der Rheinuferpromenade und durch die prachtvolle Altstadt. Eingeladen sind Läufer, Skater, Handbiker und Einradfahrer.

    Nacht der Museen

    3. Mai 2015
    Website

    Ort: Düsseldorf, diverse Veranstaltungsorte.

    Eine ganze Nacht lang können interessierte Besucher die verschiedenen Museen und Kulturinstitute der Stadt durchwandern und spannende Dinge erleben. Neben den Ausstellungen werden auch kulturelle Veranstaltungen geboten.

    Japan-Tag mit Japan-Feuerwerk

    30. Mai 2015
    Website

    Ort: Rheinuferpromenade, Düsseldorf.

    Der Japan-Tag mit Japan-Feuerwerk findet alljährlich an der Rheinuferpromenade statt. Düsseldorf, wo rund 7000 Japaner leben, ist die größte japanische Gemeinde Deutschlands und nach London und Paris die drittgrößte in Europa.

    Jazz Rally

    5. Juni – 8. Mai 2015
    Website

    Ort: Düsseldorf, diverse Veranstaltungsorte.

    Düsseldorf zieht mit seiner internationalen Jazz Rally Musikfans aus aller Herren Länder an. Dieses Musikereignis ist für seine qualitative Auswahl der Musiker bekannt und geschätzt. Organisiert werden klassische Jazzveranstaltungen wie Marching Bands, Openairkonzerte und die traditionellen “Nights of Jazz” an unterschiedlichen Veranstaltungsorten.

    Düsseldorfer Frankreichfest

    4. – 6. Juli 2015
    Website

    Ort: Düsseldorf, diverse Veranstaltungsorte (Burgplatz, Rheinuferpromenade, Innenhof des Rathauses).

    Beim Düsseldorfer Frankreichfest wird die Stadt ihrem Ruf, “Klein-Paris” zu sein, vollauf gerecht und präsentiert kulinarische und kulturelle Leckerbissen des Nachbarlandes am Burgplatz, an der Rheinuferpromenade und im Innenhof des Rathauses.

    Größte Kirmes am Rhein

    11. – 20. Juli 2015
    Website

    Ort: Düsseldorf, Oberkasseler Rheinwiesen.

    Das Schützen- und Heimatfest mit jahrhundertealter Tradition lädt jedes Jahr auf die Oberkasseler Rheinwiesen ein. Millionen Besucher werden erwartet, um bei den vielen Jahrmarktsattraktionen und Kirmes-Leckerbissen den Alltag hinter sich zu lassen.

    Alle Daten unter Vorbehalt. Bitte verifizieren Sie die Termine auf den Websites der jeweiligen Veranstalter.

    Genießen

    Hotels in Düsseldorf

    ListeKarte

    Das Hotelgewerbe in Düsseldorf ist hauptsächlich auf Geschäftsreisende ausgerichtet. Während der größeren Messen schnellen die Preise beträchtlich in die Höhe und die meisten Zimmer sind schnell ausverkauft.

    Doch auf der anderen Seite kann man im Sommer und an den Wochenenden bei den Zimmerpreisen richtige Schnäppchen machen.

    Steigenberger Parkhotel

    Königsallee 1a
    40212 Düsseldorf
    Deutschland
    Auf der Karte anzeigen

    Preisklasse: Gehoben

    Das Steigenberger Parkhotel ist ein exklusives Luxushotel mit hohen Räumen und modernen Ausstattungen.

    Breidenbacher Hof A Capella Hotel

    Königsallee 11
    40212 Düsseldorf
    Deutschland
    Auf der Karte anzeigen

    Preisklasse: Gehoben

    Das neue Luxushotel Breidenbacher Hof A Capella Hotel wurde 2008 mit sämtlichen Annehmlichkeiten erbaut.

    Hotel Nikko Düsseldorf

    Immermannstraße 41
    40210 Düsseldorf
    Deutschland
    Auf der Karte anzeigen

    Preisklasse: Moderat

    Das Hotel Nikko Düsseldorf ist ein schickes Hotel mit schallisolierten Zimmern, in denen sich müde Geschäftsleute entspannen können.

    Carat Altstadt

    Benratherstraße 7a
    40213 Düsseldorf
    Deutschland
    Auf der Karte anzeigen

    Preisklasse: Moderat

    Das Carat ist ein helles, modernes Hotel mit großen Zimmern, nahe der Altstadt.

    Friends Hotel

    Worringer Straße 94-96
    40210 Düsseldorf
    Deutschland
    Auf der Karte anzeigen

    Preisklasse: günstig

    Das preisfreundliche Design-Hotel Friends Hotel bietet erschwinglichen Komfort und ein gastfreundliches Ambiente.

    Gut zu wissen

    Beste Reisezeit

    Heute: Donnerstag, 30.10.2014 11:00

    bedeckt

    Temperatur


    15°C


    59°F

    Windrichtung

    Süd

    Windgeschwindigkeit

    11 km/h

    Luftfeuchtigkeit

    82%

    7 Tage Vorhersage

    Freitag

    31.10.2014

    19°C / 11°C

    66°F / 52°F

    Samstag

    01.11.2014

    19°C / 10°C

    66°F / 50°F

    Sonntag

    02.11.2014

    17°C / 11°C

    63°F / 52°F

    Montag

    03.11.2014

    16°C / 11°C

    61°F / 52°F

    Dienstag

    04.11.2014

    15°C / 8°C

    59°F / 46°F

    Mittwoch

    05.11.2014

    13°C / 8°C

    55°F / 46°F

    Donnerstag

    06.11.2014

    12°C / 7°C

    54°F / 45°F

    Klima & beste Reisezeit für Düsseldorf

    In der kosmopolitischen Stadt Düsseldorf ist das ganze Jahr über etwas los. Die Winter können allerdings recht kühl werden. Obwohl es im Sommer normalerweise warm ist, regnet es jedoch regelmäßig. Düsseldorf ist berühmt für seine Feste und wenn gerade eins stattfindet, dann ist die Stadt gerammelt voll. Der Karneval wird jedes Jahr mit Umzügen gefeiert. Mitte Juli findet am Rheinufer die große Kirmes statt, die jährlich bis zu vier Millionen Besucher anzieht. Auch der jährliche Weihnachtsmarkt im Dezember ist überaus beliebt. Im Laufe des Jahres finden in Düsseldorf verschiedene Messen statt und falls man sich während der Messezeiten hier aufhält, merkt man, wie die Hotelpreise in die Höhe schnellen.

    Klima & beste Reisezeit für Deutschland allgemein

    Die Sommer sind warm bis heiß, die Winter recht kalt; langanhaltende Kälteperioden mit Schnee und Frost sind jedoch außer in den Alpen und an der Küste selten. Niederschläge ganzjährig.

    Gut zu wissen

    Telefonieren & Internet

    Telefon/Mobiltelefone

    Vorwahl: +49

    Telefon

    Immer mehr öffentliche Telefonzellen dienen inzwischen als WLAN Hot Spot.

    Mobiltelefon

    GSM 900 und GSM 1800. Die wichtigsten Mobilfunkgesellschaften sind T-Mobile (Internet: www.t-mobile.de), E-Plus (Internet: www.eplus.de), O2 (Internet: www.o2.com/de) und Vodafone D2 (Internet: www.vodafone.de). Es bestehen Roaming-Abkommen mit internationalen Mobilfunkanbietern.

    Auslandsroaming ist innerhalb der EU zum Eurotarif nutzbar. Kunden aller europäischen Mobilfunknetzbetreiber führen automatisch alle Telefonate im und aus dem EU-Ausland zum Eurotarif. Für andere Mobilfunkdienste wie SMS, MMS und Datenübertragungen gilt der Eurotarif hingegen nicht.

    Internet

    Drahtloser Internetzugang (in den ersten 30 Minuten kostenlos) ist in Deutschland an mehr als 100 Bahnhöfen sowie an zahlreichen Flughäfen dank W-LAN möglich. In Hamburg ist kostenloses Surfen für eine Stunde rund um den Hafen, auf den Landungsbrücken und am Kreuzfahrt-Terminal in Altona möglich. Auch in München bietet diesen Service am Marienplatz, Am Sendlinger Tor Platz, am Odeonsplatz und am Stachus. Berlin und Hannover verfügen ebenfalls über kostenlose WiFi-Hotspots. Internetcafés sind weit verbreitet. Internetanbieter sind u.a. T-Online (Internet: www.t-online.de), CompuServe (Internet: www.compuserve.de), GMX (Internet: www.gmx.de) und Freenet (Internet: www.freenet.de). Mobiles Surfen im Internet ermöglichen u.a. die kostenpflichtigen Wi-Fi-Hotspots Goodspeed von Uros (Internet: www.uros.com).

    Genießen

    Einkaufen in Düsseldorf

    Stadtführer, Lufthansa, Travelguide, Shopping, Einkaufen

    Wichtigste Einkaufsmeilen

    Die Königsallee ist eine der berühmteste Einkaufsstraße Deutschlands und für ihre exklusiven Designerläden und Boutiquen bekannt. In den Vororten, vor allem in der Ackerstraße in Flingern, kann man günstigere aber trendführende Outlets von jungen Modedesignern finden. Die meisten Kaufhäuser befinden sich am Knotenpunkt Liesegangstraße / Schadowstraße.

    Märkte

    Jedes Jahr im Dezember finden in Düsseldorf verschiedene Weihnachtsmärkte statt, doch der größte liegt in der Altstadt. Südlich der Altstadt, am Carlsplatz, findet ein regelmäßiger Markt für Lebensmittel und Alltagsgegenstände statt.

    Einkaufszentren

    Im Herzen der Kö (Königsallee 28 – 30) befinden sich unzählige trendige Boutiquen und schicke Filialen großer Marken. Die Kö Galerie liegt in der Nähe (Königsallee 60). Die Stilwerk Galerie (Grünstraße 15) beheimatet Dutzende von Designerläden und Lifestyle-Geschäften, während in der Schadow Arkaden (Schwadowstraße 11) eher die regulären Ladengeschäfte stehen.

    Gut zu wissen

    Reise-Etikette

    Umgangsformen

    Zur Begrüßung gibt man sich die Hand. Bei einer Einladung in die Wohnung des Gastgebers werden oft Speisen und Getränke angeboten. Mitgebrachte Blumensträuße überreicht man immer ausgewickelt (laut Tradition gibt man eine ungerade Zahl; rote Rosen sind ausschließlich für die Partnerin reserviert). Bei Telefongesprächen nennt man zuerst den eigenen Namen, bevor man nach der gewünschten Person fragt.

    Bekleidung

    Legere Bekleidung wird fast überall akzeptiert, aber in bestimmten Restaurants, bei Opern-, Theater- und Konzertbesuchen und zu gesellschaftlichen Anlässen wird elegantere Kleidung erwartet. Zu ganz besonderen Gelegenheiten wird Abendkleidung verlangt.

    Rauchen

    Nichtraucherzonen sind gekennzeichnet. In öffentlichen Gebäuden und Nahverkehrsmitteln ist das Rauchen verboten.

    In allen Bahnhöfen und Zügen gilt absolutes Rauchverbot. In allen Bundesländern ist das Rauchen in nahezu allen gastronomischen Betrieben (Restaurants, Kneipen, Cafés, Bars, Diskotheken etc.) sowie in Schulen, Ämtern und Krankenhäusern verboten.

    In vielen gastronomischen Betrieben gibt es weiterhin abgetrennte Raucherräume. In Bayern, Berlin, Sachsen-Anhalt, Baden-Württemberg, Hessen, Hamburg und Bremen darf in Kneipen, die nur aus einem Raum bestehen, geraucht werden, wenn die Gastfläche kleiner als 75 Quadratmeter ist, keine Speisen angeboten werden und Personen unter 18 Jahren der Zutritt verwehrt wird. Zudem muss die Kneipe am Eingang als Rauchergaststätte gekennzeichnet sein.

    In Diskotheken darf in Baden-Württemberg in abgetrennten Raucherräumen geraucht werden, wenn dort keine Tanzflächen sind und nur Gäste ab 18 Jahren eingelassen werden. In Sachsen-Anhalt darf in Diskotheken wieder geraucht werden. In Sachsen darf in Diskotheken ohne Nebenräume geraucht werden, wenn sie sich als Raucherdiskotheken ausweisen. Personen unter 18 Jahren haben dann keinen Zutritt.

    Gut zu wissen

    Gesundheit

    Notrufnummer: 112

    Landesweit besteht von März bis Oktober das Übertragungsrisiko von Borreliose/Lymekrankheit durch Zecken v.a. in Gräsern, Sträuchern und im Unterholz. Schutz bieten hautbedeckende Kleidung und insektenabweisende Mittel.  Am höchsten ist das Übertragungsrisiko im Bayern, Baden Württemberg, Hessen, Rheinland-Pfalz und Thüringen.

    Auch die Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) wird landesweit (außer in Hamburg, Berlin und Bremen) und hauptsächlich von März bis Oktober durch Zecken übertragen. Besonders betroffen sind Bayern, Baden Württemberg, Hessen, Rheinland-Pfalz und Thüringen. Bei beruflicher Tätigkeit oder Freizeitaktivitäten mit möglicher Zeckenexposition in endemischen Gebieten ist eine Schutzimpfung gegen FSME, deren Erreger bereits mit dem Stich auf den Wirt übertragen werden, dringend zu empfehlen. Bei Zeckenbefall im Zweifelsfall den Arzt aufsuchen.

    Hepatitis B kommt vor. Die Impfung gegen Hepatitis B sollte bei längerem Aufenthalt und engem Kontakt zur einheimischen Bevölkerung sowie allgemein bei Kindern und Jugendlichen erfolgen.

    In Deutschland gibt es immer wieder gehäuft Masernerkrankungen. Reisende sollten ihren Impfschutz überprüfen und ggf. auffrischen.

    Tollwut kommt landesweit sehr selten vor. Überträger sind u.a. streunende Hunde und Katzen, Waldtiere und Fledermäuse. Für Rucksackreisende, Kinder, berufliche Risikogruppen und bei längeren Aufenthalten wird eine Impfung empfohlen. Bei Bisswunden so schnell wie möglich ärztliche Hilfe in Anspruch nehmen.

    Lufthansa-Vertragsarzt

    Ulrich Dr. Ilge
    Friedrichstraße 94
    D-40217 Düsseldorf
    Germany
    Tel. +49-211-33-41-48

    Bitte beachten Sie, dass Lufthansa keine Kosten und Verantwortung für die Behandlung übernimmt.

    Folgen Sie Lufthansa